Werder Bremen begrüßt den 100.000 Besucher im WUSEUM

Klaus Dieter Fischer überreichte Emre Uludasdemir sein Jubiläums-Trikot als 100.000. Besucher des WUSEUMS.
WERDER Fußballschule
Dienstag, 01.07.2008 // 12:30 Uhr

99.996, 99.997, 99.998, 99.999, 100.000 – Werder Bremen hat am Dienstagvormittag den 100.000 Besucher des WUSEUMs überrascht. Um 11.06 Uhr zählte Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer...

99.996, 99.997, 99.998, 99.999, 100.000 – Werder Bremen hat am Dienstagvormittag den 100.000 Besucher des WUSEUMs überrascht. Um 11.06 Uhr zählte Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer eine Schulklasse geistig behinderter Schüler des Förderzentrums Schule Grolland beim Betreten des Werder-Museums genau ab und pickte Emre Uludasdemir als glücklichen Ehrenbesucher heraus. Zur Begrüßung überreichte Klaus-Dieter Fischer dem 15-jährigen Schüler eine Urkunde und das neue Werder-Trikot mit der Rückennummer 100.000.

 

Klaus-Dieter Fischer freute sich über den Anlass, der ihn am Dienstag ins WUSEUM führte: "100.000 Besucher – das ist eine tolle Entwicklung. Im Schnitt strömen mittlerweile rund 35.000 Besucher in unser WUSEUM. Das zeigt auch, dass die Euphorie um Werder sich auch im WUSEUM widerspiegelt und unser Konzept aus der Geschichte Werders und verschiedenen Ausstellungen wie 'Kicker, Kämpfer und Legenden' stimmt."

 

Damit Werders Museum für Besucher in Zukunft noch attraktiver erscheint, hat Werder Bremen in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremen eine Befragung zum WUSEUM durchführen lassen. "Die Ergebnisse werden aufzeigen, in welchen Bereichen wir unser Museum noch optimieren können", erklärte Klaus-Dieter Fischer, der bereits verriet, dass in naher Zukunft ein elektronisches Begleitsystem in deutsch und englisch die Besucher durch die grün-weiße Werder-Welt führen soll.