Werder Bremen spendet Trikots nach Äthiopien und Äqypten

Gruppenbild in Werder-Trikots: Die Schulmannschaft der German Church School in Addis Abeba.
WERDER Fußballschule
Mittwoch, 27.01.2010 // 16:21 Uhr

Über eine Trikotspende von Werder Bremen freute sich kürzlich die Schulmannschaft der German Church School in Addis Abeba (Äthiopien)...

Über eine Trikotspende von Werder Bremen freute sich kürzlich die Schulmannschaft der German Church School in Addis Abeba (Äthiopien).

 

An der Schule werden zurzeit 1.200 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von äthiopischen Lehrkräften unterrichtet. Die Schüler kommen aus sehr armen Familien. Fast alle Eltern haben keine feste Arbeit und können sich daher keine Ausbildung für die Kinder leisten. Die German Church School gibt diesen Kindern eine Chance, dem Teufelskreis der Armut zu entkommen.

 

Überbracht wurden die Geschenke aus Bremen vom Cuxhavener Kai Völlmecke, der seine Freizeit nutzt, um Kindern in Afrika zu helfen. Er hatte bei Werder Bremen nach materieller Unterstützung gefragt. Die Grün-Weißen spendeten Trikots, Trainingsanzüge, Torwarthandschuhe, Schienbeinschoner und Bälle. Neben den Kindern aus Äthiopien kamen die Sachspenden auch jungen Fußballern aus Ägypten zugute, die der engagierte Cuxhavener kurz vor seinem Aufenthalt in Addis Abeba besuchte.

 

Anja Kelterborn