Schmidts Grüße & Werders Derby-Woche

Kurzpässe am Montag

Niklas Schmidts Jubel nach dem Führungstreffer in Ingolstadt (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 13.09.2021 / 14:45 Uhr

+++ Niklas Schmidts Grüße: Der 23-Jährige leitete am Wochenende Werders Führung beim 3:0-Erfolg gegen Ingolstadt ein (zum Spielbericht). Dass ihm letztendlich das Tor nicht zugeschrieben wurde, ist für Niklas Schmidt nicht entscheidend: "Ich bin froh und dankbar, dass ich auf dem Platz stehen darf.  Ob das Tor am Ende von mir ist, oder ich eine Vorlage mache, ist egal. Hauptsache, wir haben am Ende drei Punkte." Der Jubel des Offensivspielers ähnelte dabei dem von Nicolai Rapp am vergangenen Spieltag gegen Hansa Rostock. Einen geplanten Zusammenhang gibt es dabei nicht, wie Schmidt im Interview mit WERDER.TV verrät, einen besonderen Grund hat der Jubel aber dennoch: "Ich habe einen Kumpel in Bremen und ihm gesagt, dass ich den Jubel mache, weil ich ja auch eine Brille habe und ihm das Tor dann so gebe", schmunzelt Schmidt abschließend. +++

+++ Ömer Toprak "positiv überrascht": Im WERDER STROM-Talk am Sonntagmorgen sprach Werders Kapitän Ömer Toprak auf dem offiziellen Facebook-Profil der Grün-Weißen abschließend über einen Spieler, der seit Beginn der Saison immer mehr in den Fokus rückt. "Positiv überrascht" ist Toprak dabei von Niklas Schmidt, der am Samstag gegen Ingolstadt erneut mit Offensivaktionen überzeugen konnte. Seine Flanke in der 24. Minute landete schließlich in Form eines Eigentores im Netz der Gastgeber. „Ich muss ehrlich gestehen, dass ich ihn wirklich nicht gekannt habe. Aber ich muss auch sagen, dass Niklas einfach kicken kann. Er hat keine Angst und will den Ball haben. Das ist ein bisschen was anderes und haben wir so nicht - auch menschlich. Bisher macht er mir sehr viel Spaß“, lobt der Kapitän den Youngster. +++

Kapitänin Lina Hausicke traf zum Ausgleich (Foto: hansepixx).

+++ Erfolgreiches Werder-Wochenende: Neben dem verdienten Auswärtserfolg der Werder-Profis konnte ebenfalls am Samstag die U23 das Regionalliga-Stadtduell mit dem FC Oberneuland durch einen 3:0-Endstand deutlich für sich entscheiden (zur Extrameldung). Am gestrigen Sonntag punkteten auch die SVW-Bundesligafrauen in ihrem dritten Saisonspiel, das beim FC Carl Zeiss Jena stattfand. Nach einem Rückstand in der ersten Halbzeit konnte sich das Team um Cheftrainer Thomas Horsch in der 72. Minute durch ein Tor von Lina Hausicke ein 1:1-Unentschiedenen erkämpfen (zum Spielbericht). Insgesamt verbuchte der SV Werder am Wochenende also sieben Punkte auf dem gemeisamen Vereinskonto. +++

+++ Die Derby-Woche: Nach dem Spieltagswochenende setzt die Mannschaft am Montag mit dem Training aus und nutzt diesen als Regenerationstag. Ab morgen starten die Grün-Weißen mit voller Konzentration und Vorfreude in die Derby-Woche. Für Markus Anfang und Co. stehen vor dem großen Aufeinandertreffen mit dem Hamburger SV noch fünf Trainingseinheiten und die Pressekonferenz auf dem Plan, die Werder-Fans live auf WERDER.TV verfolgen können. +++

 

Mehr Werder-Kurzpässe auf einen Blick:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.