Der ewige Claudio auf dem Weg zum Rekord

Die Kurzpässe am Montag

Claudio Pizarro ist jetzt der zweitälteste Torschütze der Bundesligageschichte (Foto: Nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 29.10.2018 // 13:31 Uhr

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich damit auch auf den zweiten Platz in der Liste der ältesten Bundesliga-Torschützen. Überflügelt hat er Manfred Burgsmüller (39 Jahre, 226 Tage), der ebenfalls für den SVW stürmte. Der aktuelle Rekordhalter ist, wie könnte es anders sein, ebenfalls ein bekannter Werderaner. Mirko Votava war zum Zeitpunkt seines letzten Treffers 40 Jahre und 121 Tage alt und hat Cheftrainer Florian Kohfeldt unlängst noch scherzhaft davor gewarnt, Pizarro ja nicht die Möglichkeit zu bieten, diese Bestmarke einzustellen. Mit einem Treffer ab dem 20. Spieltag wäre das der Fall, deshalb war die kurze Antwort von Kohfeldt eben auch: "Sorry Mirko, das wird nichts."+++

+++ Serie gerissen: Auch die schönste Serie reißt irgendwann und leider hat es den SV Werder am Sonntagabend gegen Bayer Leverkusen erwischt. Seitdem Florian Kohfeldt Cheftrainer der Grün-Weißen ist (30. Oktober 2017), hatte die Mannschaft kein Heimspiel in der Bundesliga verloren. Die Serie startete mit einem 4:0-Heimsieg gegen Hannover 96 am 19.11.2017 und es folgten 15 weitere ungeschlagene Partien. Damit wurde auch der bisherige Rekord aus dem Jahr 1981 von 14 Partien ohne Niederlage gebrochen. Trainer damals war die Werder-Legende Otto Rehhagel. Sebastian Langkamp meinte nach dem Sonntagsspiel: „Wir können stolz sein auf diese Serie, auch wenn sie heute gerissen ist. Sie ist etwas Besonderes“. +++

+++ Englische Woche: Viel Zeit, um sich über die Niderlage zu ärgern bleibt den Grün-Weißen nicht, denn bereits am Mittwochabend geht es im DFB-Pokal weiter. Mit dem SC Weiche Flensburg 08 wartet am Mittwoch einen Regionalligist, der sich am Wochenende dem VfB Lübeck mit 1:3 geschlagen geben musste und aktuell Tabellendritter der Regionalliga Nord ist. Das Spiel findet in Lübeck statt (Ab 18.15 im Betway-Liveticker). In der Bundesliga geht es am Sonntag in Mainz weiter, wo Werder erneut um 18 Uhr antreten muss. „Es ist gut, dass wir sofort wieder ranmüssen“, so Maxi Eggestein nach der Niederlage am Sonntag (Alle Aussagen bei WERDER.DE). +++

Geschäftsführer Frank Baumann feiert seinen 43. Geburtstag (Foto: Nordphoto).

+++ Unter den Top Vier der Welt: Am vergangenen Wochenende war Werders eSPORT-Profi „MoAuba“ beim ersten großen internationalen Turnier der FIFA-19-Saison aktiv und musste sich erst im Halbfinale „Jakson Redona“ geschlagen geben, der sich am Ende zum Turnierseiger krönte. „MoAuba“ zeigte gegen die besten Spieler der Welt tolle Leistungen und war am Freitag und Samstag nicht zu schlagen. Am Sonntag allerdings konnte er im Halbfinale in Hin- und Rückspiel kein Tor erzielen und verlor insgesamt mit 0:2, was bei der Torflut in den vorangegangen Partien doch überraschte. „Ich habe im Halbfinale leider nicht meine Topleistung abliefern können. Im ersten Spiel hat mein Gegner extrem defensiv gespielt und ich kam nicht durch", erzählt "MoAuba" gegenüber WERDER.DE (Siehe Extrameldung). "Er war eiskalt und hat seine Chancen genutzt. Im zweiten Spiel hätten wir beide sechs Tore erzielen können. Es war mehr drin", fasst der Pro-Gamer zusammen. Durch die gute Platzierung konnte sich der FIFA-Profi wichtige Punkte für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft sichern. +++

