Nur Osabutey und Käuper dürfen jubeln

Der Leih-Report Teil IV

Jonah Osabutey und Royal Excel Mouscron gewannen mit 2:1 bei KAA Gent (Archivfoto: nordphoto).
Leih-Report
Montag, 12.08.2019 // 12:06 Uhr

Sechs Werder-Leihgaben waren am Wochenende wieder im Einsatz. Im DFB-Pokal und dem Ligabetrieb konnte am Ende allerdings lediglich Jonah Osabutey mit Royal Excel Mouscron jubeln. Thore Jacobsen, Manuel Mbom und Boubacar Barry sind derweil trotz großem Kampf und knappen Resultaten aus dem Pokal ausgeschieden. Alle Einsätze im Leih-Report auf WERDER.DE

Manuel Mbom und Boubacar Barry: Die beiden Werder-Leihgaben konnten das Pokalaus des KFC Uerdingen gegen Borussia Dortmund nicht verhindern. Bei der 0:2-Niederlage spielten Mbom und Barry von Beginn an, setzten ihre defensiven Pflichten um, konnten allerdings offensiv kaum Akzente setzen. Flügelstürmer Barry wurde in der 76. Minute ausgewechselt, Mbom spielte im defensiven Mittelfeld durch und sah eine gelbe Karte.

Thore Jacobsen: So nah dran, doch am Ende hat es nicht gereicht. Der 1. FC Magdeburg scheiterte in der ersten Runde des DFB-Pokals denkbar knapp am Bundesligisten SC Freiburg. Die Entscheidung fiel erst in der Verlängerung, als U21-Nationalspieler Luca Waldschmidt in der 93. Minute zum 0:1 traf. Thore Jacobsen spielte von Beginn an und stemmte sich bis zum Schluss gegen das Ausscheiden. Gereicht hat es am Ende dennoch nicht.

Niklas Schmidt: Der VfL Osnabrück musste gegen den Bundesligisten RB Leipzig ebenfalls das Aus hinnehmen. Bei der 2:3-Niederlage versuchten und schafften die Niedersachsen beinahe noch das Comeback nach 1:3-Rückstand, doch am Ende reichte es nicht. Die 21-jährige Niklas Schmidt konnte aufgrund einer Innenbandzerrung im rechten Knie nicht eingesetzt werden.

Ole Käuper: Der FC Carl Zeiss Jena hatte im Köstritzer Thüringen-Pokal  eine Pflichtaufgabe zu bewältigen. Ole Käuper eröffnete beim Erfolg über den FSV Schleiz mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 1:0 nach 22 Minuten den Torreigen. Am Ende siegte Jena mit 5:0.

Jannes Vollert: Für den Halleschen FC und Jannes Vollert geht es erst am Montagabend, 12.08.2019, um das Weiterkommen im DFB-Pokal. Der Drittligist von der Saale trifft um 18.30 Uhr auf den VfL Wolfsburg.

Schon gelesen?

Kantersiege für Schmid und Beijmo

Sieben Werder-Leihgaben sind am vergangenen Wochenende wieder auf Punktejagd gegangen. Bei Felix Beijmo, der ein fulminantes Debüt im Trikot von Malmö FF feierte, sowie Romano Schmid hat das auch in beeindruckender Art und Weise geklappt. Hingegen mussten Manuel Mbom, Boubacar Barry, Ole Käuper und Jonah Osabutey bittere Niederlagen verkaften - aber lest selbst im WERDER.DE Leih-Report: 

19.08.2019 // 11:36 // Leih-Report

Jan-Niklas Beste und Michael Zetterer: Der Außenverteidiger saß bei der 0:5-Niederlage des FC Emmen gegen Ajax Amsterdam ebenso auf der Bank wie Michael Zetterer beim 1:3 von PEC Zwolle gegen Utrecht.

