Trauer um Ehrenmitglied Hans Wild

WERDER Fußballschule
Montag, 02.02.2015 // 15:35 Uhr

Der SV Werder Bremen trauert um sein Ehrenmitglied Hans Wild. Der langjährige Vorsitzende und spätere Ehrenvorsitzende der Abteilung Schach verstarb am Sonntag im Alter von 84 Jahren in Bremen ...

Der SV Werder Bremen trauert um sein Ehrenmitglied Hans Wild. Der langjährige Vorsitzende und spätere Ehrenvorsitzende der Abteilung Schach verstarb am Sonntag im Alter von 84 Jahren in Bremen.

„Mit Hans Wild verlieren wir einen vorbildlichen Werderaner. Er war der ‚Vater‘ unserer Schachabteilung und hat deren Arbeit und Handeln bis zuletzt geprägt", würdigte Werder-Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald die Verdienste des Verstorbenen.

Hans Wild trat Mitte der 50er-Jahre dem SV Werder Bremen bei und übernahm schon bald Verantwortung im Vorstand der Abteilung Schach, zunächst als Turnierleiter. Von 1974 bis 1997 leitete er die Abteilung als Vorsitzender. Für seine besonderen Leistungen wurde er zum Ehrenmitglied ernannt, zudem gehörte er viele Jahre dem Ehrenrat der Grün-Weißen an.

Dabei war Hans Wild nicht nur leidenschaftlicher Schachspieler. Auch die Bundesliga-Spiele und die internationalen Auftritte der Fußballer hatten stets einen festen Platz in seinem Terminkalender. Noch im Januar dieses Jahres begleitete er die Profis ins Trainingslager im türkischen Belek. Der SV Werder Bremen wird Hans Wild stets ein ehrendes Andenken bewahren.