Stürmer Wurtz will bei U 23 durchstarten

Johannes Wurtz absolvierte am Montag den Laktattest mit Werders U 23. Der Stürmer war vom FC Saarbrücken an die Weser gewechselt.
U23
Montag, 25.06.2012 // 18:22 Uhr

Werders Neuzugang Johannes Wurtz ist am Montag mit der U 23 in die kommende Saison gestartet. Beim Laktattest knüpfte der vom FC Saarbrücken an die Weser gewechselte Stürmer ersten Kontakt mit seinen neuen Kollegen: "Ich freue mich, jetzt endlich hier zu sein. Obwohl ich vorher niemanden aus der Mannschaft kannte, habe ich das Gefühl, dass ich hier gut aufgenommen werde", sagte Wurtz am Montag.

Der 20-Jährige lebt seit Samstag fest in Bremen, muss zunächst aber in einem Hotel unterkommen. "Ich habe eine schöne Wohnung gefunden, kann aber erst im August einziehen", so der Stürmer, dem Bremen sofort gut gefallen hat. Zum ersten Mal kam Johannes Wurtz als Gegner der Grün-Weißen in die Hansestadt. "Im Februar war ich mit dem FC Saarbrücken hier in Bremen. Das Spiel endete 2:2. Ich habe übrigens nicht getroffen", schmunzelt der Neuzugang.

Johannes Wurtz wird nicht nur für Werders U 23 spielen, am 07.07.2012 fährt er mit den Profis ins Trainingslager nach Norderney. "Das ist das Beste, was mir passieren kann. Ich kann beim Training mit den Profis viel lernen und freue mich auf die neue Herausforderung."

Die guten "Aufstiegschancen" der jungen Spieler in die Profimannschaft waren für Wurtz ein wichtiges Argument, um bei Werder zu unterschreiben. "Ich finde es toll, was Tom Trybull, Florian Hartherz und Niclas Füllkrug in der vergangenen Saison geschafft haben. Sie sind schon so etwas wie Vorbilder für mich geworden. Da habe ich gesehen, dass in Bremen eine ganze Menge möglich ist."

von Ronja Bomhoff