Konnichiwa, Yuya!

Kurzpässe am Freitag

Werders Neuzugang Yuya Osako startet am heutigen Freitag in die Vorbereitung (Foto: WERDER.DE).
Kurzpässe
Freitag, 27.07.2018 // 14:08 Uhr

+++ Direkt in die Vollen: Yuya Osako ist da! Der Neuzugang des SV Werder ist aus seinem wohlverdienten WM-Urlaub zurückgekehrt. „Ich war im Urlaub auf den Philippinen“, verrät er mit einem Lächeln im Gesicht gegenüber WERDER.DE. Frisch und munter ist er im Weser-Stadion angekommen und wurde direkt von Axel Dörrfuß, Werders Leiter Athletik & Performance, in Empfang genommen. Dann ging es für den japanischen Nationalspieler auch direkt in die Vollen. Wie alle anderen Werder-Profis musste auch Osako die Leistungsdiagnostik absolvieren. Danach fand die neue Nummer acht der Grün-Weißen kurz Zeit, um mit WERDER.DE zu sprechen. „Ich freue mich hier zu sein“, erklärt er. Für ihn gilt es nun erstmal, in Bremen anzukommen. Eine Wohnung hat er aktuell noch nicht: „Ich wohne noch im Hotel.“ Wann er für den SVW das erste Mal auf dem Platz stehen kann, kann er noch nicht zu hundert Prozent sagen. „Wahrscheinlich komme ich gegen Venlo zum Einsatz“, so der Japaner.

Maximilian Eggestein hat bei Werder ordentlich auf sich aufmerksam gemacht (Foto: nordphoto)

+++ Aufsteiger Eggestein: Der „kicker“ hat seine halbjährlich erscheinende Rangliste für die defensive Außenbahn sowie das Mittefeld veröffentlicht. Dabei werden die Spieler in die Kategorien „Weltklasse“, „Internationale Klasse“, „Im weiteren Kreise“ und „Im Blickfeld“ eingeteilt. Auch drei Werder-Profis sind dabei: Ludwig Augustinsson, Philipp Bargfrede und Maximilian Eggestein. Der schwedische WM-Fahrer und Linksverteidiger der Grün-Weißen hat es in den „weiteren Kreis“ geschafft. Dort landet er im Bundesliga-Vergleich auf Rang zehn. In die gleiche Kategorie hat es auch die Nummer 44 des SVW geschafft. Bargfrede belegt im defensiven Mittelfeld Platz acht. Aufsteiger in der Rangliste ist eindeutig Maxi Eggestein. Der offensive Mittelfeldspieler steigt vom „Blickfeld“ in den „weiteren Kreis“ auf und landet im Ranking auf dem siebten Rang. Ihn zeichne ein „effektiver Mix aus Lauf- und Spielstärke“ aus, lobt der „kicker“. +++

+++ Viermal die volle Werder-Dröhnung: Auf die Profis des SV Werder wartet an diesem Wochenende ein echter Testspielmarathon. Zudem startet die U 23 der Grün-Weißen in die neue Regionalliga-Saison 2018/2019. Doch den Auftakt macht die Mannschaft von Cheftrainer Florian Kohfeldt am heutigen Freitagabend. Dort treffen Max Kruse, Milot Rashica und Co. um 19 Uhr auf Arminia Bielefeld in der SchücoArena. Neuzugang Davy Klaassen, der erst am Freitagvormittag seinen Vertrag beim SVW unterschrieben hat (siehe Extrameldung / zum WERDER.TV-Video), wird in Bielefeld zum ersten Mal mit der Werder-Raute auf der Brust auf dem Platz stehen. Am Sonntag reist der Werder-Tross weiter in die Niederlande und testet um 14.30 Uhr im Hitachi Stadion gegen den FC Groningen. Und schon am Montag geht es weiter nach Lohne, wo der SVW auf den niederländischen Erstligisten VVV Venlo trifft. Alle drei Partien zeigt WERDER.TV live. Klickt euch rein! Bereits am Samstag steigt im Stadion „Platz 11“ der Saisonauftakt der U 23. Die Mannschaft von Trainer Sven Hübscher trifft um 14 Uhr auf den VfL Wolfsburg II (zum Vorbericht). Kommt vorbei! +++

+++ Der Neue kommt: Pünktlich zum Start der neuen Bundesliga-Saison bekommen die Grün-Weißen einen neuen Werder-Song. Das hat Jan Delay nun via Twitter angekündigt. „Am 24.08.2018 kommt mein Werder-Song! Yeah!“, schreibt der Musiker und langjährige SVW-Fan. Am ersten Spieltag trifft der SV Werder im Weser-Stadion auf Hannover 96. Alle Anhänger der Grün-Weißen dürfen auf das neue Delay-Werk gespannt sein! +++

eSportler MoAubameyang bei seiner Vorstellung im Weser-Stadion (Foto: W.DE).

