3.C-Jugend mit sagenhaftem Torverhältnis weiter vorn

WERDER Fußballschule
Mittwoch, 12.11.2008 // 00:00 Uhr

Werders 3.C-Jugend befndet sich mit rekordverdächtigem Torverhältnis von 107:11 und 24 Punkten auf Platz 2 der Tabelle der Staffel 1 hinter SC Borgfeld 1.Und auch die letzten beiden Spiele gaben ihr Quäntchen dazu.

 

Das erste Spiel nach den Herbstferien am 01.11.2008 sollte die Fortsetzung zu den vorigen Spielen sein und im Auswärtsspiel gegen die Vertretung von TuS Komet Arsten gab es auch keine große Überraschung oder Gegenwehr der rot-weißen Stadtrivalen. Da die Schiedsrichter immer wieder das leidige Thema sind, die sich zu ihren angesetzten Spielen eher rar machen als zu erscheinen, musste mal wieder der Co-Trainer der Werderaner die Pfeife in die Hand nehmen.

 

In der ersten Hälfte verhütete Komet-Arsten mit einer kompakt stehenden Abwehr eine frühe Führung der 3.C-Jugend von Werder Bremen, doch nach 15 Minuten konnte auch eine gut gestaffelte Verteidigung von Komet Arsten die Führung der Gäste nicht mehr verhindern und Junior de Siqueiro stellte das 1 : 0 her. Bis zur Pause stand es trotz guter Möglichkeiten von Werder Bremen nur 3 : 0.

Doch die zweite Hälfte sollte den Sack zu machen. Zinar Alkas krönte seine gute Leistung mit einem Hattrick. Es folgten danach die Treffer 7, 8 und 9, nicht zuletzt durch einen immer wieder aus der Viererkette ausbrechenden Taha Tarik Yavuz. Ein Ehrentreffer von TuS Komet-Arsten bildete die Abrundung des einseitigen Meisterschaftsspiels. 1:9 -Endstand.

 

Tore: Onur Aydogdu (1), Junior de Siqueira Campos Böhmer (1), Zinar Alkas (4), Gökhan Ercan (1), Alexander Kupiec (1), Taha Tarik Yavuz (1)

 

 

Letzter Gast der Hinspielrunde auf den Sportplätzen in der Pauliner Marsch sollte am Sonntag, 09.11.2008, die 1.C-Jugend des TS Woltmershausen sein, doch auch der Gegner aus Pusdorf hatte keine Überraschung im Gepäck dabei. Wenn auch nicht immer alles so läuft, wie die taktische Ausrichtung der Trainer in der Kabine vorgab... die Tore fielen und manchmal im Minutentakt. In der 14.Minute wurde eine gute Einzelaktion von Kerim Kerimov mit dem 1 : 0 belohnt. Auch der aktive Onur Aydogdu, der immer wieder durch seine gezielt guten Weitschüsse auffiel, erzielte sechs Minuten später das 2 : 0. In der 33.Minute hieß es schon wieder 5 : 0 und erneut durch einen Knaller von Onur Aydogdu, der seine Möglichkeiten immer wieder zu nutzen wusste.

Aber noch einer sollte in Hälfte zwei für Furore sorgen, denn als Sechser gesetzt setzte sich Alexander Kupiec immer wieder und erfolgreich im Angriff ein und krönte seine Leistung mit insgesamt vier Toren, in der zweiten Hälfte sogar mit einem Hattrick. Am Ende der Partie stand die 0 hinten und 10 vorne.

 

Tore: Kerim Kerimov (2), Alexander Kupiec (4), Otis Breustedt (1), Gökhan Ercan (1),

Onur Aydogdu (2)

 

Ohne dass das Resümee der Hinrunde aus Sicht der 3. C-Jugend von Werder Bremen überheblich klingen soll, zumal noch einiges an Arbeit auf die Grün-Weißen zukommt, war von 10 Teams der SC Borgfeld das Maß für die Mannschaften in der Staffel 1, auch nicht zu vergessen die 1.Mannschaft des SV Grohn, die trotz einer 1:3-Niederlage gegen Werder Bremen eine super Partie spielte, freut sich das Team von Andreas Schulz und Claus Wiechmann auf eine spannende Rückrunde.

 

Claus Wiechmann