Präsident Dr. Hess-Grunewald für weitere vier Jahre im Amt bestätigt

Weiter Werders Präsident: Dr. Hubertus Hess-Grunewald wurde am Montag wiedergewählt (Foto: Rospek).
Profis
Montag, 26.11.2018 // 21:08 Uhr

Werders Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald ist am Montagabend auf der Mitgliederversammlung ohne Gegenstimme in seinem Amt bestätigt worden. Der 58-Jährige, der das Amt vor vier Jahren von seinem Vorgänger Klaus-Dieter Fischer übernommen hatte, erhielt von den 283 stimmberechtigten Anwesenden das Vertrauen für eine weitere Amtszeit bis 2022. „Ich freue mich über dieses überragende Votum, bedanke mich für diesen Vertrauensvorschuss und werte es als Rückenwind für unser klares Bekenntnis zur sportlichen Vielfalt und zum gesellschaftlichen Engagement. Ich nehme die Wahl an und interpretiere das Ergebnis als deutlichen Arbeitsauftrag, den aufgezeigten Kurs beizubehalten und die anstehenden Herausforderungen mit Selbstvertrauen anzugehen“, sagte Dr. Hess-Grunewald nach der Wahl.

Zuvor hatte der Werder-Präsident einen Rückblick auf seine Amtszeit geworfen und einen Überblick über die wichtigsten Herausforderungen der Zukunft gegeben. Dazu zählte er einen wertschätzenderen Umgang mit dem Thema „Ehrenamt“, eine Modernisierung der Mitgliedschaft sowie den Bau des neuen Leistungszentrums. Außerdem gab Dr. Hess-Grunewald ein klares Bekenntnis zum gesellschaftlichen Engagement des SV Werder Bremen ab, bei dem neben den sozialen Aktivitäten auch das Thema Nachhaltigkeit weiter in den Fokus rücken soll.

Im Amt bestätigt: Das geschäftsführende Präsidium ergänzen weiterhin Axel Plaat (li.) und Vize-Präsident Jens Höfer (Foto: nordphoto).

Wiedergewählt wurden auch die beiden weiteren Mitglieder des geschäftsführenden Präsidiums, Vize-Präsident Jens Höfer und Schatzmeister Axel Plaat. Höfer sagte nach der Wahl: „Wir haben als Team wichtige Herausforderungen vor uns, deswegen freue ich mich sehr über diese Zustimmung der Mitglieder. Ich freue mich sehr auf die nächsten vier Jahre mit meinen Präsidiumskollegen und gehe motiviert in die Zukunft.“

Plaat, der die positiven wirtschaftlichen Zahlen des Vereins präsentierte, sieht ebenfalls die Arbeit als Team bestätigt: „Wir haben in dieser Besetzung vor vier Jahren einen gut aufgestellten Verein übernommen und haben die Arbeit nahtlos fortgesetzt. Ich denke, das haben die Mitglieder bei ihrer Stimmenabgabe auch so gesehen.“

Das Gesamtpräsidium hat nun die Aufgabe, einen Vereinsvertreter in die Geschäftsführung der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA zu entsenden. Es wird erwartet, dass auch hier auf Kontinuität gesetzt wird und Dr. Hubertus Hess-Grunewald auch für diese Aufgabe bestätigt wird. Der aktuelle Vertrag läuft zum 31.12.2018 aus.

Erste Amtszeit von Dr. Hubertus Hess-Grunewald: Die besten Bilder