"Otze" und der Erfinder der Bratwurst

Frank Ordenewitz in Episode #63 des Werder-Podcast
Nachwuchsscout Frank Ordenewitz war im "Werder-Podcast" zu Gast (Foto: nordphoto).
Podcast
Freitag, 17.04.2020 / 16:35 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Frank Ordenewitz sitzt am Küchentisch. Dort, wo sonst das Mittagessen aufgetischt wird, hat sich der Werderaner sein mobiles Büro aufgebaut. Das wichtigste Utensil: sein Telefon. Ordenewitz schmunzelt und lacht, mehr als einmal an diesem Tag Anfang April. Aus dem Wohnzimmer hört seine Lebensgefährtin zu. „Du gehst ja total darin auf“, sagt sie mit Blick auf den ehemaligen Bundesliga-Profi, der sich mit großem Elan an der Anrufaktion seines Herzensklubs beteiligt.

Es ist ein Einblick in seine Arbeit, den Frank Ordenewitz in der neusten Ausgabe des "Werder-Podcasts" präsentiert von Medientechnik Keuk gibt. Rund hundert Mitglieder hat alleine Ordenewitz angerufen, 25 pro Tag. „Ich mache so etwas sehr gerne“, sagt Ordenewitz und erklärt: „Mein Vater ist letztes Jahr an Demenz gestorben und war im Pflegeheim. Meine Mutter ist geistig noch voll auf der Höhe, aber körperlich nicht mehr fit. Sie konnte schon vor Corona nicht mehr das Haus verlassen. Daher kann ich nachempfinden, wie es den älteren Menschen geht.“

Bei der Telefonaktion der Grün-Weißen wurden über 2.000 Mitglieder und Dauerkartenbesitzer über 60 Jahre nach ihrem Wohlbefinden und Hilfebedürftigkeit befragt (siehe Extrameldung). Geschäftsführer, Bundesliga-Profis und Mitarbeitende riefen an, Nachwuchsscout Ordenewitz war einer von ihnen. „Zunächst herrschte eine gewisse Skepsis und Ungläubigkeit, aber mit ein paar lockeren Sprüchen und Erklärungen legte sich das und es wurden recht lockere Gespräche.“

Wie das, mit einem Mann, der die Einführung der Bratwurst im Weserstadion für sich reklamiert. Bis zu seiner Initiative habe es nur Bockwürste am Osterdeich gegeben und als verspätete Anerkennung seines kulinarischen Meilensteins wünschte er sich eine Dauerkarte. Es ist eine Anekdote, die Ordenewitz während des "Werder Podcasts" zum Schmunzeln bringt. Wie viele andere Werderaner, die sich an der Aktion beteiligten, teilt der 55-Jährige den Eindruck, dass den meisten älteren Menschen in Bremen von Verwandten und Nachbarn geholfen werde. Ein überaus positives Zeichen, findet Ordenewitz: „Ich bin nicht enttäuscht, dass wir nicht mehr helfen konnten. Ich bin froh, dass es keine größeren Probleme gibt.“

Und so saß der ehemalige Mittelstürmer, der über 220 Pflichtspiele für Werders Profis und Amateure bestritt, stundenlang in seiner Küche: mal schmunzelnd, mal sich angeregt unterhaltend. „Mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht“, resümiert Ordenewitz. Es ist eine Einschätzung, die seine Lebensgefährtin mit Sicherheit teilt. 

In der neusten Folge des neuen „Werder-Podcasts“ - dem Audio-Medium in der grün-weißen Online-Familie - sprach Ordenewitz aber auch über die Schwierigkeiten des Scoutings in Zeiten von Corona sowie die Zusammenstellung der Jugendteams für die kommende Saison. Die neue Episode gibt es auf dem offiziellen Soundcloud-Profil, dem iTunes-Account und dem Spotify-Kanal des SV Werder. Hört rein!

 

Kontakt

Ihr habt Fragen, Anregungen oder wollt einfach beim "Werder-Podcast" - präsentiert von Medientechnik Keuk - dabei sein? Dann schickt uns eine E-Mail oder teilt eure Meinung bei Twitter und Co. mit. 

Mail: podcast@werder.de
Hashtag: #werderpodcast
WhatsApp: 0174 6683808

Mehr News zum Werder-Podcast:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.