Isaiah Young: Der Offensivmann stand beim 1:0-Sieg von Royal Union St. Gilloise über Excelsior Virton hingegen nicht im Aufgebot des belgischen Zweitligisten, der mit sechs Punkten nun Tabellenführer der aus acht Teams bestehenden Liga ist.

Jonah Osabutey: Besser lief es dagegen für Jonah Osabutey. Der Werder-Stürmer stand an der Seite von Sami Allagui in der Startelf und wurde beim 2:1-Erfolg seines Clubs Royal Excel Mouscron über KAA Gent erst nach 73 Minuten ausgewechselt. Mit sieben Punkten steht der Club von Coach Bernd Hollerbach auf einem starken dritten Tabellenrang.

Romano Schmid: Der Österreicher durfte sich im Ligaduell mit RB Salzburg über 90 Minuten Spielpraxis und einen Assist freuen. Das frühe 1:0 durch Anderson Niangbo nach sieben Minuten bereitete Schmid vor. Vielmehr Grund zum Jubeln gab es für den 19-jährigen Mittelfeldmann allerdings nicht. Der Wolfsberger AC unterlag am 3. Spieltag mit 2:5 gegen den Meisterschaftsfavoriten RB und rutschte auf Tabellenplatz acht ab.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Sieben Werder-Leihgaben sind am vergangenen Wochenende wieder auf Punktejagd gegangen. Bei Felix Beijmo, der ein fulminantes Debüt im Trikot von Malmö FF feierte, sowie Romano Schmid hat das auch in beeindruckender Art und Weise geklappt. Hingegen mussten Manuel Mbom, Boubacar Barry, Ole Käuper und Jonah Osabutey bittere Niederlagen verkaften - aber lest selbst im WERDER.DE Leih-Report: 

19.08.2019

Sich selbst bezeichnet Max Lorenz gerne als "Bremer Junge". Im Stadtteil Hemelingen geboren, machte Werders Pokalsieger und Meisterspieler aber schon früh überregional auf sich aufmerksam. Doch der SV Werder Bremen wurde sein Herzensklub. „Als Jugendspieler hatte ich Angebote von Preußen Münster und Fortuna Düsseldorf. Aber mein Vater bestand darauf, dass ich in Bremen bleibe“, erinnerte sich...

19.08.2019

Die Kugeln haben entschieden! Der SV Werder Bremen trifft in der zweiten Runde des DFB-Pokals im heimischen wohninvest WESERSTADION auf den 1. FC Heidenheim. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend im Deutschen Fußballmuseum. 

18.08.2019

Der SV Werder Bremen startet mit dem erhofften Heimsieg gegen TTC indeland Jülich in die neue Saison. Die Werderaner gaben sich keine Blöße und siegten klar mit 3:0. Mattias Falck und Kirill Gerassimenko gaben ihr Heimdebut und fuhren jeweils einen Sieg ein.

18.08.2019

Bundesliga-Auftakt missglückt! Der SV Werder verliert am ersten Spieltag der neuen Saison mit 1:3 gegen Fortuna Düsseldorf. Die verpassten Chancen und die starke Leistung des Gäste-Torhüters Zach Steffen waren die Faktoren der Niederlage. "Insgesamt müssen wir über mehr Effektivität und mehr Cleverness reden. Unsere Art Fußball zu spielen, hat man gesehen", analysiert Cheftrainer Florian Kohfeldt...

17.08.2019

Der SV Werder kann am ersten Spieltag der Bundesliga einfach nicht mehr gewinnen. Seit der Saison 2013/2014 warten die Grün-Weißen nun auf einen Dreier zum Saisonstart. Auch gegen Fortuna Düsseldorf holten die Werderaner nichts Zählbares und unterlagen abgezockten Gästen mit 1:3. Danach sah es zunächst allerdings nicht aus. In den ersten Minuten war vor 42.100 Zuschauern im wohninvest WESERSTADION...

17.08.2019