Abschluss der Vorbereitung: Werder zu Gast in Brinkum

Welche Erkenntnisse hält das Spiel in Brinkum für Werders sportliche Leitung noch bereit?
Profis
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Es ist der neunte und letzte Test dieses Sommers: Am Dienstagabend, 04.08.2009, 19 Uhr präsentiert sich DFB-Pokalsieger Werder Bremen beim Brinkumer SV zum traditionellen Vorbereitungsabschluss in der Woche zwischen Pokal-Auftakt und erstem Bundesliga-Spiel. Das Spiel findet in der BSV-Arena Brinkum statt. WERDER.DE hat Wissenswertes über den Gegner bei der Bundesliga-Generalprobe zusammengetragen:

 

Der Verein:

Den Brinkumer SV gibt es seit 1924. Er ist neben dem FTSV "Jahn" Brinkum einer der zwei großen Sportvereine des am südlichen Bremer Stadtrand liegenden Ortes, der zur Gemeinde Stuhr gehört. Fußball ist die wichtigste Abteilung im BSV, aber hier wird auch gewandert und Gymnastik betrieben. Das Spiel gegen Werder ist übrigens der Lohn für den Sieg im Presse-Supercup 2007/08. Im Finale im November gewann der BSV gegen Ihlpohl 3:1.

 

Lars Unger, hier im Zweikampf beim Bundesligaspiel in St. Pauli 1996, ist heute Leistungsträger beim Brinkumer SV.

Die sportliche Situation:

Der Brinkumer SV ist aktueller Meister der fünftklassigen Bremen-Liga, die gleichzusetzen ist mit den Oberligen im Rest des Landes. Mit 27 Siegen, drei Unentschieden und einer Tordifferenz von +94 gelang eine rekordverdächtige Serie. Dennoch verzichtete man auf die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord. "Die hohen Auflagen des DFB sind für uns nicht zu erfüllen. Durch die Senkung der TV-Gelder wäre eine Regionalligasaison auch finanziell schwierig geworden", kommentierte der 2. Vorsitzende Thomas Willmann. Unter anderem ist für die Regionalliga-Teilnahme ein Stadion mit 5.000 Plätzen Pflicht.

Nun will man weiter an der Infrastruktur in Brinkum arbeiten, sich über den Gewinn des Bremer Lotto-Pokals vielleicht mal für den DFB-Pokal qualifizieren und peilt auch in Zukunft die Meisterschaft an. Auch in den vergangenen Jahren war der Brinkumer SV ja mit den Plätzen 3 und 4 ein Spitzenteam. Die Meisterschaft 2009 ist gemeinsam mit dem Aufstieg aus der Bremer Verbandsliga in die damals noch viertklassige Oberliga der größte Vereinserfolg.

 

Der Kader:

Coach Klaus Gelsdorf hat den opulenten Meister-Kader fast komplett zusammen halten und sogar noch verstärken können. Nur der überragende Torwart Christian Ceglarek strebt nun beim FC Oberneuland nach Höherem. Mit dem jungen Torwart Philip Kraft (Sohn von Werders Torwart-Trainer Michael Kraft) und den Zwillingsbrüdern Adrian und David Grüner wechselten auch drei Spieler aus Werders Nachwuchs nach Brinkum. Mit dem 36-jährigen Lars Unger nimmt zudem seit 2005 ein ehemaliger Bremer Bundesliga-Profi, der auch in England und Österreich Erfahrungen sammelte, eine Führungsposition ein.

 

Gegen Essen spielten Hugo Almeida und Marcelo Moreno Martins erstmals zusammen. Das Brinkum-Spiel ist die vorerst letzte "Proberunde".

Die Bilanz gegen Werder:

Der Brinkumer SV traf erst zweimal in seiner Geschichte auf Werders erste Mannschaft. Der Deutsche Sportclub für Fußballstatistiken führt vom 21. August 1979 ein Freundschaftsspiel auf, das Werder mit 17:0 gewann, Paul Linz erzielte in der zweiten Halbzeit sechs Tore. Der zweite Vergleich ist sieben Jahre her: Im Rahmen eines Benefiz-Blitz-Turniers zugunsten von Flutopfern in Sachsen-Anhalt erzielten Ivan Klasnic (4) und Ailton (3) binnen 45 Minuten die Tore zu einem 7:1-Erfolg.

 

Rund ums Spiel:

Mit dem Test in Brinkum wird WERDER.TV auch das fünfte und letzte nicht im Fernsehen zu sehende Vorbereitungsspiel dieses Sommers live übertragen, aufgrund der örtlichen Gegebenheiten in der Basis-Variante (eine Kamera, keine Zeitlupen). Auch die Highlights des Spiels werden später in einer Zusammenfassung zu sehen sein.

Für das Spiel wurden bereits über 3.000 Karten verkauft. An den ab 17 Uhr geöffneten Abendkassen werden aber noch Stehplatztickets zum Preis von 13,50 Euro (Tribüne), 11 Euro (normal) und 8 Euro (normal ermäßigt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre und Schwerbehinderte) verkauft.

Hinweise zur Anfahrt zur BSV-Arena finden sich auf der Homepage der Gastgeber.

 

von Enrico Bach