Saisoneröffnungsspiel der Trainer und Betreuer

Sportwart Peter Sztuka, Jacob Schuster, Jens Rathgeber, Mark Wohlers, Uwe Diekmann, Stefan Mann, Uwe Jendrossek und Organisator Gerd Gloge (v.l.n.r.) nach dem Spiel
WERDER Fußballschule
Donnerstag, 12.08.2010 // 00:00 Uhr

Mit einem Spiel der Trainer und Betreuer begann Werders Fußball-Amateurabteilung am 6.August 2010 offiziell die Saison 2010/2011.

 

Um 18.30 Uhr fanden sich auf Platz 12a die beiden Mannschaften „bunt“ und „grün“ (mit Leibchen) ein.

Die Mannschaft bunt bestand aus Joachim Hagedorn (Torwart), Mark Wohlers, André Burkert, Marco Kujat und Uwe Jendrossek. Die Mannschaft grün lief mit Thies Fischer (Torwart), Jacob Schuster, Uwe Diekmann, Jens Rathgeber, Bekim Ramic und Stefan Mann auf.

 

Torhüter Joachim Hagedorn verhinderte zusammen mit dem Pfosten in der 10.Minute das 1:0 für Mannschaft grün. Das passte zur Tatsache, dass Team bunt zunächst einen Mann weniger auf dem Platz hatte. Doch kurze Zeit später verschob sich diese Relation ins Gegenteil. Uwe Jendrossek schoss den Führungstreffer für bunt, um gleich danach auf 2:0 zu erhöhen. Beide waren schön aus dem Spiel heraus erzielt.

Und wieder schlug Uwe Jendrossek zu, diesmal aus mittiger Position zum 3:0. Nachdem Mark Wohlers das 4:0 erzielt hatte, markierte Jens Rathgeber per Eigentor das 5:0. Dann gesellte sich Platzwart Torsten Urbainski hinzu und verstärkte Team Leibchen. Gnadenlos schön der Kopfball von Uwe Diekmann zum 5:1, doch gleich danach knallte Uwe Jendrossek das Leder zum 6:1 ins Netz. Marco Kujat, Trainer der 5.Herren, übernahm das 7:1 und Stefan Mann setzte mit dem 8:2 zur Aufholjagd an. Jens Rathgeber bemühte sich redlich, sein Eigentor wieder wett zu machen. Seine schöne hohe Hereingabe, die Uwe Diekmann zum 8:3 vollendete, war deshalb eine gute Tat. Dann ging’s für die konditionsmäßig super agierenden Herren Trainer zur verdienten Pause. Mit der Maßgabe „Kinners, weiter geht’s, ich wird’ kalt“ schoss Vereinsheimwirt André Burkert gleich mal den Treffer zum 9:4. Alle Spieler waren wirklich gut drauf, was sich auch darin zeigte, dass alle ihr Tor schossen. Zunächst Bekim Ramic das 9:4, danach Torsten Urbainski das 9:5, bevor Marco Kujat mit einem Super-Schuss aus zwölf Metern zum 10:5 abzog. Noch einmal Bekim Ramic, das war das 10:6, doch ein fantastischer Heber von André Burkert beendete wieder die Aufholjagd und es stand 11:6.

Nach dem 11: 7 durch wiederholt Bekim Ramic setzte sich Mark Wohlers über rechts bis zur Torauslinie durch, schoss an den Pfosten, bevor der herbei geeilte Marco Kujat herrlich zum 12:7 verwandelte. Thies Fischer, der bislang im Tor der Mannschaft grün agierte, setzte als Feldspieler nun ebenfalls seinen Treffer, das war das 12:8. Stefan Mann, Trainer der 3.A-Jugend, gab die Vorlage für Bekim Ramic zum 12:9. Joachim Hagedorn im Tor der Mannschaft hatte die letzte schöne Aktion dieser Partie, als er mit einer Glanzparade den zehnten Treffer für die Recken in den grünen Leibchen verhinderte. Er hatte als hochgelobter Torwarttrainer für die älteren Jugend-Jahrgänge natürlich erheblichen Anteil daran, dass die Mannschaft bunt als Sieger vom Platz ging.

 

Ein tolles, unterhaltsames Match, das die zahlreichen Zuschauer mit nicht enden wollendem Applaus belohnten. Die Berichterstatterin kürte danach kurzerhand Uwe Jendrossek und Marco Kujat zu den Spielern des Tages.

 

Vor dem gemeinsamen Essen bedankte sich Fußball-Abteilungsleiter Dietmar Ernst bei den Trainerinnen und Trainern nebst ihren Partnern für die in der vergangenen Saison geleistete Arbeit und Unterstützung und wünschte gleichzeitig für die Saison 2010/2011 alles Gute und viel Erfolg.

 

Mit einem gemütlichen Beisammensein der ca. 80 Teilnehmer im Vereinsheim Platz 11 wurde der letzte Abend vor dem Beginn der Punktspielsaison zünftig beendet.

 

 

Kerstin Gloge