Füllkrug trifft doppelt für deutsche U 19

Niclas Füllkrug erzielte bei seinem ersten Einsatz für die deutsche U 19 gleich zwei Tore.
U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

"Das Ergebnis ist okay, auch wenn wir es eigentlich klarer gestalten müssen. Dass es spielerisch nicht ganz so rund läuft, ist normal, schließlich sind einige der Spieler zum ersten Mal dabei. Aber von der Einstellung hat es auf jeden Fall gestimmt", resümierte Hrubesch das Spielgeschehen.

Guter Einstand für Werders Talent Niclas Füllkrug bei der deutschen U 19-Nationalmannschaft. Der Bremer Angreifer steuerte am Dienstagabend gleich zwei der drei Treffer (5./74.) beim 3:0-Erfolg gegen Estland bei. Das dritte Tor erzielte der Stuttgarter Steffen Lang (87.).

Bereits nach fünf Minuten stellte Füllkrug nach einem schönen Spielzug über Sebastian Maier die Weichen auf Sieg. In der 74. Minute erhöhte der 18 Jahre alte Angreifer mit einem verwandelten Elfmeter auf 2:0. Der Este Johannes Kukebal sah vor dem Strafstoß die Gelb-Rote Karte (73.). Kurz vor dem Abpfiff stellte Steffen Lang den Endstand her.

Hrubesch hatte 19 Akteure für das Gastspiel im hohen Norden nominiert, davon feierten gleich 18 ihr Debüt. Der DFB-Trainer nutzte den Test, um einen ersten Eindruck im Hinblick auf die bevorstehende EM-Qualifikationsrunde im Oktober in Nordirland zu bekommen. Dort trifft die U 19 auf den Gastgeber (6. Oktober), Montenegro (8. Oktober) und Weißrussland (11. Oktober).

Deutschland: Aulbach (46. Brinkies) - Pläschke (46. Obst), Ballas (21. Dudda), Rattke (46. Dertwinkel), Lang - Rankovic, Kolsinac, Zenga (46. Kracun), Maier (46. Gündüzer) - Wegkamp (46. Schmidt), Füllkrug

Tore: 0:1 Füllkrug (5.), 0:2 Füllkrug (74. Foulelfmeter), 0:3 Lang (87.)

Weitere News

SPIKES - die LA-Kurznews

24.04.2018 // Leichtathletik

Emotionale Erinnerungen

24.04.2018 // Profis

Marathon im Urlaub

24.04.2018 // Leichtathletik

"Ein echter Volltreffer"

23.04.2018 // Interview