Vorläufiger WM-Kader mit Wiese, Marin, Özil und "Merte"

Wurden von Joachim Löw für die WM nominiert: Mesut Özil und Per Mertesacker
WERDER Fußballschule
Donnerstag, 06.05.2010 // 12:14 Uhr

Werder Bremen stellt vier Spieler für den vorläufigen WM-Kader zur Fußball-Weltmeisterschaft. Bundestrainer Joachim Löw benannte am Donnerstagmittag in Stuttgart die 27-köpfige Gruppe. ...

Werder Bremen stellt vier Spieler für den vorläufigen WM-Kader zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Bundestrainer Joachim Löw benannte am Donnerstagmittag in Stuttgart die 27-köpfige Gruppe. Mit dabei sind aus Bremen Per Mertesacker, Mesut Özil, Marko Marin und Tim Wiese.

Damit stellt Werder mit dem HSV und dem VfB Stuttgart (alle jeweils vier Spieler) das zweitgrößte Spielerkontingent nach dem FC Bayern, der mit sieben Spielern vertreten ist. Spätestens am 1. Juni muss Bundestrainer Joachim Löw den Kader noch auf 23 Spieler verringern.

 

Außerdem berief der Bundestrainer eine Fünfer-Gruppe von Spielern, die nur im Kader für das Testspiel gegen Malta am 13.05.2010 in Aachen stehen werden. Darunter befindet sich kein weiterer Werder-Profi.

 

Den endgültigen WM-Kader müssen Joachim Löw und sein Trainerteam bis zum 01.06.2010 nominieren, dieser wird dann 23 Spieler umfassen. Zuvor reisen die Nationalspieler in zwei Trainingslager nach Sciacca auf Sizilien (14.05. bis 21.05.2010) und nach Eppan in Südtirol (21.05. bis 02.06.2010). Zusätzlich bekommen die nominierten Spieler am Samstag, 29.05.2010, bei einem Testspiel gegen Ungarn in Budapest die Möglichkeit, sich für das finale Aufgebot zu empfehlen.

 

Am 03.06.2010 bestreitet die DFB-Elf in Frankfurt am Main ein letztes Test-Länderspiel gegen Bosnien und reist am 06.06.2010 Richtung Südafrika. Das Auftaktspiel der deutschen Mannschaft findet am Sonntag, 13.06.2010, gegen Australien statt.