Werder begrüßt ältesten Stadionführungsbesucher

Erich Nettelmann zusammen mit seinem Begleiter Lothar v. Sierakowski und Stadionführer Achim Ballhausen (re.).
WERDER Fußballschule
Dienstag, 08.04.2008 // 16:08 Uhr

Am Dienstag durfte Werder Bremen einen ganz besonderen Gast im Weser-Stadion begrüßen. Denn mit dem 95-jährigen Erich Nettelmann ging der bisher älteste Besucher...

Am Dienstag durfte Werder Bremen einen ganz besonderen Gast im Weser-Stadion begrüßen. Denn mit dem 95-jährigen Erich Nettelmann ging der bisher älteste Besucher bei einer Stadionführung auf Erkundungsreise durch die Bremer Spielstätte.

 

Der gebürtige Bremerhavener, den es 1930 als Soldat nach Bremen verschlug, hat in den vergangenen mehr als 70 Jahren fast alle Veränderungen rund um das Weser-Stadion miterlebt, doch zum ersten Mal nahm er nun an einer der Führungen durch die grün-weiße Werder-Welt teil.

 

Zu Gast im Weser-Stadion war er dagegen häufig, durfte sogar schon die Atmosphäre auf dem grünen Rasen erleben. "Damals wurde Handball noch auf dem Feld gespielt und als Trainer der damaligen Frauen-Handballmannschaft haben wir früher vor den Spielen der Fußballer im Weser-Stadion gespielt", erinnert sich Nettelmann zurück, der als Trainer und im Abteilungsvorstand für die Grün-Weißen tätig war. "Noch heute verfolge ich die Spiele der Frauen, die sind ja auch heute noch richtig gut", schlägt das Herz des jung gebliebenen Werderaners weiterhin grün-weiß.