Auftakt nach Maß

Werder gewinnt Blitzturnier mit weißer Weste

Feierten einen gelungenen Auftakt: Martin Harnik, Max Kruse und Manuel Mbom (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 10.07.2018 // 19:29 Uhr

Von Daniel Gerdes

Aufgalopp für die Werder-Profis. Für die ersten Tests unter Wettkampfbedingungen blieben die Werderaner im Bremer Umland. In Bremerhaven maßen sich Kruse, Harnik und Co. beim Blitzturnier mit dem FC Eintracht Cuxhaven (Bezirksliga) und dem Gastgeber OSC Bremerhaven (Bremen-Liga). Chefcoach Florian Kohfeldt betonte schon vor dem Turnier: „Es sind keine Freundschaftsspiele, es sind Testspiele“ und darüber ließen die Grün-Weißen auch im Nordsee-Stadion in Bremerhaven keine Zweifel aufkommen. 

Aufstellung und Formation: Im Spiel gegen den FC Eintracht Cuxhaven schickt Cheftrainer Florian Kohfeldt neben etablierten Akteuren wie Kapitän Kruse, Bargfrede und Gebre Selassie auch einige Jungtalente auf den Rasen. Mit Manuel Mbom, Ilia Gruev und Luca Plogmann stehen gleich drei Spieler auf dem Feld, die letztes Jahr noch in der grün-weißen U 19 aufliefen. 

Gegen den Bremenligisten OSC Bremerhaven wechselt Kohfeldt komplett durch und beginnt mit den Neuzugängen Jan-Niklas Beste und Felix Beijmo auf den Außenpositionen. Mit dabei außerdem unter anderem Josh Sargent, Milot Rashica, Maxi Eggestein - der das Team als Kapitän aufs Feld führt - und Co.

Vier Mal Kruse beim 8:0 gegen Cuxhaven

Immer wieder Kruse: Vier Tore gingen auf sein Konto gegen Cuxhaven (Foto: nph).

Die Höhepunkte: 

5. Min.: TOOOR, 1:0 für Werder, Möhwald. Der Neuzugang fügt sich direkt klasse mit ein. Nach einem Eckball von Kruse ist Möhwald am Ball und köpft ihn an Hildebrandt vorbei ins Tor. 

10. Min.: Wieder Möhwald! Dieses Mal mit einem Freistoß von der Strafraumkante, der das linke Außennetz berührt. Viel hat da nicht gefehlt! 

12. Min.: Cuxhaven erstmals in der Bremer Hälfte, aber die Offensivbemühungen sind kein Problem für die Defensivreihe um Niklas Moisander. 

18. Min.: Zwei Großchancen für Grün-Weiß. Erst ist es Mbom, dann Harnik, die Cuxhaven-Keeper Hildebrandt nicht überwinden können. 

20. Min.: TOOOR, 2:0 für Werder, Kruse. Der sehr auffällige Kevin Möhwald wird von Sauermilch gefoult und bekommt den Strafstoß. Kruse verlädt den Torwart und schiebt cool rechts unten ein. 

23. Min.: TOOOR, 3:0 für Werder, Harnik. Das zweite Tor eines Neuzugangs! Dieses Mal glänzt Kruse als Vorbereiter, spielt den öffnenden Pass auf Harnik, der Hildebrandt ausguckt und das Torekonto nach oben schraubt. 

28. Min.: TOOOR, 4:0 für Werder, Kruse. Harnik wird im Sechzehner vom Cuxhavener Kapitän gelegt, wieder Elfmeter für Grün-Weiß! Und der wirkt wie eine Kopie des 2:0, Kruse tritt an und macht es für Hildebrandt, der dieses Mal in der richtigen Ecke und auch dran ist, unmöglich, den platzierten Ball zu halten. 

30. Min.: Spielerwechsel bei Werder. David Philipp kommt für Ilia Gruev. 

31. Min.: Erste Chance für Cuxhaven! Der Stürmer des Bezirksligisten taucht frei vor Plogmann auf, doch der macht sich größer und größer und wehrt so den Ball ab. 

32. Min.: TOOOR, 5:0 für Werder, Kruse. Bargfrede antizipiert einen Pass der Cuxhavener und steckt auf Kruse durch, der platziert zum Hattrick einschiebt, jetzt aber unten links.

35. Min.: TOOOR, 6:0 für Werder, Bargfrede. Nach einem abermals stark eroberten Ball von Bargfrede fackelt er nicht lange und schließt per sattem Vollspannschuss ins rechte obere Toreck ab. Keine Abwehrchance und schönes Ding! 

38. Min.: TOOOR, 7:0 für Werder, Kruse. Wieder Kruse, der absolute Torgefahr ausstrahlt, wenn er an den Ball kommt. Unhaltbar schnibbelt er den Ball nach links oben. Tor Nummer vier für ihn heute. 

44. Min.: TOOOR, 8:0 für Werder, Harnik. Möhwald schickt Gebre Selassie auf rechts, der den Ball direkt in die Mitte grätscht. Dort steht Harnik allein auf weiter Flur und verwandelt das Rund sicher im Kasten. 

