Konnichiwa, Yuya!

Kurzpässe am Freitag

Werders Neuzugang Yuya Osako startet am heutigen Freitag in die Vorbereitung (Foto: WERDER.DE).
Kurzpässe
Freitag, 27.07.2018 // 14:08 Uhr

+++ Direkt in die Vollen: Yuya Osako ist da! Der Neuzugang des SV Werder ist aus seinem wohlverdienten WM-Urlaub zurückgekehrt. „Ich war im Urlaub auf den Philippinen“, verrät er mit einem Lächeln im Gesicht gegenüber WERDER.DE. Frisch und munter ist er im Weser-Stadion angekommen und wurde direkt von Axel Dörrfuß, Werders Leiter Athletik & Performance, in Empfang genommen. Dann ging es für den japanischen Nationalspieler auch direkt in die Vollen. Wie alle anderen Werder-Profis musste auch Osako die Leistungsdiagnostik absolvieren. Danach fand die neue Nummer acht der Grün-Weißen kurz Zeit, um mit WERDER.DE zu sprechen. „Ich freue mich hier zu sein“, erklärt er. Für ihn gilt es nun erstmal, in Bremen anzukommen. Eine Wohnung hat er aktuell noch nicht: „Ich wohne noch im Hotel.“ Wann er für den SVW das erste Mal auf dem Platz stehen kann, kann er noch nicht zu hundert Prozent sagen. „Wahrscheinlich komme ich gegen Venlo zum Einsatz“, so der Japaner.

Maximilian Eggestein hat bei Werder ordentlich auf sich aufmerksam gemacht (Foto: nordphoto)

+++ Aufsteiger Eggestein: Der „kicker“ hat seine halbjährlich erscheinende Rangliste für die defensive Außenbahn sowie das Mittefeld veröffentlicht. Dabei werden die Spieler in die Kategorien „Weltklasse“, „Internationale Klasse“, „Im weiteren Kreise“ und „Im Blickfeld“ eingeteilt. Auch drei Werder-Profis sind dabei: Ludwig Augustinsson, Philipp Bargfrede und Maximilian Eggestein. Der schwedische WM-Fahrer und Linksverteidiger der Grün-Weißen hat es in den „weiteren Kreis“ geschafft. Dort landet er im Bundesliga-Vergleich auf Rang zehn. In die gleiche Kategorie hat es auch die Nummer 44 des SVW geschafft. Bargfrede belegt im defensiven Mittelfeld Platz acht. Aufsteiger in der Rangliste ist eindeutig Maxi Eggestein. Der offensive Mittelfeldspieler steigt vom „Blickfeld“ in den „weiteren Kreis“ auf und landet im Ranking auf dem siebten Rang. Ihn zeichne ein „effektiver Mix aus Lauf- und Spielstärke“ aus, lobt der „kicker“. +++

+++ Viermal die volle Werder-Dröhnung: Auf die Profis des SV Werder wartet an diesem Wochenende ein echter Testspielmarathon. Zudem startet die U 23 der Grün-Weißen in die neue Regionalliga-Saison 2018/2019. Doch den Auftakt macht die Mannschaft von Cheftrainer Florian Kohfeldt am heutigen Freitagabend. Dort treffen Max Kruse, Milot Rashica und Co. um 19 Uhr auf Arminia Bielefeld in der SchücoArena. Neuzugang Davy Klaassen, der erst am Freitagvormittag seinen Vertrag beim SVW unterschrieben hat (siehe Extrameldung / zum WERDER.TV-Video), wird in Bielefeld zum ersten Mal mit der Werder-Raute auf der Brust auf dem Platz stehen. Am Sonntag reist der Werder-Tross weiter in die Niederlande und testet um 14.30 Uhr im Hitachi Stadion gegen den FC Groningen. Und schon am Montag geht es weiter nach Lohne, wo der SVW auf den niederländischen Erstligisten VVV Venlo trifft. Alle drei Partien zeigt WERDER.TV live. Klickt euch rein! Bereits am Samstag steigt im Stadion „Platz 11“ der Saisonauftakt der U 23. Die Mannschaft von Trainer Sven Hübscher trifft um 14 Uhr auf den VfL Wolfsburg II (zum Vorbericht). Kommt vorbei! +++

+++ Der Neue kommt: Pünktlich zum Start der neuen Bundesliga-Saison bekommen die Grün-Weißen einen neuen Werder-Song. Das hat Jan Delay nun via Twitter angekündigt. „Am 24.08.2018 kommt mein Werder-Song! Yeah!“, schreibt der Musiker und langjährige SVW-Fan. Am ersten Spieltag trifft der SV Werder im Weser-Stadion auf Hannover 96. Alle Anhänger der Grün-Weißen dürfen auf das neue Delay-Werk gespannt sein! +++

eSportler MoAubameyang bei seiner Vorstellung im Weser-Stadion (Foto: W.DE).

