Werder trauert um Erwin Jung

Die Grün-Weißen trauern um Erwin Jung, der im Alter von 76 Jahren verstarb (Foto: WERDER.DE).
Nachruf
Montag, 28.08.2017 // 15:40 Uhr

Der SV Werder Bremen trauert um Erwin Jung. Das Ehrenmitglied der Grün-Weißen verstarb am 20. August im Alter von 76 Jahren.

Erwin Jung gehörte zu der Mannschaft, die 1965 zum ersten Mal den Deutschen Meistertitel an die Weser holte. Noch vor Gründung der Bundesliga im Jahr 1963 war er 1962 vom VfB Rot-Weiß Braunschweig zum SV Werder Bremen, der damals in der Oberliga Nord spielte, gekommen. Nachdem Jung in der Oberliga in vier Spielen für die Grün-Weißen drei Treffer erzielte, kam der Angreifer in der ersten Bundesliga-Saison fünf Mal zum Einsatz und steuerte ein Tor bei. 

Nach der Meistersaison verließ Erwin Jung den SV Werder und wechselte zum VfB Oldenburg. 1970 schloss er sich dann dem SV Hemelingen an. „Erwin Jung hat sich als Mitglied der Meistermannschaft 1965 einen dauerhaften Platz in der Werder-Historie verdient“, würdigte Werder-Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald den Verstorbenen. „Der Verein wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“