Eigentlich hieß das Ziel Aufstieg, heraus sprang dabei auch noch die Meisterschaft

WERDER Fußballschule
Sonntag, 13.06.2004 // 00:00 Uhr

v.l.n.r. hinten:

Lutz Bandmann, Frank Fischer, Jens Lukaczik, Lutz Köstermann, Thorsten

Behrendt, Volker Genoux, Volker Schumann, Oliver Launer, Dirk Meier

vorne:

Michael Wittrock, Peter Behrens, Olaf Lücke, Peter Vennekamp, Oliver Otto,

Volker Böse, Olaf Bandmann, Ralf Kruse

 

 

 

 

Es fehlen:

Stefan Engelkestock, Mark Ferrand, Christian Kamp, Sven Kühnast, Toni

Pergjoni, Michael Rolf, Hendrik Saathoff

 

 

„Herzlichen Glückwunsch“ an die Ü32 (Alte Herren) des SV Werder Bremen zu einer grandiosen Saison. Gleich mit 5 Punkten Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger, den VfL 07 Bremen, sicherte sich die Mannschaft die Meisterschaft in der Staffel 2 mit 48 Punkten und einem Torverhältnis von 53:24 Toren.

 

Im letzten Saisonspiel musste die Ü32 beim TS Woltmershausen antreten und nahm dieses Spiel sehr ernst. Das Ziel hieß eindeutig, 3 Punkte einzufahren und somit nicht bis zum Schluß zu zittern. Dieses gelang auch mit einem 6:1 Erfolg recht deutlich und sicher. Als sehr treffsicher und in bekannter Torjägerlaune präsentierte sich im letzten Punktspiel Oliver Launer.

 

Natürlich steht in den nächsten Tagen das Feiern im Vordergrund, aber bereits jetzt laufen schon wieder Planungen für die neue Saison, dann als Aufsteiger in der Staffel 2.