WUSEUM: Original DFB-Pokal ausgestellt

Der original DFB-Pokal ist ab sofort im WUSEUM zu bewundern.
WERDER Fußballschule
Freitag, 07.08.2009 // 17:01 Uhr

Wer den im Mai errungenen DFB-Pokal im Original bewundern möchte, kann die wertvolle Trophäe ab sofort im WUSEUM besichtigen. Während bisher ein Duplikat die Glasvitrine in Werder Bremens Museum zierte...

Wer den im Mai errungenen DFB-Pokal im Original bewundern möchte, kann die wertvolle Trophäe ab sofort im WUSEUM besichtigen. Während bisher ein Duplikat die Glasvitrine in Werder Bremens Museum zierte, ist dort nun das begehrte Original ausgestellt.

 

Im WUSEUM wartet auch die wohl berühmteste Papierkugel der Fußballgeschichte: Das Papierknäuel aus der Hamburger HSH Nordbank Arena, das eine entscheidende Rolle vor dem Eckball zum 3:1 im UEFA-Pokal-Halbfinale beim Hamburger SV spielte.

 

Eine Vitrine bleibt nahezu unverändert, nämlich diejenige, die dem "Spieler der Saison" gewidmet ist. Wie im letzten Jahr wählten die WUSEUMs-Besucher Diego zu ihrem Favoriten. Auf den Brasilianer entfielen 39% der Stimmen. Auf Platz zwei landete Mesut Özil (11,5%) vor Torsten Frings (9,4%). Aus den insgesamt 3.200 abgegebenen Stimmzetteln wurden am Donnerstag drei glückliche Gewinner gezogen.

 

Über jeweils zwei Eintrittskarten für ein Heimspiel von Werder Bremen dürfen sich freuen:

 

Kalle Sappa aus Weyhe

Alexander Graudenz aus Oyten

Arnold Horstmann aus Lübbecke

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Alle Gewinner wurden bereits telefonisch benachrichtigt.

 

Werder Bremen begrüßte in der Saison 2008/09 knapp 40.000 Besucher im WUSEUM, 10% mehr als in der vorangegangenen Spielzeit. Zu einem Dauerbrenner entwickeln sich auch die Kindergeburtstage im Weser-Stadion. Pro Monat kommen mehr als 30 Kinder mit ihren Freunden zu Werder Bremen, um einen grün-weißen Geburtstag zu feiern.