Käuper fehlt länger

Kurzpässe am Freitag

Ole Käuper wird dem SV Werder voraussichtlich bis Oktober fehlen (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 31.08.2018 // 12:07 Uhr

+++ Länger als bisher angenommen: Ole Käuper zog sich in der ersten DFB-Pokalrunde beim 6:1-Sieg gegen Wormatia Worms eine Teilruptur des Außenbandes im rechten Sprunggelenk sowie eine Kapselverletzung zu. So die Diagnose, an der sich weiterhin nichts verändert hat. Allerdings dauert der Heilungsprozess länger an, als bisher angenommen. „Ole wird voraussichtlich erst im Oktober wieder in das Mannschaftstraining zurückkehren“, erklärt Frank Baumann. Gute Besserung, Ole! +++

+++ Ernstzunehmende Konkurrenten: Martin Harnik zählt mit seinen 31 Jahren zu den älteren Spielern beim SV Werder. Eigentlich. Mit Claudio Pizarro ist seit diesem Sommer nun jemand im Kader, der acht Jahre älter ist als der Österreicher. „Seitdem Piza da ist, zähle ich mich wieder zu den jungen Spielern“, schmunzelt Harnik. Dass Pizarro im Oktober bereits 40 Jahre alt wird, sehe man ihm aber überhaupt nicht an. „Er ist echt fit. Gegen Hannover hat er das Spiel total belebt und war sofort da. In solchen Momenten zählt nur die Leistung“, so die Nummer neun der Grün-Weißen. Doch nicht nur der Peruaner belebt den Konkurrenzkampf in der SVW-Offensive. „Er ist ein ernstzunehmender Konkurrent, genau wie Josh Sargent und Jojo Eggestein. Gegen die muss ich mich durchsetzen“, weiß Harnik.

Wird in der Länderspielpause die Testspiele mit den Werder-Profis bestreiten: Josh Sargent (Foto: nordphoto).

+++ Schritt für Schritt: Guter Laufweg, guter erster Kontakt, noch besserer Abschluss. Josh Sargent lupft Werders U 23 in der 30. Spielminute gegen den Pokal-Gegner der Werder-Profis, SC Weiche Flensburg 08, mit 1:0 in Führung. Auch Cheftrainer Florian Kohfeldt schaute sich das Regionalliga-Spiel, das mit 1:1 endete (zum Spielbericht), gespannt von der Tribüne im Stadion Platz 11 an. „Josh hat ein gutes Spiel gemacht, wie alle anderen auch“, freute sich der Werder-Coach über die Leistung des Stürmers. Trotz der Einsätze in der U 23 ist Sargent „weiterhin Teil der Trainingsgruppe“ des Profi-Teams. In der kommenden Länderspielpause wird der US-Amerikaner dann auch bei den Testspielen der Profis gegen den FC Emmen (Dienstag, 04.09.2018, 18 Uhr in Leer) als auch gegen den SV Meppen (Samstag, 08.09.2018, 15 Uhr in Cloppenburg) mit von der Partie sein. „Wir werden ihn behutsam heranführen“, betont Kohfeldt.

+++ Tickets für das Spiel gegen Emmen: Die Länderspielpause nutzt der SVW für gleich zwei Testspiele. Ehe es am Samstag, 08.09.2018, gegen den SV Meppen geht, testen die Grün-Weißen schon am Dienstag, 04.09.2018, gegen den niederländischen Erstligisten FC Emmen im ostfriesischen Leer. Anpfiff ist um 18.30 Uhr im Hoheellern-Stadion. Tickets gibt es bereits ab 7 Euro. Reguläre Stehplätze kosten 10 Euro, Sitzplätze 15 Euro. Verkauft werden die Eintrittskarten bei Team Hausbau (Heisfelder Str. 15, Leer) im Multi Markt Nord (Ringstr 17, Leer), Multi Markt Süd (Osseweg 87, Leer), in der Germania Geschäftsstelle (Osseweg 1, Leer) und bei den Geschäftsstellen der Sparkasse Leer/Wittmund. Doch Werder-Fans aufgepasst! Ihr könnt für die Partie gegen Emmen 3x2 Stehplatz-Tickets gewinnen. Was ihr dafür tun müsst? Sendet einfach eine Mail mit dem Betreff 'Tickets Emmen' an gewinnspiel@werder.de. +++

Markus Rosenberg absolvierte 29 Europacup-Partien für Werder (Foto: nordphoto).

