Pause für Ludwig Augustinsson

Kevin Vogt zurück in Bremen
Ludwig Augustinsson wird Werder noch länger fehlen (Foto: nordphoto).
Profis
Montag, 20.01.2020 / 17:15 Uhr

Ludwig Augustinsson wird für die Spiele gegen Hoffenheim und Augsburg nicht zur Verfügung stehen. Der Außenverteidiger zog sich im rehabilitativen Training eine Verletzung in der vorderen Oberschenkelmuskulatur zu.

„Luddes vorherige Verletzung am hinteren Oberschenkel war nahezu ausgeheilt. Dass dann während einer intensiven Einheit eine Verletzung an der Vorderseite aufgetreten ist, ist in unserer Situation natürlich unglücklich. Wir werden jetzt alles daransetzen, dass Ludwig sich vollständig auskuriert und erst wieder zurückkehrt, wenn er topfit ist“, erklärt Werders Geschäftsführer Frank Baumann.

Kevin Vogt, der sich in Düsseldorf eine Gehirnerschütterung zugezogen hat und die Nacht von Samstag auf Sonntag im Krankenhaus verbracht hat, ist unterdessen wieder nach Bremen zurückgekehrt. „Kevin hat soweit alles gut überstanden. In Bremen stehen jetzt noch einige Untersuchungen an. Anschließend werden wir abwarten müssen wie schnell er sich erholt und wann er wieder in das Training einsteigen kann“, so Cheftrainer Florian Kohfeldt. Alle weiteren Spieler haben die Partie in Düsseldorf verletzungsfrei überstanden.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Profis

18.02.2020