10.000 Euro Geldstrafe für Werder

Der SV Werder Bremen wurde mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt (Foto: DFL).
Sonstiges
Donnerstag, 13.09.2018 // 15:18 Uhr

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den SV Werder Bremen nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt. Unmittelbar vor Beginn des DFB-Pokalspiels bei Wormatia Worms am 18. August 2018 wurden im Bremer Zuschauerblock mindestens zehn pyrotechnische Gegenstände gezündet. Der SV Werder hat dem Urteil zugestimmt. Dieses ist damit rechtskräftig.