U 23-Testspiel: Torloses Unentschieden gegen Gandia

Arbeitete viel in der Offensive: Pascal Testroet
U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Ähnlich sah es Mittelfeldspieler Henning Grieneisen: „Es war ein engagierter Auftritt von uns. Wir haben versucht, die Dinge umzusetzen, die wir in den letzten Tagen erarbeitet haben. Gerne hätten wir auch ein Tor gemacht. Das ist uns leider nicht gelungen, dafür haben wir aber auch keins bekommen."

Auch im zweiten Testspiel während des Trainingslagers in Spanien sprang für Werders U 23 kein Sieg heraus. Am Dienstagnachmittag trennten sich die Grün-Weißen vom spanischen Drittligisten CF Gandia mit einem torlosen Unentschieden. „Vom Ergebnis war das sicherlich in Ordnung und auch die Einsatzbereitschaft der Jungs hat gestimmt. In der Defensive stehen wir schon richtig gut, lediglich das Spiel nach vorne klappt noch nicht ganz so gut", blickte Co-Trainer Frank Bender auf die Partie zurück.

Lediglich zu Beginn der Partie hatten die Werderaner einige Probleme mit dem ebenfalls sehr engagiert auftretenden Gegner. Und nach drei Minuten lag der Ball sogar im Bremer Netz, der Treffer wurde aber aufgrund einer Abseitsposition nicht anerkannt (3.). Im Laufe der ersten Halbzeit kamen die Hanseaten anschließend immer besser in die Begegnung, die erste Chance ließ jedoch lange auf sich warten. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff zog Henning Grieneisen aus 18 Metern flach ab, der Gäste-Keeper präsentierte sich jedoch sicher (38.).

In der zweiten Hälfte begann das muntere Durchwechseln auf beiden Seiten. Vor allem die Gäste schöpften ihre gesamte Auswechselbank aus und tauschten insgesamt 14 Spieler aus. Leichte Feldvorteile erspielten sich jedoch die Bremer, die auch die besseren Möglichkeiten verzeichneten: Ein Kopfball von Jannik Löhden ging knapp am Tor vorbei (50.), Timmy Thiele scheiterte aus rechter Position am Schlussmann der Gäste aus Gandia (60.) und ein Freistoß von Yannis Becker segelte durch den Strafstoß an Freund und Feind vorbei, leider aber auch knapp am Tor (66.). Der CF Gandia hatte kurz vor dem Ende die wohl beste Gelegenheit: Den Schuss aus 12 Metern parierte Werder-Torwart Tobias Duffner aber zur Ecke (81.).

Mit dem Testspiel endet schon fast wieder das Trainingslager unter der Sonne Spaniens. Am Mittwochmorgen und -vormittag bittet Trainer Thomas Wolter sein Team noch einmal zum Training und am Nachmittag geht es wieder zurück in Richtung Bremen.

Norman Ibenthal

Werder Bremen: Duffner - Tönnies, Balogun, Maek (46. Löhden), Mlynikowski (60. Gerdes) - Krisch (46. Ronneburg), Grieneisen, Becker, Grashoff - Thiele (60. Mikhailov), Testroet (46. Boyce)