45. + 1 Min.: Vorbei! Spiel eins des Blitzturniers ist abgepfiffen worden. Am Ende trennen sich der SV Werder Bremen und der FC Eintracht Cuxhaven mit 8:0. Besonders Max Kruse präsentierte sich mit vier Treffern gegen den Bezirksligisten in Torlaune, Harnik und Möhwald feierten ihre Debüttore für Grün-Weiß. 

Souveränes 5:0 gegen den Gastgeber

Aktivposten: Gegen Bremerhaven belohnte Aron Johannsson sich mit einem Treffer (Foto: W.DE).

Die Höhepunkte: 

2. Min.: Die erste Gelegenheit des Spiels gehört den Gastgebern aus Bremerhaven, die die Hereingabe von links allerdings nicht verwerten können, weil Duffner zur Stelle ist.

3. Min.: TOOOR, 1:0 für Werder, Sargent. Nach einer verunglückten Abwehraktion der Bremerhavener kommt Jan-Niklas Beste am gegnerischen Fünfer an den Ball und legt quer auf Sargent, der nur noch einschieben muss. 

5. Min.: Wieder Sargent. Nach einer schönen Kombination scheitert Sargent am OSC-Keeper Pazhigov. Schade!

18. Min.: TOOOR, 2:0 für Werder, Rashica. Nach einem Zuspiel von Johannsson umkurvt Milot Rashica noch einen Gegenspieler und zwingt Torhüter Pazhigov dazu, den Ball ein zweites Mal aus dem Netz zu holen.

23. Min.: Freistoß Johannsson aus aussichtsreicher Position! Der US-Amerikaner tritt an und zirkelt den Ball ein Stück über das Tor der Bremerhavener, weiterhin 2:0 für Grün-Weiß. 

28. Min.: TOOOR, 3:0 für Werder, Rashica. Doppelpack für den Kosovaren! Nach einem starken Zweikampf Eggesteins spielt er den Ball überlegt zum Flügelstürmer, der sein zweites Tor an diesem frühen Abend macht. 

30. Min.: TOOOR, 4:0 für Werder, Friedl. Das österreichische Schlitzohr schießt den direkten Freistoß flach in die Torwartecke! Stark gemacht, Marco.

31. Min.: TOOOR, 5:0 für Werder, Johannsson. Tore im Minutentakt, weil Werders Offensive heißläuft! Schöne Flanke von links auf Sargent, der im Augenwinkel sieht, dass Johannsson im Vollsprint in den Sechzehner des OSC Bremerhaven einläuft. Der haut den Ball in die Maschen! 

40. Min.: Die Grün-Weißen haben weiterhin dicke Chancen zu erhöhen, bekommen den Ball aber nicht im Tor der Hausherren unter. 

44. Min.: Minuten vor Schluss noch einmal Bremerhaven per Distanzschuss! Aber der geht knapp am Bremer Tor vorbei. 

45. + 2 Min.: Schluss. Die Bremer haben ihre Arbeit für heute verrichtet und das ohne Gegentor! 

Fazit: Der SV Werder konnte hier mit beiden Mannschaften überzeugen und fährt einen ungefährdeten Turniersieg ein. Defensiv stabil und offensiv durchschlagkräftig agierten die Werder-Profis über weite Strecken der Partien und ließen ihren Gegnern keine Chance. Kein Gegentreffer und insgesamt 13 Treffer von Grün-Weiß sprechen eine deutliche Sprache und machen Lust auf mehr! Die nächsten Testspiele findet dann am kommenden Sonntag, 15. Juli 2018, statt. Dann trifft der SVW im Trainingslager in Österreich zunächst um 11 Uhr auf FK Pribram aus Tschechien und ab 13 Uhr im deutschen Duell auf den MSV Duisburg. 

Stimmen zum Turnier

Florian Kohfeldt: "Es war ein würdiger Rahmen hier für das Turnier. Ein großes Lob geht an die Organisatoren. Es hat alles gepasst heute, auch der Platz war gut. Die Jungs haben engagiert gespielt und die Neuen - zu denen ich auch die jungen Spieler zähle - haben sich gut eingefügt. Natürlich konnte noch nicht alles klappen, aber ich bin zufrieden. Das war ein guter Abschluss der ersten Woche."

Stenogram

Die Startelf des SV Werder gegen Cuxhaven: Plogmann - Gebre Selassie, Moisander, Vollert, Jacobsen - Bargfrede, Mbom, Gruev (28. Philipp), Möhwald, Harnik - Kruse 

Tore: Möhwald (5.), Kruse (20., 27., 30., 38.), Harnik (23., 43.), Bargfrede (34.)
 

Die Startelf des SV Werder gegen Bremerhaven: Duffner - Beijmo, Langkamp, Friedl, Beste - M. Eggestein, Käuper, Wagner - Rashica, Sargent, Johannsson

Tore: Sargent (3.), Rashica (18., 28.), Friedl (30.), Johannsson (31.)

Zuschauer: 3000