Ludwig Augustinsson erleidet Muskelfaserriss

Ludwig Augustinsson unterzog sich noch am Samstag einer eingehenden Untersuchung (Foto: nordphoto).
Profis
Sonntag, 22.12.2019 / 10:21 Uhr

Neben der 0:1-Niederlage beim 1. FC Köln gab es für Werder Bremen eine weitere negative Nachricht: Linksverteidiger Ludwig Augustinsson zog sich einen Muskelfaserriss im hinteren rechten Oberschenkel zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung durch Mannschaftsarzt Dr. Daniel Hellermann am späten Samstagabend in Bremen.

„Es ist natürlich bitter, dass sich Ludde wenige Wochen nach seinem Comeback erneut verletzt hat. Wir hoffen, dass er während der Vorbereitung wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren kann. Ob er mit ins Trainingslager reisen wird, legen wir beim Trainingsauftakt am 2. Januar fest“, erklärte Cheftrainer Florian Kohfeldt.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: