Zu keinem Zeitpunkt ausruhen

Ludwig Augustinsson in der Mixed Zone
Nimmt wieder vollständig am Teamtraining teil: Ludwig Augustinsson (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 18.11.2020 / 14:13 Uhr

Zu Beginn der Woche meldete sich Ludwig Augustinsson nach überstandener Oberschenkelzerrung wieder zurück im Mannschaftstraining. Der Zeitpunkt könnte kein besserer sein, denn dem SV Werder stehen schwierige Spiele bevor, in denen die grün-weiße Defensive gefordert sein wird – besonders beim anstehenden Auswärtsspiel gegen den FC Bayern. „Gegen dieses Team kann man sich zu keinem Zeitpunkt ausruhen. Wir müssen über 90 Minuten fokussiert sein“, mahnte Augustinsson im Mediengespräch am Mittwoch. Nichtsdestotrotz glaubt der schwedische Nationalspieler an eine Chance gegen den Rekordmeister: „Wir freuen uns darauf, sie herauszufordern.“

In Augustinssons Abwesenheit übernahm meist der 20-jährige Jean-Manuel Mbom die Linksverteidiger-Position. „Er hat gezeigt, dass er auf vielen Positionen einsetzbar ist und eine tolle Entwicklung gemacht hat“, lobt Ludwig Augustinsson seinen Teamkollegen. Insgesamt sehe er die Mannschaft auf einem guten Weg. „Dadurch, dass wir in den letzten Spielen einige Punkte sammeln konnten, haben wir uns Selbstvertrauen aufgebaut. Darauf wollen wir weiter aufbauen.“ Damit das gegen den FC Bayern funktioniert, brauche es eine außergewöhnliche Leistung der Werderaner. „Natürlich wird es hart, aber wir werden unser Bestes geben“, so Augustinsson.

Zur kompletten Mixed Zone

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.