Kapitän sieht Werder auf gutem Kurs

WERDER Fußballschule
Donnerstag, 07.03.2002 // 17:16 Uhr

Trotz des sportlichen Rückschlages zu Beginn des Jahres 2002 stellt Mannschaftskapitän Frank Baumann seinem Team eine positive Prognose für die Zukunft. "Ich denke, dass wir insgesamt auf einem guten Weg sind. Wenn ich sehe, welche Spieler aus dem eigenen Nachwuchs noch nachkommen, dann bin ich ganz und gar nicht pessimistisch.

Trotz des sportlichen Rückschlages zu Beginn des Jahres 2002 stellt Mannschaftskapitän Frank Baumann seinem Team eine positive Prognose für die Zukunft. "Ich denke, dass wir insgesamt auf einem guten Weg sind. Wenn ich sehe, welche Spieler aus dem eigenen Nachwuchs noch nachkommen, dann bin ich ganz und gar nicht pessimistisch. Auch wenn wir vielleicht nicht finanziell mit den großen Klubs mithalten können, so haben wir doch immer wieder bewiesen, dass wir für eine sportliche Überraschung gut sind, wie die Vorrunde beweist." Auch die Zielstellung für die laufende Saison sieht Baumann noch erreichbar. "Wir sind schnell da oben abgerutscht, aber es kann auch ganz schnell wieder aufwärts gehen. Wenn wir uns in dem schweren Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg bewähren, dann können wir schon zu Hause im direkten Vergleich mit Hertha BSC dafür sorgen, dass wir in der Tabelle über den Berlinern stehen."