Vranjes und Valdez sorgen für Tore gegen OFI Kreta

Volle Deckung: Die Werder-Profis erwarten einen Kreta-Freistoß
Profis
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die Werder-Profis haben am Dienstagabend ihr letztes Testspiel vor dem Bundesligastart mit 2:1 (0:0) gewonnen. Bei der Generalprobe gegen den griechischen Erstligisten OFI Kreta auf der Sportanlage in Köhlen bei Bremerhaven sorgten Valdez (56.) und Vranjes (64.) für eine sichere Führung, für die in der zweiten Hälfte bessere Bremer Mannschaft. In der 74. Minute gelang Machlas der Anschlusstreffer zum 2:1.

 

Lesen Sie hier den Spielverlauf im Ticker:

 

90+3. Minute

Schlusspfiff! Werder gewinnt den letzten Test mit 2:1 (0:0). Das Ende der Partie ist gleichzeitig der Start zur Autogramm-Jagd für die zahlreichen Kinder, die sofort den Platz überfluten.

 

Naldo absolvierte gegen Kreta eine solide Partie.

 

90+2. Minute

Nach einem erfolglosen Freistoß 20 Meter vor dem Tor kommt Lagerblom doch noch einmal in eine aussichtsreiche Position. Er legt den Ball flach quer durch den Fünf-Meter-Raum, aber niemand kann ihn verwerten.

 

86. Minute

Es wird wieder auregend. Zidan bringt den Ball in den OFI-Strafraum. Lagerblom versucht einen Fallrückzieher, trifft die Kugel jedoch nicht. Weil er sie verfehlt, kommt Hunt an den Ball, der zieht aus ca. 6 Metern mit links ab. Und trifft statt des Tores nur Arvanitis, der sich „todesmutig“ in den Ball wirft und so das sichere Tor verhindert. Er muss behandelt werden, steht aber in diesem Moment schon wieder auf.

 

84. Minute

Die Griechen haben in den letzten drei Minuten vier Mal ausgewechselt. Immer wieder wurde die Partie unterbrochen. Der Spielfluss leidet darunter ein wenig.

 

80. Minute

Trotz der 3 Tore. Das ist das Highlight des Spiels! Aus 50 Metern Entfernung, also auf dem kleinen Köhlener Platz aus der eigenen Hälfte, hat Nelson Valdez Torhüter Sifakis ausgeguckt und haut einen Mords-Bogenschuss in Richtung Tor. Die Kugel ist praktisch schon drin, da bekommt der griechische U21-Nationaltorhüter doch noch einen Finger dran. Aus dem verdienten Tor wurde so nur ein Lattenschuss. Den Abpraller hätte Zidan versenken können, aber ein griechischer Abwehrspieler spritzt noch dazwischen.

 

73. Minute

Abwehrfehler! Nur noch 2:1! Eigentlich hat man in der zweiten Hälfte noch nichts von Kreta gesehen, aber jetzt scheint Werders Abwehr von der tiefstehenden Sonne irritiert gewesen zu sein. Der Ball landet unglücklicherweise bei Machlas und dieser Vollblut-Knipser fackelt nicht lange und zieht aus 25 Metern volley ab. Sein Flachschuss schlägt aus Reinke-Sicht in der unteren linken Ecke direkt neben dem Pfosten ein. Auch Werders Keeper hat es mit der Sonne nicht leicht, er hat den Ball offensichtlich sehr spät gesehen.

 

70. Minute

Werder ist wirklich viel aktiver als im ersten Durchgang, setzt die Griechen frühzeitig in deren Hälfte unter Druck und kommt zu weiteren Chancen. Diesmal kann Zidan sich im Strafraum eine Schusschance erarbeiten, haut den Ball aber weit über das Tor.

 

Frank Baumann gab gegen die Griechen alles.

 

69. Minute

Die Griechen wechseln erstmals aus: Kazantsis kommt für Tsanis.

 

68. Minute

Ecke von van Damme: Und das wäre fast die Kopie des 1:0 geworden. Diesmal segelt Fahrenhorst heran, aber er bringt zuwenig Druck dahinter, sodass Keeper Sifakis wenig Probleme hat.

 

64. Minute

Was ist denn das für ein Sturmwirbel? Valdez und Zidan bringen deutlich frischen Schwung. Der Ball routiert im Bremer Angriff von einem zum anderen. Und dann ist auch noch ein griechisches Bein so glücklich dazwischen, dass Vranjes frontal zum Tor stehend die Kugel bekommt und sie satt aus 16 Metern unter die Latte hämmern kann. Ein spektakuläres Tor, das die 2.750 Zuschauer in der ausverkauften Sportanlage in Köhlen begeistert.

