Bittencourt springt an die Spitze

Kurzpässe am Montag
Leonardo Bittencourt war Werders Spieler des Spiels gegen Berlin (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 25.01.2021 / 12:11 Uhr

+++ Bittencourt zieht an Füllkrug vorbei: Mit einem Tor und einem Assist war Leonardo Bittencourt am Samstagabend der Mann des Spiels in Berlin. Erstmals gelangen dem 27-Jährigen im Werder-Trikot zwei Scorer-Punkte. Der Lohn neben dem wichtigen 4:1-Erfolg: Platz 1 in der Scorer-Rangliste der Grün-Weißen und Nominierungen in die Elf des Spieltages beim Kicker und der ARD „sportschau“, wo ihm Kopfball-Ungeheuer Ömer Toprak Gesellschaft leistet. Zum perfekten Arbeitszeugnis Bittencourts gehört auch, dass er mit 11,2 Kilometern der laufstärkste Bremer in Berlin war. Weiter so, Leo! +++

+++ Blitz-Debüt für Kapino: Keine drei Tage hat Stefanos Kapino für seinen ersten Einsatz im Trikot des SV Sandhausen gebraucht. Am Sonntag stand der Werder-Keeper bei seinem Leih-Klub im Zweitliga-Duell gegen den VfL Bochum bereits auf dem Platz. „Ich bin glücklich darüber, dass ich mein erstes Spiel für den SVS absolviert habe, aber unglücklich, dass wir so spät noch den Ausgleich kassiert haben“, so Kapino nach dem 1:1. Einen gebrauchten Tag erwischte Luc Ihorst in Osnabrück, der nach Einwechslung kurz vor Schluss aufgrund einer groben Unsportlichkeit vom Platz flog. Für Johannes Eggestein gab es mit LASK eine 2:4-Pleite gegen die WSG Swarovski Tirol. +++

+++ 2/2 verwandelt: Dem eiskalten Treffer folgte der emotionale Ausbruch „Es war einfach extrem wichtig für unser Spiel, dass wir da in Führung gehen. Das hat mich gefreut", erklärte der Torschütze nach dem Treffen gegen den Hauptstadtklub, von dem der Angreifer bis Saisonende an den SVW ausgeliehen ist. Für Selke war es erst der zweite jemals in der Bundesliga getretene Elfmeter – und beide Versuche vom Punkt waren drin. „Ich wollte ihn mit ordentlich Schmackes in die Ecke bringen. Dass er so hoch ging, war für mich okay, weil er drin war, aber ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich ihn so schießen wollte“, erklärte der Angreifer schmunzelnd und offen bei WERDER.TV. „Am Ende ist nur wichtig, dass der Ball beim Elfmeter reingeht.“ +++

+++ Drei Jahre Werderaner: Auf den Tag genau vor drei Jahren unterzeichnete Marco Friedl seinen ersten Kontrakt beim SV Werder - am 25.01.2018 allerdings noch als Leihspieler. Respektable 68 Pflichtspiele bestritt der 22-Jährige seitdem für die Grün-Weißen, 61 davon in der Liga. Seit dieser Saison ist er als Innenverteidiger aus der Startformation des SVW nicht mehr wegzudenken, nachdem der Österreicher in der vergangenen Rückrunde noch vor allem als Linksverteidiger hatte aushelfen müssen. +++

+++ "Sportlich und punktemäßig im Soll“: Auch in Berlin zeigte Werders junge Achse wieder eine starke Leistung. Felix Agu, Manuel Mbom und Romano Schmid haben sich in der grün-weißen Startaufstellung aktuell festgespielt – sehr zur Freude des Trainerteams, aber auch von Marco Bode. Der Aufsichtsratsvorsitzende machte im "CHECK24 Doppelpass" auf Sport1 am Sonntagmorgen klar: „Wir wollen uns konsolidieren und unsere Philosophie schärfen, junge Spieler zu entwickeln. Da sind wir auf einem guten Weg.“ Auch mit dem bisherigen Saisonverlauf zeigte sich Bode einverstanden. "Wir sind sportlich und punktemäßig im Soll." Den ganzen Auftritt Bodes, der aus dem wohninvest WESERSTADION zugeschaltet war, gibt es hier. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.