Fan des Jahres 2006 ab sofort im WUSEUM

Dieter Diersmann ist Werder-fan des Jahres.
WERDER Fußballschule
Freitag, 13.04.2007 // 18:08 Uhr

Am Freitagnachmittag wurde Dieter Diersmann im WUSEUM von Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer offiziell zum Fan des Jahres 2006 ernannt. Zusammen mit 25 Mitgliedern seines Fanclubs FC Moormerland...

Am Freitagnachmittag wurde Dieter Diersmann im WUSEUM von Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer offiziell zum Fan des Jahres 2006 ernannt. Zusammen mit 25 Mitgliedern seines Fanclubs FC Moormerland und Bildungssenator Willi Lemke wurde ein lebensgroßes Abbild des 60-Jährigen enthüllt.

 

Bereits zum dritten Mal würdigt Werder Bremen damit die Arbeit eines besonderen Fans, der sich neben der Unterstützung des Vereins, durch spezielles soziales Engagement verdient gemacht hat.

 

"Treue erwarten wir von jedem Fan. Bei der Entscheidung für Dieter Diersmann hat die soziale Komponente den Ausschlag gegeben. Er kümmert sich mit seinem Fanclub leidenschaftlich um krebs- und mukoviszidose erkrankte Kinder", so Klaus-Dieter Fischer über die Entscheidung.

 

Viel Lob verlieh auch Willi Lemke: "Dieter Diersman hat den Fanclub Moormerland ein Jahr vor meinem Amtsantritt bei Werder gegründet. Werder war abgestiegen und es war keine Selbstverständlichkeit ein Grün-Weißer zu sein. Er ist ein richtiger Vorbild-Fan. Ein Fan, wie er im Bilderbuch steht."

 

Die Auszeichnung kam für den Ostfriesen überraschend. "Als ich vor ein paar Wochen den Anruf bekam, habe ich erst gedacht, man will mich auf den Arm nehmen", verriet Diersmann, dem zwei Werder-Höhepunkte in den letzten 27 Jahren des Bestehens des Fanclubs Moormerland unvergessen bleiben werden. "Das Double 2004 und der Europapokalsieg 1992 werde ich nie vergessen. Aber auch jeder Besuch eines Werder-Profis bei uns in Ostfriesland ist immer ein toller Moment."

 

Dieter Diersmann war 1980 maßgeblich an der Gründung seines Fanclubs FC Moormerland beteiligt, bei dem er das Amt des Vorstandes besetzt. Der aus den damals noch sechs Mitgliedern bestehende Fanclub ist mittlerweile auf mehr als 700 Mitglieder gewachsen. Durch die Gründung trug der gebürtige Ostfriese dazu bei, dass auch in einer für Werder Bremen sehr schwierigen Zeit nach Abstieg aus der ersten Bundesliga in der Saison 1979/80, die Unterstützung der Grün-Weißen in der Region anhielt.

 

Neben seinen Aktivitäten innerhalb des Fanclubs engagiert sich Dieter Diersmann seit geraumer Zeit für Mukoviszidose erkrankte Kinder und die Kinderkrebshilfe Leer. Auch dem Kinderschutzbund steht er mit seinem ehrenamtlichen Engagement zur Seite. Durch seinen Einsatz ermöglicht er betroffenen Kindern Besuche im Weser-Stadion.

 

Weiterhin half der diesjährige Fan des Jahres in Zusammenarbeit mit Werder Bremen bei der Errichtung von Bolzplätzen mit und förderte so die Entwicklung des Fußballs in seiner Region.

 

Zusammen mit dem Dachverband der Fanclubs und dem Fanbeauftragten vergibt die Geschäftsführung von Werder Bremen seit drei Jahren diesen Ehrentitel, für den alle Werder-Fans Vorschläge einreichen können. In den vergangenen beiden Jahren wurden Rosi Beckmann und Thomas Breitkopf als Fans des Jahres ausgezeichnet.