Besuch aus Fernost

Chinesische Delegation zu Gast beim SV Werder

Markus Feldhoff, Shao Jiayi, Werders U 21-Akteur Ci Tian und Frank Baumann (Foto: WERDER.DE).
Sonstiges
Freitag, 28.04.2017 // 18:04 Uhr

Werders Geschäftsführer Sport, Frank Baumann, hat in dieser Woche eine vierköpfige Delegation des chinesischen Fußballverbandes (CFA) im Weser-Stadion begrüßt. Kopf der Besucherriege aus Fernost waren der ehemalige Bundeligaspieler Jiayi Shao, jetzt Head of 2020 Olympic Project, und Feiyu Li, Technischer Direktor des Verbands.

Bei dem Austausch wurde über eine mögliche Kooperation hinsichtlich des chinesischen Projekts zu den Olympischen Spielen 2020 gesprochen. Im Gegenzug stellten die Grün-Weißen das WERDER Leistungszentrum vor. Seit dem Winter trainiert in der Nachwuchsakademie des SVW auch der chinesische Offensivakteur Ci Tian.

Besonders große Wiedersehensfreude gab es bei Feldhoff und Shao, die sich aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Energie Cottbus kennen. Von 2009 bis 2011 trainierte Shao unter Co-Trainer Feldhoff bei dem brandenburgischen Erstligisten.