Berichte zur Mitglieder-versammlung am Montag, 3.11.2003

Dienstag, 04.11.2003 // 17:46 Uhr

"Es ist noch Potenzial vorhanden"

Aus dem Bericht von Manfred Müller: Vorstandsmitglied (Marketing und Management)

 

Vorstandsmitglied Manfred Müller verkündete in seinem Bericht über die Marketing- und Sponsoringaktivitäten des SV Werder, dass trotz schwieriger konjunktureller Rahmenbedingungen auch in diesem Jahr die Einnahme-Ergebnisse des Vorjahres gehalten werden können. Ein besonderer Verkaufserfolg ist das neue Werder-Trikot "Home". "Die Nachfrage war in den letzten Jahren noch nie so hoch. Wir haben bisher 10.000 Stück verkauft, doppelt so viele wie zum gleichen Zeitpunkt in der vergangenen Saison", so Müller. Darüber hinaus sei durch eine mögliche Veräußerung des Stadionnamens weiteres Einnahmepotenzial vorhanden. "Tradition ist sicherlich gut, doch man muss auch den finanziellen Aspekt sehen und im richtigen Zeitpunkt darüber diskutieren", so Müller. Der Umbau der Nordgeraden ist bereits im vollen Gang, so dass mit der Einweihung im August 2004 gerechnet wird. 80% der geschaffenen Bürofläche sind bereits vermietet.

 

 

"Setzen auch weiter auf soziales Engagement"

Aus dem Bericht von Klaus-Dieter Fischer: Vorstandsmitglied (Amateurabteilungen und Leistungszentrum Fußball)

 

Auf die sozialen Aufgaben des SV Werder Bremen konzentrierte sich Vorstandsmitglied Klaus-Dieter Fischer in seinem Bericht. Fischer verwies auf den unschätzbaren Wert des ehrenamtlichen Einsatzes der Mitglieder. In diesem Zusammenhang erklärte er, dass die Mitgliederzahl des Vereins sich in den zurückliegenden achtzehn Monaten um mehr als das Doppelte auf 6400 erhöht hat. Um diesen Trend auch weiterhin zu fördern, setzt Fischer auch auf die Zusammenarbeit mit Schulen und Vereinen. "Unsere Aktion '100 Schulen - 100 Vereine' hat bundesweit Beachtung gefunden. Das ist natürlich auch ein Projekt, um Fans langfristig an den Verein zu binden." Neben dieser Aktion beteiligte sich der SV Werder an zahlreichen Benefiz-Veranstaltungen. Unter anderem veranstalteten die Leichtathleten ein Meeting unter dem Titel "Run for Help". Die Fußballer bestritten ein Spiel zu Gunsten der Schulwegsicherung in Bremen und halfen mit bei einem Benefizturnier 37.500 Euro zur Unterstützung der Flutopfer einzuspielen.

 

Kapitalgesellschaft steht in den Startlöchern

 

Kurz vor dem Start der neuen Kapitalgesellschaft, stellten Vorstand und Mitglieder die letzten Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. "Die 'Werder Bremen GmbH & Co. KGaA' wird in den nächsten Tagen ins Handelsregister eingetragen werden", sagte Manfred Müller nach der Abstimmung über die letzten Satzungsänderungen. Die Lizenz der DFL für die neu gegründete Kapitalgesellschaft liegt den Bremern bereits vor. Mit der Eintragung der Kapitalgesellschaft wird auch der neue Aufsichtsrat seine Arbeit aufnehmen. Dazu gehören: Dr. Franz Böhmert (Vorsitzender), Willi Lemke (Stellvertreter), Dr. Hubertus Hess-Grunewald, Peter Logemann, Gunnar Lübben-Rathjen und Hans Schulz. Dieser Aufsichtsrat wird aber nur bis zum nächsten Herbst den SV Werder lenken, denn nach dem ersten Rumpf-Geschäftsjahr der Kapitalgesellschaft muss ein neuer Aufsichtsrat für vier Jahre gewählt werden.

 

"Joseph-Lutter-Wanderpreis" an Lennart Wehking

Ehrungen der Mitglieder

 

Die beiden Vorstandsmitglieder Klaus-Dieter Fischer und Jürgen L. Born nahmen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Ehrungen vor. Einen besonders hohen Stellenwert nimmt dabei in jedem Jahr die Verleihung des "Joseph-Lutter-Wanderpreises" ein, mit dem dieses Mal Tischtennistalent Lennart Wehking ausgezeichnet wurde. Wehking wurde unter anderem in der vergangenen Saison Deutscher Jugendmeister im Doppel. "Seine außergewöhnlichen Erfolge sind das Produkt eines großen Potenzials und eines unglaublichen Ehrgeizes des Spieler. Seine Erfolge sind weit über die Grenzen Bremens bekannt", lobte Fischer den Preisträger.

 

Für 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Verein wurde Günter Langerbeck mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Zehn Jahre lang stellten sich Michael Martins, Dr. Till Schelz-Brandenburg, Thomas Lorenzen, Dr. Hubertus Hess-Grunewald und Andreas Ehlers ehrenamtlich in die Dienste des Vereins.

 

Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Werderanerinnen und Werderaner geehrt: 50 Jahre: Berndt Haslinger, Günter Heyse, Helga Lange, Annegret Rennert, Bernd Rupprecht, Wolfgang Schieren-Winkelmann, Gerhard Zebrowski und die Brüder Fred und Hans Schulz.

 

25 Jahre: Hans-Joachim Ballhaus, Fred Buehrer, Johann Gerken, Falk Gefken, Dr Ekkehard Gattig, Dr. Hans-Helmut Euler, Wolfgang Döhling, Axel Pohl, Heiko Pögel, Dietmar Meier, Rolf Märtens, Peter Maas, Albert Lion, Torsten und Helga Laue, Günter Langerbeck, Horst-Michael von Kummer, Ilka Kühn, Hinrich Koch, Rainer Kulmann, Peter Willer, Bernd Wesche, Thomas Wendt, Frauke Weiss, Sven Treidel, Hans-Jürgen Tietjen, Helga Thumann, Petra Sommerfeld, Inge Schröder, Claudia Sanders und Wolfram Rolfs.

 

Norman Ibenthal