 

57. Minute

Werder bleibt am Drücker. Sie spielen deutlich druckvoller, setzen nach und wollen das 2:0. Die Chance dazu hat Frings, der von Baumann in der Pause die Kapitänsbinde übernahm. Er setzt sich am Elfmeterpunkt durch, aber sein Drehschuss, geht deutlich über den Balken.

 

56. Minute

Die Ecke hat es in sich. Van Damme schlägt den Ball lang und hoch vom Tor weg. Valdez wuchtet heran und köpft die Kugel ins linke obere Eck. Torhüter Sifakis war zwar noch dran, aber dieser Kopfball hatte einfach zu viel Fahrt.

 

55. Minute

Freistoß Frings von der rechten Seite. Der Ball fliegt in den Strafraum, Arvanitis bezwingt Fahrenhorst mit einer Ringer-Einlage. Sonst wäre der Bremer an den Ball gekommen. Schiedsrichter Wendt hätte Strafstoß pfeifen können. Gibt aber nur Ecke.

 

52. Minute

Werders Angriff wird jetzt von Valdez und Zidan gebildet. Der Ägypter zeigt gleich sein ganzes technisches Können. Er pflückt einen weiten Schlag von hinten am gegnerischen Strafraum mit dem Fuß herunter, als hätte er Pattex am Schuh. Spielt dann sehr schön Aaron Hunt an, der nach einer Körpertäuschung abschließt. Sein Flachschuss streicht nur einen knappen Meter am Tor vorbei.

 

48. Minute

Freistoß für OFI Kreta. Etwa 22 Meter vor dem Tor. Das was Naldo sich gewünscht hatte, bekommt jetzt Machlas. Der Grieche kann es einfach, zirkelt die Kugel schön über die Mauer, zum Glück aber nur an den Pfosten der Bremer.

 

46. Minute

19.31 Uhr: Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Bis auf Keeper Michael Jürgen wurden alle Akteure von der Werder-Bank ins Spiel gebracht. Aus der Startelf spielen nur Reinke, van Damme und Frings weiter.

 

45. Minute

19.17 Uhr. Schiedsrichter Wendt pfeift den torlosen ersten Durchgang ab.

 

44. Minute

Werder zum Ende dieser Hälfte immer mehr am Drücker. In Kloses Hereingabe von rechts, rutscht Klasnic gemeinsam mit Keeper Sifakis rein, der Grieche klärt zur Ecke.

 

42. Minute

Das Spiel ist weitestgehend fair. Schiedsrichter Wendt muss selten eingreifen. So kam es auch noch zu keiner aussichtsreichen Freistoßsituation, die Naldo sich so wünscht, um sein spezielles Können erstmals zu zeigen. Also wählt er einen anderen Weg: Aus etwa 40 Metern hämmert er den Ball in Richtung Tor. Doch die Nummer 12 der Griechen, Kounenakis, steht im Weg und sackt benommen zusammen. Ein Raunen ging durch das Publikum. Die Chance war abgewehrt. Der Spieler rappelte sich wieder auf.

 

38. Minute

Ein klatschendes Geräusch weckt die Besucher in Köhlen. Morais hat die Latte getroffen. Und das kam so: Kreta kombiniert gefällig durch das Mittelfeld. Borowski und Pasanen wollen gemeinsam klären. Das kleine Missverständnis zwischen den beiden erlaubt einen Pass auf die rechte Seite zum freistehenden Morais, der trifft den Ball von halbrechts voll. Nur gut, dass die Fingerspitzen von Reinke wieder dran sind. Sie geben der Kugel den entscheidenden Tick, dass er nur an die Latte geht.

 

34. Minute

Torchancen bleiben Mangelware in diesem Spiel. Auch die Griechen können das Gehäuse von Reinke nicht wirklich gefährden. Der Keeper dirigiert lautstark seine Abwehr auf deutsch und spanisch, damit auch Naldo sich leicht zurechtfinden kann. Der Brasilianer versucht wie gegen Rostock keine Kunststücke, aber was er unternimmt macht Sinn. Jetzt löst er sich mal aus der Abwehr, überquert mit raumgreifenden Schritten die Mittellinie, spielt Klasnic an, aber dessen Pass geht ins Leere.

 

23. Minute

Den Ball durch das Mittelfeld laufen zu lassen ist nicht so einfach. Deshalb versucht es Micoud einfach mal anders. Er schlägt einen sensationellen Diagonalpass über 60 Meter in den Lauf von Frings. Aber dessen Hereingabe findet leider keinen Bremer Abnehmer.

