Der Startschuss fällt in Meppen

Das neue Trainerteam der U 23 muss mit ihrer Mannschaft zum Auftakt beim SV Meppen antreten (Foto: nordphoto).
U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

„Wir hatten eine gute Vorbereitungszeit, in der wir viel ausprobiert haben. Jetzt geht es endlich los. Das ganze Team ist heiß auf den Saisonstart", blickt Neu-Coach Viktor Skripnik dem ersten Punktspiel voller Vorfreude entgegen.

Es ist endlich soweit: Werders U 23 startet mit einer Woche Verzögerung in die neue Regionalliga-Saison. Zum Auftakt müssen die Grün-Weißen am Sonntag, 11.08.2013, um 15 Uhr in der MEP-Arena beim SV Meppen antreten.

Die Vorbereitung verlief bei den Gastgebern durchwachsen. So stehen unter anderem Testspielniederlagen gegen Bröndby Kopenhagen (0:1) und den SC Wiedenbrück (0:2) sowie zwei Remis gegen Rot-Weiss Essen (1:1) und Kickers Emden (1:1) zu Buche. Überzeugend trat man im Krombacher-Pokal gegen den Oberliga-Aufsteiger VfL Oldenburg auf, den man mit 5:0 besiegte. Doch im Achtelfinale gab es auch gleich einen Dämpfer: Beim Oberligisten TB Uphusen unterlag das Team von Christian Neidhardt mit 7:8 im Elfmeterschießen.

Dennoch sollte Werders U 23 gewarnt sein, wird der SVM doch von einigen Experten als Geheimfavorit in dieser Saison gehandelt. Der Kader ist zumindest für die Saison gut aufgestellt. Unter anderen tummeln sich dort mit Hannes Frerichs, Alexander Hahn und Marius Krumland auch drei ehemalige Werderaner.

Insgesamt trafen beide Mannschaften in der Regionalliga Nord sechs Mal aufeinander. Alle sechs Duelle gingen an die Grün-Weißen. In der vergangenen Saison siegte Werder mit 3:1 in der MEP-Arena, zu Hause holte man einen 2:1-Erfolg.

Personell muss Trainer Viktor Skripnik am Sonntag auf einige Akteure verzichten. Max Wegner und Florian Urbainski fallen mit Knieproblemen aus. Marnon Busch und Orhan Yildirim macht jeweils der Oberschenkel zu schaffen und Cimo-Patric Röcker kuriert eine Verletzung am Sprunggelenk aus.

Norman Ibenthal