3.F-Jugend - Meister!

Ohne Niederlage holte sich Werders 3.F-Jugend den Meistertitel
WERDER Fußballschule
Freitag, 12.06.2009 // 00:00 Uhr

Es hätte für Werders 3.F-Jugend nicht des Sieges gegen FC Oberneuland 3 bedurft, um Staffelsieger der Saison 2008/2009 zu werden, denn die Mannschaft der Trainer Mike Sauer und Murat Keser war mit großem Vorsprung vorzeitig Tabellenerste.

 

Doch die Partie am Sonntag, dem 07.Juni 2009, gab den kleinen Kickern ein zusätzliches Erfolgserlebnis.

 

Ein fulminanter Pfostenschuss eröffnete die Begegnung mit den Oberneulandern und es sollte nicht lange dauern, bis der Ball den ungehinderten Weg ins Netz fand. Als dann eine Minute später das 2:0 fiel, war klar, dass die F 3 nicht vor hatte, sich den letzten Sieg der Saison streitig machen zu lassen.

 

Oberneuland konnte nur kurz Luft holen, dann schlugen die Grün-Weißen wieder zu, so ging es weiter bis zum 5:0, wobei das fünfte Tor ein besonders feines war. Aus extrem spitzem Winkel schoss Rico Mazurkiewicz von rechts ins lange Eck.

 

Dann bekam der Stadtrivale eine Freistoßgelegenheit. Der Schuss ging leider daneben, aber mit dem nächsten Angriff klappte es besser.

Danach zog Werder aus ca. neun Metern hoch ab zum 6:1.

 

Nach der Pause war die Partie lange torlos, bevor ein schönes Zuspiel Bakary grote Lambers in die vergnügliche Situation versetzte, sich die Ecke aussuchen zu können. Er entschied sich für die rechte zum 7:1.

 

Im Gegenzug brachte eine hohe Hereingabe mit anschließender Vollendung den zweiten Treffer für FCO.

 

Zum Schluss gab es noch ein Schmankerl für den Meister. Als Werder einen Neunmeter zugesprochen bekam, übernahm der eigene Schlussmann die Verantwortung, sodass auch dieser sich als Torschütze eintragen durfte.

 

Der 8:2-Sieg brachte den F-Junioren in Staffel 6 die tolle Quote von zehn Spielen mit zehn Siegen und 92:18 Toren.

 

Nach dem Spiel sprach Gerd Gloge, 2.Jugendleiter, der Mannschaft, den Trainern und den Eltern die herzlichsten Glückwünsche im Namen des Fußballvorstandes aus. Besonders lobend hob er hervor, wie toll sich die Spieler im Lauf der Saison entwickelt haben und dabei versuchten, miteinander schönen Fußball zu spielen und nicht egoistisch aus jeder aussichtslosen Position aufs Tor zu ballern. Das spräche für die gute Trainingsarbeit und die hervorragende Unterstützung durch die Eltern.

 

Nach dieser Ansprache bekamen die Spieler und auch die Trainer die obligatorische Meisterschafts-Medaille.

 

So ganz ist die Saison für Werders 3.F-Jugend allerdings noch nicht vorbei, denn am Sonntag, 14.Juni 2009, sieht man sich beim Pokalfinale auf der Anlage des TuS Komet Arsten wieder. Als eine von drei unteren Jugend-Mannschaften hat die 3.F-Jugend das Finale geschafft. Die Chancen, auch dort als Sieger hervor zu gehen, stehen ziemlich gut.

 

 

Kerstin Gloge