2:1-Sieg nach erneutem Blitzstart in Heerenveen

Profis
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die Werder-Profis, mit denen Cheftrainer Thomas Schaaf die Dienstreise am Freitag nach Heerenveen angetreten hat, haben sich das freie Wochenende redlich verdient. Beim Testspiel in Friesland sicherten sich die Grün-Weißen, die erstmals in ihren schwarzen Trikots spielten, einen insgesamt verdienten 2:1-Auswärtssieg. Schaaf äußerte sich nach dem Schlusspfiff zufrieden mit der Leistung der Mannschaft: "Wir haben ein temporeiches Spiel gesehen, in dem wir von einem Gegner gefordert wurden, der mit seiner kompletten ersten Elf aufgetreten ist." Der Bremer Coach weiter: "Wir haben gesehen, dass wir sehr gute Alternativen in unseren Reihen haben. Alle haben sich heute sehr engagiert präsentiert."

Der Einsatz der Bremer hat sich schon sehr früh ausgezahlt. Bereits in der 2. Minute gelang Ailton die Führung, die wie zuletzt in der Bundesliga schnell ausgebaut werden konnte. Valdez setzte seine Erfolgssträhne mit dem Treffer zum 2:0 in der 14. Minute fort. Mit der Führung im Rücken und immer wieder von der Nervosität der Holländer profitierend bestimmte Werder das Spiel im ersten Durchgang. Dass der Anschlusstreffer durch den schwedischen Nationalspieler Selakovic (42.) noch vor der Pause fiel, verdankten die Holländer einer ungeahndeten vorausgegangenen Abseitsstellung des Torschützen.

Den Treffer verdienten sich die Gastgeber dann jedoch nach der Pause. Der SC Heerenveen spielte aggressiver und erarbeitete sich die besseren Tormöglichkeiten. Werder spielte hingegen nicht mehr so druckvoll und hatte Glück, als die Holländer ihre größte Chance zum Ausgleich nicht nutzen konnte. Kito schoss freistehend am leeren Tor vorbei (77.).

Cheftrainer Thomas Schaaf abschließend: "Insgesamt war es ein verdienter Sieg in einem aufschlussreichen Testspiel." Stürmer Ailton ergänzte: "Wir haben heute ordentlich Gas gegeben, schließlich haben wir jetzt zwei Tage frei."


Lesen Sie alle Details zum Spiel in Heerenveen im Live-Ticker. Klicken Sie hier!