Nichts Neues bei Werder: Weiterhin ohne "Merte" und Frings

Tim Wiese blickt optimistisch auf einen möglichen Einsatz am Samstag gegen den KSC.
WERDER Fußballschule
Mittwoch, 03.12.2008 // 16:59 Uhr

"Es gibt nichts Neues." Mit diesen Worten brachte es Cheftrainer Thomas Schaaf nach dem Training der Werder-Profis am Dienstagnachmittag auf den Punkt, denn es gab ...

"Es gibt nichts Neues." Mit diesen Worten brachte es Cheftrainer Thomas Schaaf nach dem Training der Werder-Profis am Dienstagnachmittag auf den Punkt, denn es gab keinerlei Neuigkeiten in Bezug auf die verletzten Spieler.

 

Torsten Frings absolvierte wie schon am Montag eine lockere Einheit, weil er über leichte muskuläre Beschwerden klagt, wird aber morgen wohl wieder mit dem Team trainieren. Per Mertesacker konnte aufgrund der anhaltenden Halsschmerzen nicht trainieren und bei Daniel Jensen, Boubacar Sanogo und Martin Harnik ist noch nicht mit einer kurzfristig Rückkehr zu rechnen.

 

Bei Petri Pasanen und Tim Wiese ist hingegen möglicher Einsatz am Samstag gegen den Karlsruher SC nicht ausgeschlossen. "Ich schaue von Tag zu Tag. Ich weiß aber weder, wann ich wieder mit der Mannschaft trainiere, noch ob ich am Wochenende wieder spielen kann. Sicher ist bisher nur, dass ich morgen noch für mich trainiere", so der Finne.

 

Etwas optimistischer ist der Grundtenor dagegen bei Tim Wiese. "Es geht mir wieder ganz gut, ich habe keine Schmerzen mehr", so der Nationaltorhüter. "Ich denke, dass ich noch in dieser Woche ins Mannschaftstraining einsteigen kann."