Gebre Selassies Fußnote aus Pribram

Der Vorbericht zum Pribram-Test

Theodor Gebre Selassie und Co. wollen gegen Pribram einen erneuten engagierten Auftritt hinlegen (Foto: nph).
Profis
Freitag, 13.07.2018 // 19:24 Uhr

Von Max Brosta

Frische Bergluft, blühende Bergwiesen und ein unvergleichbares Panorama: Ja, die Werder-Profis würden sicherlich auch gerne Urlaub im sonnenverwöhnten Tal der kristallklaren Ziller machen. Doch die idyllische Kulisse Tirols hinterlässt bei den Grün-Weißen momentan keinerlei Eindruck. Schließlich schuftet und bereitet sich die Mannschaft von Cheftrainer Florian Kohfeldt in dem gut zehntägigen Trainingslager in Österreich intensiv auf die neue Saison vor. Doch die tagtäglichen Trainingseinheiten sin bei Weitem nicht alles: Gleich am Sonntag, 15.07.2018, geht es mit einem Doppelspieltag im Parkstadion in Zell am Ziller direkt in die Vollen. Erst testen die Grün-Weißen um 11 Uhr gegen den tschechischen Erstligisten 1. FK Pribram. Um 13 Uhr steht dann mit dem MSV Duisburg schon der nächste Testspielgegner bereit. Beide Partien gibt es live auf WERDER.TV und im betway Live-Ticker auf WERDER.DE.

Nach dem Blitzturnier in Bremerhaven (zum Spielbericht) sind es die nächsten beiden Härtetests im Zuge der Sommervorbereitung. „In den Spielen am Sonntag geht es darum, die Inhalte der Trainingswoche unter Wettkampfbedingungen zu testen", verdeutlicht Florian Kohfeldt im Gespräch mit WERDER.DE. Auch wenn die Beine nach dem anstrengenden Programm und den bis dahin absolvierten fünf Einheiten schwer sind, fordert der Cheftrainer: „Wir wollen sehen, wie weit wir schon darauf aufbauen können. Aber es geht auch darum nach den ersten harten Trainingseinheiten, den Spaß am Spiel, am Kombinieren zu zeigen."

Gebre Selassie: "Eine sehr unangenehme Mannschaft"

Weiß genau, wie man gegen Pribram gewinnen kann: Theodor Gebre Selassie (Foto: nordphoto).

Die Ziele im Zillertal sind von den Grün-Weißen klar definiert. „Wir wollen ins Detail gehen, wollen darüber reden, was spielerisch für uns möglich ist. Welche Muster können wir erkennen, welche Möglichkeiten ergeben sich aus den verschiedenen Grundordnungen“, erklärt der Werder-Coach die Inhalte des zehntägigen Trainingslagers. Gegen den Aufsteiger der ersten tschechischen Liga wollen sich Jiri Pavlenka, Maximilian Eggestein und Co. nun erneut engagiert präsentieren und wie schon in Bremerhaven offensiven Fußball zeigen.

Der 1. FK Pribram, der 1996 aus einer Fusion des FC Pribram und Dukla Prag entstand, ist dafür ein idealer Testspielgegner, dessen größter Erfolg der Vereinshistorie aus dem Jahr 2001 resultiert. Damals schloss das Team auf Platz vier der Liga ab und qualifizierten sich damit für den UEFA Cup, die heutige Europa League, schied jedoch bereits in der zweiten Runde aus. In den vergangenen Jahren erlebte der Klub aus der rund 34.000 Einwohner großen Stadt Pribram immer wieder Aufs und Abs. Jahrelang hielt sich der Klub aus dem Mittelböhmischen im unteren Mittelfeld der Liga, spielten immer wieder gegen den Abstieg und stiegen schließlich als Tabellenletzter in der Saison 2016/17 ab - um in der darauffolgenden Spielzeit den direkten Wiederaufstieg zu schaffen.

Aus dem Lager der Grün-Weißen freut sich besonders einer auf die Begegnung. Theodor Gebre Selassie spielte in der tschechischen Liga sieben Mal gegen den FK. Er kennt sowohl Verein als auch Spieler aus vergangenen Zeiten. Insgesamt fünfmal ging die Nummer 23 der Grün-Weißen gegen das Team des aktuellen Trainers Josef Csaplar als Sieger vom Platz. Eine Bilanz mit Fußnote, denn gegen keine andere tschechische Mannschaft konnte Gebre Selassie häufiger gewinnen als gegen Pribram. Dennoch warnt er im Gespräch mit WERDER.DE vor einer „sehr unangenehmen Mannschaft, die vor allem sehr körperlich spielt." Daher gilt: „Es wird darauf ankommen, dass wir physisch voll dagegen halten und alles reinhauen. Ich denke, es wir ein hartes und intensives Testspiel."

Beide Begegnungen der Grün-Weißen zeigt WERDER.TV live und exklusiv. Eine ausführliche Zusammenfassung gibt es im Anschluss ebenfalls auf WERDER.TV. Zudem berichtet das Content-Team des SV Werder live -  sowohl mit dem Live-Ticker, der auch mobil verfügbar ist, als auch über die Social-Media-Kanäle der Grün-Weißen verpasst ihr keine Höhepunkte der Testspiele.

Sichert euch jetzt die WERDER.TV Tages- und Wochenabos!