6:0-Sieg sorgt für beschleunigten Dauerkarten-Verkauf

Keiner gibt seinen Dauerkarten-Platz gerne auf, deswegen herrscht gerade Hochkonjunktur in Ticket- und Call-Center.
Tickets
Montag, 08.05.2006 // 16:43 Uhr

Die Gala gegen den 1. FC Köln hat die Vorfreude auf die neue Spielzeit noch einmal deutlich erhöht. Am Montagmorgen nutzten zahlreiche Dauerkarten-Besitzer ihr Vorkaufsrecht und bestellten ihre Saison-Tickets. "Die Leitungen laufen heiß. Und auch unsere Mitarbeiter an den Kassen im Ticketcenter haben viel zu tun. Kaum jemand gibt seinen Platz im Weser-Stadion auf", so Ticketmanager Jörg Fürst. Schon am kommenden Freitag, 12.05.2006, läuft das Vorkaufsrecht für die bisherigen Dauerkarten-Besitzer aus. Auch deshalb hat das Ticketcenter vormittags künftig schon ab 9 Uhr geöffnet. Trotzdem hat Fürst für alle Kunden noch einen Tipp: "Erwartungsgemäß kommt es an den letzten beiden Tagen vor Ablauf des Vorkaufsrechtes zu längeren Wartezeiten im Call-Center und im Ticketcenter. Wer sich seine Karte schon früher sichert, muss weniger Zeit einplanen."

 

Nach dem Ablauf des Vorkaufsrecht für Dauerkarten-Besitzer beginnt für die Mitarbeiter des Ticketcenter das Abarbeiten der Warteliste, in die sich alle Interessenten seit Dienstag, 02.05.2006, im Internet unter www.werder.de/tickets/dk_warteliste.php eintragen können. In diese Liste haben sich schon so viele Fans eingetragen, dass es auf keinen Fall zu einem freien Verkauf kommen wird. Werder wird die Zahl der Dauerkarten-Besitzer wie schon im vergangenen Jahr auf 25.000 begrenzen.