Tischtennis: Neues Trainingskonzept für die Jugend

Profis
Mittwoch, 30.09.2009 / 16:06 Uhr

Gespannt blicken Werders Abteilungen auf die Fertigstellung der neuen Sporthalle im Georg-Bitter-Quartier. So auch die grün-weißen Tischtennis-Spieler. "Die Hallenkapazitäten sind absolut erreicht2, machte am Dienstagabend Werner Meyer, Vorsitzender der Abteilung, deutlich und weist im gleichen Atemzug auf die steigenden Mitgliederzahlen hin. "Wir können uns vor Anmeldungen kaum retten. Vor allem die Mitgliederzahlen im Jugendbereich nehmen weiter zu. Eine umso wichtigere Rolle wird die neue Halle spielen", so Meyer.

 

Und gerade weil es im Jugendbereich – vor allem bei den Mädchen - einen derart großen Zulauf gibt, wollen die Grün-Weißen in Zukunft verstärkt auf den Nachwuchs setzen. "Bundesliga-Trainer Christian Tamas hat sich mit den Übungsleitern zusammen gesetzt und einige Überlegungen angestellt. Wir möchten in Zukunft die Trainingsmöglichkeiten und auch die Qualität des Trainings steigern", erklärt Meyer. Um diesen Zielen gerecht zu werden, sollen unter anderem die Trainingsgruppen besser strukturiert, neue Übungsleiter zur optimalen Betreuung gewonnen und die Kommunikation zwischen den Trainingsgruppen verbessert werden. Ein Unterbau für die Bundesliga soll jedoch nicht geschaffen werden. "Das ist nicht möglich. Wir wollen für den Leistungssport im hohen Amateurbereich ausbilden", erklärt Meyer.

 

Dass die Bundesliga-Mannschaft durch die jüngsten Erfolge wie das Erreichen des Pokalfinales zu der positiven Entwicklung der Abteilung jedoch beigetragen hat, bleibt unbestritten. „Wir können stolz auf die letzte Saison sein. Und wir werden auch dieses Jahr alles dafür tun, um eine gute Saison zu spielen und die Zuschauer für den Tischtennissport weiterhin zu begeistern“, verspricht Trainer Cristian Tamas. Sehen lassen können sich jedoch auch die weiteren sportlichen Erfolge der Abteilungen. Sowohl die weiteren Herrenteam als auch die Frauen und auch die Jugend konnten einige Aufstiege verzeichnen. In den Einzelwettbewerben machten vor allem die Senioren auf sich aufmerksam: Peter Eilers wurde Deutscher Vize-Meister in der Altersklasse 65. Und bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften durften sich die Grün-Weißen in der Altersklasse 60 sogar über den Titel freuen.

 

Norman Ibenthal

Weitere News

Berührender Werder-Filmabend

15.04.2024 / Kurzfilmwettbewerb
Die Mannschaft steht vor dem Spiel in Leverkusen zusammen.

Die erhöhte Wachsamkeit

15.04.2024 / Profis
Ole Werner am Seitenrand. Er ruft etwas.

"Hintenraus zu naiv"

14.04.2024 / Profis
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.