+++ Auftakt nach Maß: Es war der gelungene Auftakt in eine hoffentlich erfolgreiche Zeit. Nachdem der SV Werder bereits am Mittwoch die Verpflichtung seines ersten professionellen eSportlers, Mohammed „MoAubameyang“ Harkous, bekannt gab (siehe Extrameldung), fand am Donnerstagabend das eSPORTS-Launchevent im Weser-Stadion statt. Dort wurde Mo erstmals öffentlich vielen Journalisten, die den Weg an den Osterdeich fanden vorgestellt. Die anwesenden Journalisten lauschten nach einer kurzen Eröffnungsrede gespannt den Protagonisten in einer kurzen Talkrunde mit MoAubameyang, Dominik Kupilas, der als Leiter Content & Digital den eSPORTS beim SV Werder verantwortet, und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Marco Bode. Anschließend ging es in den Innenraum des Weser-Stadions, wo sich Mo den Fragen der Journalisten stellte und für Fotos posierte. Zum Abschluss durfte beim eSPORT-Event natürlich eines nicht fehlen: Die PlayStation, auf der Mo sein Können schon eindrucksvoll unter Beweis stellte. +++

+++ Mertes Homecoming: Seid dabei, wenn Per Mertesacker sein Abschiedsspiel feiert! Der ehemalige Innenverteidiger des SV Werder, der von 2006 bis 2011 das grün-weiße Trikot trug und insgesamt 215 Mal für Werder auflief, wird am Samstag, 13.10.2018, um 15.30 Uhr in der Hannoveraner HDI Arena zum letzten Mal als Aktiver auf dem Rasen stehen. „Das Spiel bedeutet sehr viel für mich. Wir werden unser Bestes geben, die Fans gut zu unterhalten“, verspricht der Weltmeister von 2014. Dazu hat er sich bereits namhafte Verstärkung geholt. Auch Mertesackers Werder-Kumpels Clemens Fritz, Torsten Frings und Tim Wiese werden dabei sein. Wer nicht vor Ort sein kann, kann sich das Highlight auf DAZN live anschauen. +++

+++ Prominente Unterstützung: Torsten Frings unterstützt den FC PlayFair. Der Verein engagiert sich für mehr Integrität im Profifußball und steht der Entfremdung des Profifußballs äußert kritisch gegenüber. „So kann es nicht weitergehen“, erklärt Frings, der 449 Spiele für den SV Werder bestritt. Er gilt als Paradebeispiel dafür, dass man auch als bekannter Fußballprofi die Nähe zu den Fans durchaus nicht verlieren muss. Doch nicht nur deshalb unterstützt er den FC PlayFair, sondern auch, weil er sich für die Belange der Fans einsetze.+++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018

+++ Starker Start: Mit dem 2:0-Auswärtssieg auf Schalke sammelt Werder weiter fleißig Punkte. Aktuell stehen die Grün-Weißen mit 17 Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. So einen starken Saisonstart gab es zuletzt vor 13 Jahren. In der Saison 2005/2006 erreichte Werder nach dem achten Spieltag sogar 19 Punkte und besetzte ebenfalls den dritten Tabellenplatz. Am selben Spieltag...

22.10.2018

+++ Von Zeitzonen und Testspielgegnern: Das Wintertrainingslager absolviert Werder in Kooperation mit der DFL im fernen Südafrika. Vom 03. bis 12.01.2019 wird sich die Mannschaft um Cheftrainer Kohfeldt in Johannesburg auf die Rückrunde vorbereiten. Dass die lange Reise kein Problem für die Mannschaft darstellen wird, verdeutlichte Florian Kohfeldt am Donnerstag in der Pressekonferenz. „Aufgrund...

19.10.2018