+++ Stark, Rosi! Eigentlich wollte Markus Rosenberg seine Fußballschuhe schon im vergangenen Winter an den Nagel hängen. Doch der Ex-Werderaner, der in 165 Partien 53 Tore für die Grün-Weißen erzielte, ist mit 35 Jahren noch immer aktiv – und das sehr erfolgreich. Am Donnerstag schoss der schwedische Mittelstürmer seinen aktuellen Klub, Malmö FF, in die Europa League. Beim 2:0-Sieg im entscheidenden Qualifikationsrückspiel gegen den FC Midtjylland setzte der Angreifer den Schlusspunkt. +++

+++ And the Winner ist: WERDER BREMEN! Der erste Titel der Saison steht schon mal fest. Die Redaktion des Fußball-Magazins „11Freunde“ hat die Trikots der Bundesligavereine für die neue Spielzeit genauer unter die Lupe genommen. Zum schönsten Dress der Saison 2018/2019 wurde das neue Werder-Heimtrikot gewählt. Mit klassischem Stil punktet das Trikot der Grün-Weißen und setzt sich damit deutlich gegen die Trikots des FC Bayern, Schalke 04, Borussia Mönchengladbach und Co. durch. Das besondere blau-schwarze Auswärtstrikot des SVW landet auf Platz 27. +++

+++ Auf ein Neues: Alejandro Galvez hat einen neuen Klub. Der Ex-Werderaner wechselt zum spanischen Erstligisten Rayo Vallecano, wo er schon von 2012 bis 2014 spielte. Zuvor schnürte der Innenverteidiger für SD Eibar und UD Las Palmas die Fußballschuhe. Beim SV Werder stand der Spanier von 2014 bis 2016 unter Vertrag und absolvierte im Trikot der Grün-Weißen 46 Spiele und erzielte dabei zwei Treffer. WERDER.DE wünscht dir viel Erfolg bei deiner neuen Herausforderung, Alex! +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Last but not least: In der dritten und letzten Ausgabe des Zimmerduells aus Südafrika, stellten sich die "Youngstars" Joshua Sargent und Jan-Niklas Beste den Fragen aus dem Trainingslager-Alltag. Und dass sich die Zimmernachbarn sehr gut kennen, bewiesen sie gleich mehrfach - zum Beispiel, wer von beiden den besseren Filmgeschmack hat oder der schnellere Spieler auf dem Platz ist. Ob die...

14.01.2019

+++ Auf Tour: Nationalspieler, WM-Teilnehmer und Bundesliga-Ikone – Werders Aufsichtsratsvorsitzender Marco Bode genießt auch in Südafrika einen guten Ruf. Das zeigte sich am Mittwoch, als der Ehrenspielführer in einem wahren Interview- und Meeting-Marathon durch Johannesburg zog. Neben einem Get-together mit dem Rugby-Erstligist Bluebulls war Bode in der größten Sportshow des Landes, „Sport at...

10.01.2019

+++ Kohfeldts positives Zwischenfazit: Sechs Einheiten auf südafrikanischem Boden haben die Grün-Weißen schon hinter sich gebracht. Für Werder-Coach Florian Kohfeldt hat das Team bereits einen „inhaltlich großen Fortschritt“ gemacht, wie der Cheftrainer betonte. „Wiederkehrende Muster schleifen sich unabhängig von der Grundordnung immer besser ein. Das ist wichtig, daran arbeiten wir und die Jungs...

06.01.2019

+++ Torgarantie: In der jüngst abgelaufenen Hinrunde ist der SV Werder die einzige Mannschaft, die in jedem Spiel immer mindestens ein Tor erzielt hat. Insgesamt trafen die Grün-Weißen 28 Mal in das gegnerische Tor. Die Torjägerliste führen Max Kruse und Maximilian Eggestein mit je vier Treffern an. Dicht verfolgt von Yuya Osako mit drei Toren. Gefährlichster Werder-Verteidiger ist Theodor Gebre...

02.01.2019

+++ Trend bestätigt: Es war eines der schönsten Tore des letzten Spieltags, der 1:2-Anschlusstreffer von Max Kruse am Samstag in Dortmund (zum Spielbericht). Nach einer tollen Vorlage von Ludwig Augustinsson fackelte der Kapitän nicht lange und schoss den Ball per Direktabnahme in den Winkel. Das Tor markierte den dritten Saisontreffer des Stürmers. „Schön, dass er mal wieder reingegangen ist....

17.12.2018

+++ Wirklich gute, alte Bekannte: Zwei Jahre zusammen beim FC Kopenhagen, letzte Saison gemeinsam in Grün-Weiß. Ludwig Augustinsson und Thomas Delaney können auf eine ereignisreiche, gemeinsame Vergangenheit zurückblicken. Seit Sommer gehen beide getrennte Wege. Während ‚Ludde‘ weiterhin die linke Abwehrseite beim SVW beackert, räumt Thomas Delaney beim kommenden Gegner aus Dortmund vor der Abwehr...

14.12.2018

+++ Keine Startprobleme: Wenn Joshua Sargent in seiner Karriere ein Debüt feiert, dann brennt es im Strafraum der Gegner. Und warum? Weil er trifft. In der Bundesliga dauerte es am Freitagabend gegen Fortuna Düsseldorf (zum Spielbericht) nach seiner Einwechslung knapp zwei Minuten bis die Kugel im Netz lag. Für seinen ersten Treffer im Weser-Stadion brauchte er zudem nur eine Ballberührung. Er...

10.12.2018

+++ Baumann unterwegs: Sein Stuhl im Pressekonferenzraum bleibt am Donnerstag leer. Frank Baumann ist stattdessen in Frankfurt beim sogenannten „Leadership-Festival“ der DFB-Akademie. Bei dem Netzwerktreffen kommen Entscheider aus Sport, Leistungsfußball, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Auf der Agenda stehen Podiumsdiskussionen, Workshops und der direkte Austausch über die Zukunft des...

06.12.2018