Naldo und Fritz rechtzeitig fit zum Test gegen Everton

Clemens Fritz hat sich am Montag zurückgemeldet: Er wird am Dienstag in England dabei sein.
WERDER Fußballschule
Montag, 30.07.2007 // 17:48 Uhr

Gute Nachrichten vom Trainingsbetrieb der Werderaner. Rechtzeitig zum Testspiel beim FC Everton (Dienstag, 31.07.2007, 21 Uhr MEZ) meldeten sich Naldo (Fußverletzung) und Clemens Fritz (Bauchmuskelzerrung)

Gute Nachrichten vom Trainingsbetrieb der Werderaner. Rechtzeitig zum Testspiel beim FC Everton (Dienstag, 31.07.2007, 21 Uhr MEZ) meldeten sich Naldo (Fußverletzung) und Clemens Fritz (Bauchmuskelzerrung) zurück. Beide Werder-Profis trainierten am Montagnachmittag wieder mit der Mannschaft und gaben grünes Licht für die Partie in England.

 

"Heute Morgen hatte ich noch leichte Schmerzen, aber beim Training lief alles problemlos. Morgen kann ich spielen", versicherte Naldo. Sein Teamkollege Fritz gab sich ähnlich optimistisch: "Natürlich bin ich noch nicht vollkommen schmerzfrei, das geht ja nicht von heute auf morgen. Aber heute war es deutlich besser als gestern. Ich gehe davon aus, dass ich gegen Everton spielen kann."

 

Für Leon Andreasen (Wadenprobleme) kommt das Testspiel allerdings noch zu früh. Der Däne absolvierte am Montag nur eine Laufeinheit in der Pauliner Marsch. "Es reicht einfach noch nicht", so Cheftrainer Thomas Schaaf.

 

Folgende 18 Spieler stehen gegen den FC Everton im Kader der Grün-Weißen: Wiese, Vander, Naldo, Baumann, Vranjes, Fritz, Rosenberg, Diego, Sanogo, Alberto, Jensen, Borowski, Niemeyer, Schulz, Schindler, Mertesacker, Artmann, Harnik.