Klassenerhalt geschafft!

Werders Nationalspieler im Einsatz

Maximilian Eggestein und die U 21-Nationalmannschaft verloren 2018 kein einziges Spiel (Foto: hansepixx).
Profis
Montag, 19.11.2018 // 22:54 Uhr

Von Alexander Werner

Tschechien hat am letzten Spieltag der „UEFA Nations League“ den Klassenerhalt in Liga B geschafft. Mit 1:0 gewannen die Tschechien zu Hause gegen die Solwakei. Maximilian Eggestein, Luca Plogmann und Jean-Manuel Mbom konnten ihre Länderspiele ebenfalls gewinnen. Nur Johannes Eggestein verlor mit der U 20-Nationalmannschaft in England mit 0:2. WERDER.DE fasst alle Einsätze der Grün-Weißen zusammen.

Im letzten Länderspiel für dieses Jahr traf die deutsche U 21-Nationalmannschaft auf Italien. In Reggio-Emilia stand Werder-Profi Maximilian Eggestein in der Startelf von Stefan Kuntz und kam damit in beiden Länderspielen zum Einsatz. Nach einem munteren Auftakt erzielte Vittorio Parigini in der 21. Minute die Führung für die Italiener. Luca Waldschmitdt konnte Sekunden vor der Pause per Handelfmeter ausgleichen. Kurz nach Wideranpfiff war es erneut Waldschmidt, der die DFB-Junioren in Führung brachte. Maximilian Eggestein hatte mit einem sehenswerten Distanzschuss die Chance auf 3:1 zu erhöhen, scheiterte aber an Schlussmann Emil Audero. In der 73. Minute wurde der 21-Jährige ausgewechselt. Deutschland gewann die Partie mit 2:1 und verlor im Kalenderjahr 2018 kein einziges Spiel!

Theodor Gebre Selassie kann mit Tschechien den Klassenerhalt feiern (Foto: nordphoto).

Die tschechische Nationalmannschaft traf in einem Endspiel um den Abstieg aus Liga B der „UEFA Nations League“ auf die Slowakei. Beide Mannschaften hatten vor der Partie drei Zähler auf dem Konto und mussten unbedingt gewinnen, um die Liga zu halten. Jiri Pavlenka und Theodor Gebre Selassie standen nicht in der Startelf und saßen zunächst auf der Bank. Patrik Schick brachte die Tschechen durch einen Lupfer in der 32. Minute in Führung. Die Gastgeber hatten in der Folge einige Chancen, das Spiel schon früh zu entscheiden. Theodor Gebre Selassie wurde in der 64. Spielminute eingewechselt und sollte dabei helfen das Ergebnis abzusichern. Die Slowakei versuchte mit allen Mitteln sich gegen den Abstieg zu stemmen, musste sich aber schlussendlich mit 1:0 geschlagen geben. Jiri Pavlenka und Theodor Gebre Selassie können sich mit sechs Punkten und Platz zwei über einen Verbleib in Liga B freuen.

Nach dem 3:3 in Italien stand für Johannes Eggestein und die deutsche U 20-Nationalmannschaft ein Länderspiel in Colchester gegen England an. Der U 20-Weltmeister aus England zeigten der Elf von Meikel Schönweitz jedoch die Grenzen auf und gewannen mit 2:0. Ein Doppelschlag in der 66. und 69. Minute entschied die Partie zu Gunsten der Engländer. Werder-Profi Johannes Eggestein wurde in der 62. Spielminute eingewechselt.

Zum Abschluss des Vier-Nationen-Turniers in Armenien hat die deutsche U 19-Nationalmannschaft gegen den Gastgeber mit 7:0 gewonnen. Nach Niederlagen gegen Portugal und die Niederlande, kann die Mannschaft von Guido Streichsbier durch den Sieg gegen Armenien mit einem positiven Gefühl die Heimreise antreten. Luca Plogmann stand wie im Spiel gegen Portugal von Beginn an im Tor. Er zeigte auch in dieser Partie eine überzeugende Leistung und behielt die weiße Weste an. Jean-Manuel Mbom wurde in der 78. Spielminute eingewechselt und kam somit in allen Turnierbegegnungen zum Einsatz.