Borowski, "Merte" und Wiese zurück auf dem Trainingsplatz

Willkommen zurück: Auch wenn Per Mertesacker derzeit bei der Nationalmannschaft in Frankfurt ist, sicher freut auch er sich über die Rückkehr ins Training von Kollege Tim Borowski.
WERDER Fußballschule
Donnerstag, 22.03.2007 // 16:30 Uhr

Wie erwartet hat sich auch am Donnerstag die Gruppe der beim Mannschafts-Training anwesenden Werder-Profis noch einmal verkleinert. Zwar kehrte Tim Wiese am Vormittag auf den Trainingsplatz zurück, dafür fehlten aber Naldo und Diego, . . .

Wie erwartet hat sich auch am Donnerstag die Gruppe der beim Mannschafts-Training anwesenden Werder-Profis noch einmal verkleinert. Zwar kehrte Tim Wiese am Vormittag auf den Trainingsplatz zurück, dafür fehlten aber Naldo und Diego, die sich am Mittag auf den Weg zur brasilianischen Nationalmannschaft machten, die in den nächsten Tagen zwei Testspiele in Schweden absolviert. Wiese konnte nach zwei Tagen Pause das Sprunggelenk, mit dem er am Montag umgeknickt war, wieder belasten und die komplette Einheit absolvieren. "Der Fuß ist getaped, ich merke natürlich noch was und werde weiter auch weiter behandelt. Aber das wird schon", sagte Wiese im Anschluss.

 

Erfreulich: Mittelfeldspieler Tim Borowski zeigte sich erstmals wieder auf dem Platz! Der Nationalspieler, der eine Leisten-OP und eine Bänderverletzung im Knie hinter sich hat, absolvierte mit Physiotherapeut Stefan Wolters ein individuelles Reha-Programm. So war es auch schon in den letzten Tagen, nur dort weniger öffentlich, erzählte "Boro": "Ich bin schon in den letzten Tagen gelaufen, habe die Belastung immer weiter gesteigert. Jetzt mache ich Stundenläufe, Koordinations- und auch schon Balltraining und eben das Lauftraining hier auf dem Platz." Er liege "gut im Zeitplan" fügte er noch an, wies aber auch darauf hin, dass er sich noch Zeit geben und vorsichtig bleiben will: "Es dauert noch mindestens zwei Wochen, bis ich wieder im Mannschaftstraining dabei bin."

 

Auch am Nachmittag stand für einige der einsatzbereiten Profis noch eine Trainingseinheit an. Clemens Fritz und Miroslav Klose gingen mit Cheftrainer Thomas Schaaf und seinen Co-Trainern Wolfgang Rolff und Matthias Hönerbach auf eine Laufrunde, die U 23-Spieler Polenz, K. Jensen und Bischoff bereiteten sich mit dem Regionalliga-Team auf das Punktspiel gegen Ahlen vor. Alle anderen, inklusive der sieben verletzten, nicht im Trainingsbetrieb befindlichen Spieler, nahmen individuelle Reha- und Behandlungstermine wahr. Die beiden deutschen Nationalspieler Torsten Frings und Per Mertesacker trainierten in Frankfurt mit Bundestrainer Löw und ihren Auswahlkollegen. Mertesacker hatte am Mittwoch wegen eines leichten grippalen Infekts auf die zweite Einheit verzichtet, stand am Donnerstag aber wieder auf dem Platz.

 

von Enrico Bach