Entwarnung bei Toprak

Kurzpässe am Montag

Ömer Toprak musste gegen den SC Paderborn verletzt vom Platz
Kapitän Ömer Toprak musste gegen Paderborn verletzt vom Platz (Foto: Heidmann).
Kurzpässe
Montag, 16.08.2021 / 16:15 Uhr

+++ Keine schwerere Verletzung bei Toprak: Ömer Toprak hat keine ernsthaftere Verletzung aus dem Spiel gegen den SC Paderborn davongetragen. Dies ergaben eingehendere Untersuchungen am Montagvormittag. „Wir können eine knöcherne Verletzung der Halswirbelsäule ausschließen“, erklärt Clemens Fritz, Leiter Profifußball und Scouting bei Werder, und gibt einen Ausblick: „Ömer möchte natürlich so schnell wie möglich auf den Platz zurückkehren. Wir müssen jetzt schauen, wie die Behandlung anschlägt. Aktuell ist der Nackenbereich noch verhärtet.“ +++

+++ Zu Gast im Sportclub: Cheftrainer Markus Anfang war nach dem Heimspiel im wohninvest WESERSTADION gegen den SC Paderborn am Sonntagabend zu Gast im NDR-Sportclub. "Wir müssen uns der aktuellen Situation stellen und uns anpassen. Wir müssen uns rauskämpfen. Dafür müssen wir eine Mannschaft aufbauen", erklärte der Coach der Grün-Weißen. Neben der aktuellen Stimmung in Bremen hörte man den 47-Jährigen auch über die Partie gegen den SC sprechen. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie hier nachschauen! +++

Werder Currywurst im Stadion
2.340 Werder-Currywürste wurden verkauft (Foto: W.DE).

+++ Erlös der Werder-Currywurst kommt Bremer Gastro zu Gute: Seit Ende April konnten sich alle SVW-Fans mit der regional produzierten Werder-Currywurst ein bisschen Stadionfeeling in die eigenen vier Wände holen und gleichzeitig Bremer Gastronom:innen unterstützen (Zur Extrameldung). Dank einer Initiative zwischen dem SV Werder und Stadion-Caterer Levy Restaurants wanderte für jedes verkaufte Currywurstglas ein Euro an die Bremer-Gastro-Gemeinsschaft e.V., die das Sprachrohr für Gastronom:innen ist und die Kampagne „Gastronomie? – ABER SICHER“ ins Leben rief. Insgesamt wurden 2.340 Werder-Currywürste verkauft, sodass 2.340€ an Restaurants, Kneipen und Bars in Bremen vergeben werden. Geschäftsführer der BBG e.V. Thorsten Lieder freut sich über die Spende: „Die Bremer-Gastro-Gemeinschaft e.V. bedankt sich sehr für diese großartige Unterstützung. Wir befinden uns in einer Situation, in der die Pandemiezahlen wieder steigen. Unser Ziel ist es, sicher und ohne Schließungen durch den Herbst und den Winter zu kommen. Es wird notwendig sein, unsere Betriebe noch pandemiesicherer zu gestalten und sich vielfältig auf neue Situationen einzustellen. Genau dazu werden wir das Geld nutzen“. +++

+++ Maximilian Eggestein im WERDER STROM-Talk: Auch einen Tag nach der 1:4-Niederlage gegen den SC Paderborn sitzt bei Werders Mittelfeldspieler Maximilian Eggestein der Frust tief: "Wir haben Paderborn eingeladen, Tore zu schießen. Unsere Fehler wurden sofort eiskalt bestraft. Das war viel zu einfach." Nun haben die Grün-Weißen sechs Tage Zeit, bis sie am Samstag, 21.08.2021, auf den Karlsruher SC treffen. Dieser ist mit zwei Siegen und einem Unentschieden erfolgreich in die Saison gestartet. "Wir müssen das Spiel gegen Paderborn aus den Köpfen bekommen und daraus lernen. Wir dürfen den Kopf nicht in den Sand stecken und müssen im Training an uns arbeiten. Das Spiel gegen den KSC wird nicht einfach und das ist ein unangenehmer Gegner, der sich in den letzten Spielen viel Selbstvertrauen erarbeitet hat", schätzt der 24-Jährige den kommenden Gegner abschließend auf dem offiziellen Facebok-Profil der Grün-Weißen im WERDER STROM-Talk ein. +++

 

Mehr Werder-Kurzpässe auf einen Blick:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.