+++ Auftakt nach Maß: Es war der gelungene Auftakt in eine hoffentlich erfolgreiche Zeit. Nachdem der SV Werder bereits am Mittwoch die Verpflichtung seines ersten professionellen eSportlers, Mohammed „MoAubameyang“ Harkous, bekannt gab (siehe Extrameldung), fand am Donnerstagabend das eSPORTS-Launchevent im Weser-Stadion statt. Dort wurde Mo erstmals öffentlich vielen Journalisten, die den Weg an den Osterdeich fanden vorgestellt. Die anwesenden Journalisten lauschten nach einer kurzen Eröffnungsrede gespannt den Protagonisten in einer kurzen Talkrunde mit MoAubameyang, Dominik Kupilas, der als Leiter Content & Digital den eSPORTS beim SV Werder verantwortet, und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Marco Bode. Anschließend ging es in den Innenraum des Weser-Stadions, wo sich Mo den Fragen der Journalisten stellte und für Fotos posierte. Zum Abschluss durfte beim eSPORT-Event natürlich eines nicht fehlen: Die PlayStation, auf der Mo sein Können schon eindrucksvoll unter Beweis stellte. +++

+++ Mertes Homecoming: Seid dabei, wenn Per Mertesacker sein Abschiedsspiel feiert! Der ehemalige Innenverteidiger des SV Werder, der von 2006 bis 2011 das grün-weiße Trikot trug und insgesamt 215 Mal für Werder auflief, wird am Samstag, 13.10.2018, um 15.30 Uhr in der Hannoveraner HDI Arena zum letzten Mal als Aktiver auf dem Rasen stehen. „Das Spiel bedeutet sehr viel für mich. Wir werden unser Bestes geben, die Fans gut zu unterhalten“, verspricht der Weltmeister von 2014. Dazu hat er sich bereits namhafte Verstärkung geholt. Auch Mertesackers Werder-Kumpels Clemens Fritz, Torsten Frings und Tim Wiese werden dabei sein. Wer nicht vor Ort sein kann, kann sich das Highlight auf DAZN live anschauen. +++

+++ Prominente Unterstützung: Torsten Frings unterstützt den FC PlayFair. Der Verein engagiert sich für mehr Integrität im Profifußball und steht der Entfremdung des Profifußballs äußert kritisch gegenüber. „So kann es nicht weitergehen“, erklärt Frings, der 449 Spiele für den SV Werder bestritt. Er gilt als Paradebeispiel dafür, dass man auch als bekannter Fußballprofi die Nähe zu den Fans durchaus nicht verlieren muss. Doch nicht nur deshalb unterstützt er den FC PlayFair, sondern auch, weil er sich für die Belange der Fans einsetze.+++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Grund zum feiern: Florian Kohfeldt stand beim 3:1-Auswärtssieg in Leverkusen zum 50. Mal als Cheftrainer des SVW in der Bundesliga an der Seitenlinie. Und es hätte wohl kaum ein besseres Spiel gegeben, als mit dem starken Auswärtserfolg seiner Mannschaft, das „kleine“ Jubiläum zu feiern. Kohfeldt übernahm im November 2017 die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder und sicherte mit einer starken...

18.03.2019

+++ Gas geben: Die emotionale Rückkehr ins Weser-Stadion sowie den Einsatz bei Werders U23 am letzten Wochenende hat Fin Bartels bestens verkraftet. Und auch in die neue Woche ist er bereits mit voller Euphorie gestartet. „Ich bin mit Vollgas in die Trainingswoche gegangen. Ich werde auch in den verbleibenden Einheiten nicht nachlassen, um ein Kandidat für den Kader in Leverkusen zu sein“, verrät...

14.03.2019

+++ Neue Innenverteidigung gegen Leverkusen: Sebastian Langkamp verletzt, Milos Veljkovic nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Beim Auswärtsspiel in Leverkusen (am Sonntag ab 13.15 Uhr im betway-Liveticker auf WERDER.DE) wird Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ein neues Innenverteidiger-Duo aufbieten müssen. Kein Problem für den Fußballlehrer, denn mit Marco Friedl haben die Grün-Weißen...

11.03.2019

+++ Zur eigenen Sicherheit: Beim Anschwitzen am Freitagvormittag zeigte sich Jiri Pavlenka erstmals der Öffentlichkeit mit einer Maske zum Schutz des Gesichtes. Nach dem heftigen Zusammenprall mit Admir Mehmedi aus dem letzten Auswärtsspiel in Wolfsburg, trägt Werders Torhüter die Maske als reine Vorsichtsmaßnahme. Beim leichten Aufwärmen am Weser-Stadion stand auch Fin Bartels mit auf dem Platz,...

08.03.2019

+++ Gleichauf: Bei seiner Einwechslung in Wolfsburg wurde Claudio Pizarro einmal mehr frenetisch von den eigenen Fans gefeiert. Treffen konnte Werders Torjäger-Legende gegen die Wölfe leider nicht, im Gegensatz zu Robert Lewandowski, der bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Mönchengladbach doppelt traf. Damit zog der Pole mit Pizarro gleich. Mit 195 Treffern sind beide gemeinsam die erfolgreichsten...

04.03.2019

+++ Rundes Jubläum: Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart absolvierte Theodor Gebre Selassie sein 200. Bundesligaspiel für den SV Werder. Diese langjährige Treue zum Verein ist im schnelllebigen Profi-Fußball und Bundesliga-Geschäft längst keine Alltäglichkeit mehr und nötigt auch Werders Cheftrainer jede Menge Respekt ab. „200 Spiele in einer der stärksten Ligen Europas sind ein Zeichen für Qualität...

25.02.2019

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019