1:1 in Cottbus zum Jahresabschluss

Zeigte in Cottbus einige gute Paraden - Eric Oelschlägel (Foto: nph)
U23
Samstag, 19.12.2015 // 17:53 Uhr

Für Werders U 23 gab es im letzten Pflichtspiel des Jahres 2015 ein 1:1-Unentschieden bei Energie Cottbus. Energie ging nach 27 Minuten durch den Treffer von Kauko mit 0:1 in Führung. Die Antwort der Grün-Weißen ließ jedoch nur drei Minuten auf sich warten. Giorgi Papunashvili gelang der Bremer Ausgleichstreffer. Trotz des Punktgewinns in der Lausitz schließt Werders U23 die Tabelle in der 3. Liga im Jahr 2015 auf dem Abstiegsplatz 19 ab. Die letzten positiven Ergebnisse der Grün-Weißen machen aber Hoffnung auf eine erfolgreiche Halbserie im Jahr 2016. WERDER.de liefert alle Infos rund um das Spiel:


Das Spiel:

Höhepunkte der 1. Halbzeit:

7. Minute: Renno verschätzt sich bei einer Hereingabe von Guwara. Sein Fehler bleibt aber folgenlos, weil auch die Bremer von diesem Ball überrascht waren.

10. Minute: Erstes Ausrufezeichen von Energie. Bouziane feuert die Kugel aus der zweiten Reihe auf den Werder-Kasten. Oelschlägel ist aber rechtzeitig unten und klärt den Ball zur Seite.

17. Minute: Sukuta-Pasu tankt sich über die linke Seite, zieht nach innen und zimmert die Kugel dann ans Aluminium. Oelschlägel schaltet schnell und begräbt das Leder unter sich.

27. Minute: Werder bekommt den Ball nicht aus dem Strafraum und irgendwie springt der Ball zu Kauko, der nur noch den Fuß hinhalten muss und zur Führung für Energie trifft.

30. Minute: Und da ist die schnelle Antwort der Grün-Weißen! Cottbus bekommt den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Papunashvili trifft zum Ausgleich.

Höhepunkte 2. Halbzeit:

49. Minute: Ein Cottbuser Feistoß landet auf dem Kopf von Schorch, der die Kugel aber am Tor vorbeilegt.

58. Minute: Papunashvili will Renno aus der Distanz prüfen. Sein Schuss geht aber einige Meter am Kasten des Cottbuser Schlussmanns vorbei.

80. Minute: Breitkreuz hat die Führung für Energie auf dem Schlappen. Aber der Mittelfeldmann donnert das Leder aus zehn Metern über den Kasten.


Stimme zum Spiel:

Alexander Nouri: „In der ersten Hälfte hatten wir zu große Abstände zwischen den Mannschaftsteilen. Cottbus stand im eigenen Stadion sehr tief und lauerte auf Konter. Ein individueller Fehler von uns leitet dann den Gegentreffer ein. Wir haben aber sofort durch Papunashvili die passende Antwort gefunden und hatten im zweiten Durchgang eine gute Phase mit einigen Tormöglichkeiten, die leider nicht zum Treffer führten".

Werder-Spieler des Spiels:

Giorgi Papunashvili: Sorgte mit seinem zweiten Saisontreffer für den schnellen Ausgleich in der Lausitz.

Eric Oelschlägel: Parierte mehrmals sehr gut und sicherte so der U 23 einen Punkt in Cottbus.


Die Statistik:

FC Energie Cottbus: Renno - Schorch, Möhrle, Kauko, Breitkreuz - Bouziane (75. Mattuschka), Michel (46. Garbuschewski), Kaufmann, Sukuta - Szarka, Hübener

Werder Bremen: Oelschlägel - Busch, Verlaat, Hüsing, Guwara - Rother (61. Manneh), Von Haacke, Hilßner, Eggestein (87. Rehfeldt), Papunashvili (78. Käuper) - Kazior

Tore: 1:0 Kauko (27.), 1:1 Papunashvili (30.)

Gelbe Karten: Hübener, Kauko (Cottbus), Hüsing, von Haacke (Werder)

Schiedsrichter: Florian Kornblum

Stadion der Freundschaft:  6.810 Zuschauer


Colin Hüge