 

Patrick Owomoyela bekam von Cheftraienr Thomas Schaaf wichtige Spielpraxis.

 

20. Minute

Werder versucht es mit spielerischen Mitteln, hat aber immer wieder Probleme durchzukommen. Diesmal könnte es gelingen . Frings setzt Micoud auf der rechten Seite ein, der zieht die Flanke in den Strafraum, aber da haut sich in letzter Sekunde Arvanitis in den Ball und klärt zur Ecke.

 

16. Minute

Immer wieder dieser Machlas. Er ist ein echter Goalgetter. Wieder kommt er frei zum Kopfball, aber unsere Nummer 1 verdient diese Bezeichnung. Reinke liegt in der Luft und pariert den Ball. Spektakuär!

 

15. Minute

Das Spiel findet vor allem im Mittelfeld statt. Torchancen sind Mangelware. Kreta nur mit einer Spitze, dem erfahrenen Machlas. Dahinter ein dichtes Mittelfeld, das es Werder auf einem relativ kleinen Platz sehr schwer macht, erfolgreich nach vorne zu spielen. Und dann diese Konter: Von der rechten Seite spielt Morais den Ball zurück auf Machlas. Der drückt im Strafraum sofort ab, aber Reinke ist unten, kann den Schuss aus nächster Nähe parieren, aber nicht festhalten. Roumpakis kommt zum Nachschuss, aber auch den kann Reinke abwehren. Eine Super-Aktion unseres Keepers.

 

6. Minute

Der Ball läuft etwas flüssiger durch Werders Reihen. Folge: Die erste Ecke. Micoud bringt die Kugel hoch hinein. Naldo schraubt seine 1,95 m hoch, verpasst aber im 5-Meter-Raum knapp den Ball. Dafür kommt van Damme von hinten zur einer Riesen-Chance, köpft aber drüber. Das hätte die Führung sein können.

 

3. Minute

Werders Spiel ist noch sehr zerfahren. Kreta spritzt im Mittelfeld dazwischen. Machlas spielt Roumpakis auf dem linken Flügel frei. Der löst sich von Davala und schießt aus 15 Metern knapp über die Querstange.

 

1. Minute

19.31 Uhr - Schiedsichter Axel Wendt hat die Partie angepfiffen. Die letzten 90 Minuten vor dem Bundesliga-Start laufen.

 

0. Minute

Es wird eine sehr farbige Partie: Werder spielt in "Papageizwei" mit weißer Hoße und geringelten Socken. OFI Kreta trägt weiße Hemden, rote Hosen, weiße Stutzen. Werder.de fragte nach: Sie haben wirklich ihre Trikots in ihrem Trainingscamp in Barsinghausen vergessen. Nur die Hosen und Stutzen waren im Koffer - Kurios! Der Trikotsponsor von Rot-Weiß Köhlen freut sich.

 

0. Minute

Schiedsrichter der Partie wird Axel Wendt vom TSV Basdahl sein. Das Spiel ist sehr gut besucht. Die Anlage in Köhlen platzt aus allen Nähten. Nach ersten Schätzungen sind es 2.500 bis 3.000 Zuschauer. Ein Grund dafür sind auch die guten Witterungsbedingungen: trocken, leichter Wind.

 

0. Minute

Cheftrainer Thomas Schaaf präsentiert folgende Startelf: Reinke - Davala, Pasanen, Naldo, van Damme - Frings, Baumann, Micoud, Borowski - Klose, Klasnic.

 

0. Minute

Der griechische Trainer Evangelos Vlahos hats sich für folgende Startelf entschieden: Sifakis - Roumpakis, Stavrakis, Kounenakis, Anastasiadis, Tzanis, Pitsos, Morais, Arvanitis, Kachatryan, Machlas.

 

0. Minute

Schon vor dem Anpfiff gibt es einiges zu erzählen: Die Griechen haben offenbar ihre Trikots vergessen und werden voraussichtlich in den Shirts des heimischen Klubs SV Rot-Weiß Köhlen antreten.

 

0. Minute

Herzlich Willkommen zu Werders Generalprobe für den Bundesliga-Auftakt. Die Mannschaft von Thomas Schaaf hat sich dafür die Sportanlage am Dorfgemeinschaftshaus in Köhlen bei Bremerhaven ausgesucht. Der Gegner heißt OFI Kreta aus Griechenland. Um 18.30 Uhr geht es los.