Karten-Regelung für das Juventus-Heimspiel

Sie haben ihre Plätze im Weser-Stadion sicher: Die Stars von Juventus Turin.
Tickets
Freitag, 16.12.2005 // 15:16 Uhr

Werder Bremen räumt seinen Dauerkarten-Besitzern auch im Achtelfinale der Champions League ein Vorkaufsrecht ein. Ab Montag, 19.12.2005, können die Dauerkarten-Besitzer von ihrem Recht Gebrauch machen. Alle werden von Werder schriftlich benachrichtigt. Nach Ablauf des Vorkaufsrechts am Freitag, 13.01.2006, haben Mitglieder die Möglichkeit, über eine Telefonaktion Tickets zu erwerben. Der Termin wird rechtzeitig über die Medien und den Werder-Newsletter bekannt gegeben. Sollten danach noch Tickets zur Verfügung stehen, werden diese im freien Verkauf angeboten.

 

"Diese Praxis hat sich im vergangenen Jahr bewährt, deswegen führen wir sie wieder genau so durch. Dass es am Montag trotzdem zu Warteschlangen an den Ticketschaltern kommt, lässt sich nicht ausschließen. Diese Spiele sind für unsere Fans Festtage", so Werders Geschäftsführer Manfred Müller, der noch einmal auf die begrenzte Kapazität des Weser-Stadion hinwies. "Gegen Juventus haben wir wie schon gegen den Hamburger SV ein Spiel, dass wir mehrfach ausverkaufen könnten. Das liegt einerseits an der Attraktivität des Gegners, aber auch daran, dass das Weser-Stadion international nur mit 38.000 Zuschauern belegt werden darf."

Weitere News

SV Werder beim 3. Krebssporttag

26.04.2018 // Turnspiele und Gymnastik

Der Plan bis Juni

25.04.2018 // Profis

Kindertanz und HipHop

25.04.2018 // Turnspiele und Gymnastik

Ein Thema für den Sommer

25.04.2018 // Profis