+++ Der Chef hat Geburtstag: Er ist Doublesieger, Ehrenspielführer und aktuell Geschäftsführer Fußball beim SV Werder. Frank Baumann gehört definitiv schon jetzt zu den großen Persönlichkeiten, die den SVW geprägt und alles für ihn gegeben haben. Heute feiert der gebürtige Würzburger seinen 43. Geburtstag. In diesesm Sinne einen ganz herzlichen Glückwunsch und noch viele erfolgreiche Jahre bei uns an der Weser. Und auch morgen kann die grün-weiße Familie wieder ein Ständchen singen. Co-Trainer Thomas Horsch wird 50. Werder wünscht alles Gute! +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Talkshowgast: Am Sonntagabend war Werder-Coach Florian Kohfeldt bei „Sky90“ zu Gast. In der illustren Gesprächsrunde, die von Patrick Wasserzieher moderiert wurde, sprach der Cheftrainer der Grün-Weißen unter anderem über die Zielsetzung der aktuellen Bundesliga-Saison. „Wir wollen in der Liga für eine gewisse Art von Fußball stehen und eine konkrete Spielidee präsentieren. Außerdem wollen wir...

21.01.2019

+++ Neujahrsempfang im Senat: Werders Geschäftsführer Klaus Filbry, Dr. Hubertus Hess-Grunewald und Frank Baumann waren in dieser Woche zu Gast auf dem Neujahrsempfang des Senats. Auf Einladung von Bremens Bürgermeister Dr. Carsten Sieling waren rund 800 Gäste in den Festsaal und die Obere Halle des Rathauses gekommen. Traditionell gilt diese Veranstaltung dem konsularischen Korps der bei der...

18.01.2019

+++ Last but not least: In der dritten und letzten Ausgabe des Zimmerduells aus Südafrika, stellten sich die "Youngstars" Joshua Sargent und Jan-Niklas Beste den Fragen aus dem Trainingslager-Alltag. Und dass sich die Zimmernachbarn sehr gut kennen, bewiesen sie gleich mehrfach - zum Beispiel, wer von beiden den besseren Filmgeschmack hat oder der schnellere Spieler auf dem Platz ist. Ob die...

14.01.2019

+++ Auf Tour: Nationalspieler, WM-Teilnehmer und Bundesliga-Ikone – Werders Aufsichtsratsvorsitzender Marco Bode genießt auch in Südafrika einen guten Ruf. Das zeigte sich am Mittwoch, als der Ehrenspielführer in einem wahren Interview- und Meeting-Marathon durch Johannesburg zog. Neben einem Get-together mit dem Rugby-Erstligist Bluebulls war Bode in der größten Sportshow des Landes, „Sport at...

10.01.2019

+++ Kohfeldts positives Zwischenfazit: Sechs Einheiten auf südafrikanischem Boden haben die Grün-Weißen schon hinter sich gebracht. Für Werder-Coach Florian Kohfeldt hat das Team bereits einen „inhaltlich großen Fortschritt“ gemacht, wie der Cheftrainer betonte. „Wiederkehrende Muster schleifen sich unabhängig von der Grundordnung immer besser ein. Das ist wichtig, daran arbeiten wir und die Jungs...

06.01.2019

+++ Torgarantie: In der jüngst abgelaufenen Hinrunde ist der SV Werder die einzige Mannschaft, die in jedem Spiel immer mindestens ein Tor erzielt hat. Insgesamt trafen die Grün-Weißen 28 Mal in das gegnerische Tor. Die Torjägerliste führen Max Kruse und Maximilian Eggestein mit je vier Treffern an. Dicht verfolgt von Yuya Osako mit drei Toren. Gefährlichster Werder-Verteidiger ist Theodor Gebre...

02.01.2019

+++ Trend bestätigt: Es war eines der schönsten Tore des letzten Spieltags, der 1:2-Anschlusstreffer von Max Kruse am Samstag in Dortmund (zum Spielbericht). Nach einer tollen Vorlage von Ludwig Augustinsson fackelte der Kapitän nicht lange und schoss den Ball per Direktabnahme in den Winkel. Das Tor markierte den dritten Saisontreffer des Stürmers. „Schön, dass er mal wieder reingegangen ist....

17.12.2018

+++ Wirklich gute, alte Bekannte: Zwei Jahre zusammen beim FC Kopenhagen, letzte Saison gemeinsam in Grün-Weiß. Ludwig Augustinsson und Thomas Delaney können auf eine ereignisreiche, gemeinsame Vergangenheit zurückblicken. Seit Sommer gehen beide getrennte Wege. Während ‚Ludde‘ weiterhin die linke Abwehrseite beim SVW beackert, räumt Thomas Delaney beim kommenden Gegner aus Dortmund vor der Abwehr...

14.12.2018