Mit Überzeugung auftreten

Clemens Fritz im Gespräch zu den Themen der Woche
Clemens Fritz sprach am Montag bei WERDER.TV über die Themen der Woche (Foto: WERDER.DE).
Profis
Montag, 16.11.2020 / 15:13 Uhr

Die Länderspielpause ist vorbei und die Werder-Profis stehen bereits heute wieder auf dem Trainingsplatz, um sich auf das schwierige Auswärtsspiel beim FC Bayern vorzubereiten. Clemens Fritz, Leiter Scouting und Profifußball, ordnete im Rahmen des ersten Mannschaftstrainings der Woche wie üblich aktuelle Themen ein.

Clemens Fritz über...

… das Personal: „Niclas Füllkrug trainiert weiterhin individuell in der Reha. Wir müssen die nächsten Tage abwarten, um einzuschätzen, wie es am Wochenendes aussieht -  da kann ich noch nichts Genaues zu sagen. Gleiches gilt für Milos Veljkovic. Davie Selke, Ömer Toprak und Maxi Eggestein nehmen heute anteilig am Teamtraining teil. Ludwig Augustinsson und Felix Agu sind wieder komplett dabei.“

… die Corona-Lage: „Es ist ein allgegenwärtiges Thema, mit dem wir uns auch durchgehend beschäftigen. Wir werden nicht müde, auf die Hygienemaßnahmen hinzuweisen. Fast jeder Bundesligist war schon betroffen – daran sieht man, wie nah die Pandemie ist. Daher ist es für uns extrem wichtig, die Vorgaben optimal umzusetzen und unser Bestmögliches zu tun. Natürlich hoffen wir alle, dass wir weiterspielen und die Zahlen irgendwann sinken. In erster Linie geht es aber um die Gesundheit.“

Werder tat sich schwer im Testspiel gegen St. Pauli (Foto: nordphoto).

… die Testspielniederlage gegen St. Pauli: „Das Spiel ist nicht so gelaufen, wie wir es uns vorgestellt haben, gerade was die Intensität und Laufwege angeht. Wir haben einige Fehler gemacht und waren ein Stück weit mental nicht im Spiel. Das ist etwas, worüber wir uns ärgern. Ich glaube, es ist am Freitag keiner nach Hause gegangen und war zufrieden mit der Leistung, die wir abgeliefert haben. Wir machen solche Testspiele, um für uns das Bestmögliche rauszuholen und Spielern, die in letzter Zeit nicht so viel Spielpraxis bekommen haben, dazu eine Möglichkeit zu geben. Da erwarten wir natürlich eine andere Einstellung. Testspiele sind zwar auch dafür da, um Einiges auszuprobieren. Aber im Großen und Ganzen können wir alle nicht zufrieden sein mit dem Spiel.“

… die Bayern-Woche: „Da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen: Es ist letztendlich ein Bundesliga-Spiel und daher eine normale Woche, in der wir uns vorbereiten wie sonst auch. Mit Sicherheit wissen wir um die Schwere der Partie und die Qualität der Bayern, aber wir wollen mutig agieren, eine intensive Spielweise an den Tag legen und mannschaftlich geschlossen auftreten. Eines ist klar: Man muss schon einen guten Tag erwischen, um den Bayern wehzutun. Aber warum sollten wir keinen guten Tag haben? So müssen wir auch an das Spiel am Samstag herangehen und an unsere Stärken glauben.“

… die Niederlagenserie gegen Bayern: „Das Wichtigste ist, diese Serie nicht groß zum Thema zu machen. Es ist entscheidend, nicht immer zurück zu schauen. Stattdessen sollten wir nach vorne blicken und mit Mut sowie Selbstvertrauen auftreten. Wir haben die letzten Wochen kein Spiel verloren, wodurch unsere Brust ein Stück weit breiter geworden ist. Wichtig ist, dass wenn wir die Möglichkeiten, die wir bekommen, mit Überzeugung nutzen. Wir können befreit aufspielen, da keiner an uns glaubt – wir können nur überraschen.“

… das Fehlen von Maximilian Eggestein: „Er hat eine extrem hohe Laufstärke, die man Woche für Woche sieht. Er schließt freie Räume, hat ein sehr gutes Passspiel und eine hohe Spielintelligenz. Maxi ist ein Spieler, der unserem Spiel Struktur gibt und das hat gegen St. Pauli natürlich gefehlt.“

Clemens Fritz war am Montagnachmittag zu Gast in der Mixed Zone (Foto: nordphoto).

…Felix Agu: „Er steigt jetzt ins Mannschaftraining ein. Sicherlich sind es auch Tage, die ihm jetzt guttun werden. Er ist erstaunlich gut aus der Quarantäne zurückgekommen, hat sich Zuhause fit gehalten. Er ist allgemein ein Typ, der eine sehr gute Athletik hat. Es war eine lange und schwierige Zeit für ihn, daher freuen wir uns, dass er zurück ist.“

…Johannes Eggestein: „Jojo hat sich wirklich gut eingelebt, fühlt sich wohl. Seine Leistungen sprechen für sich: Er hat schon einige Tore und Assists gehabt. Für Linz ist er ein unglaublicher Mehrwertspieler. Ich denke, dass es ihm in Österreich sehr gut tun wird, weiterhin Spielpraxis und Erfahrung zu sammeln. Wir sind im stetigen Austausch und hoffen, dass es für ihn so weitergeht.“

…Luca Plogmann: „Es ist keine einfache Situation für Luca, so eine schwere Verletzung zu erleben. Die Operation ist gut gelaufen und der Plan ist, dass er in den nächsten Wochen hier in Bremen von unseren Physiotherapeuten behandelt wird. Danach werden wir sehen, welche weiteren Maßnahmen er absolviert.“

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.