Brüderlicher Startelfeinsatz

Kurzpässe am Montag

Standen am Sonntag zusammen in der Startelf: Maximilian und Johannes Eggestein (Foto: Imago).
Kurzpässe
Montag, 26.11.2018 // 12:27 Uhr

+++ Premiere bei Werder: Dieser Tag hatte sich ja bereits angedeutet, schließlich standen die beiden in dieser Saison bereits öfter gemeinsam für Werder auf dem Platz. In der ersten DFB-Pokalrunde trugen sich sogar beide im gleichen Spiel in die Torschützenliste ein. Die nächste Premiere feierten Maximilian und Johannes Eggestein schließlich am zwölften Spieltag der Fußball Bundesliga. Erstmals in der Geschichte des SV Werder standen am Sonntagnachmittag gegen den SC Freiburg zwei Brüder in der Startelf der Grün-Weißen (zum Spielbericht). Besonders erfreulich: Beide Eggesteins sind Eigengewächse, haben auch in der Jugend schon für Werder gespielt und sind an der Weser zu Bundesligaprofis gereift. +++

+++ "Fordere mehr Respekt": Die Diskussion um den Fitnesszustand von Werder Kapitän Max Kruse geht dem Betroffenen aktuell einen Schritt zu weit. „Es wird Zeit, dass einige Leute mal wieder in die Realität zurückkommen“, fordert der 30 Jahre alte Stürmer. „Vor drei Wochen wurde ich noch zum Kandidaten für Jogi Löw geschrieben und jetzt auf einmal bin ich wieder zu fett und nicht fit genug. Das höre ich mir jetzt schon seit sieben Jahren an. Die Leute sollten einfach mal in die Statistik meiner 230 Bundesligaspiele gucken und dann fordere ich etwas mehr Respekt gegenüber der Person. Natürlich darf man mich als Spieler kritisieren, ich werde an Leistung gemessen, aber der Respekt vor dem Menschen sollte da sein.“ +++

Sportliche Kritik ja, aber bitte mit Respekt vor der Person fordert Kapitän Max Kruse (Foto: nordphoto).

+++ Startelf-Debüt: Johannes Eggestein stand beim 1:1 in Freiburg zum ersten Mal bei einem Bundesligaspiel in der Werder-Startelf. Für Geschäftsführer Frank Baumann kam diese Premiere nicht überraschend. „Johannes Eggestein war in den letzten Wochen schon eine realistische Option für die Startelf. Er hat sich den Startelfeinsatz verdient und hat das gut gemacht“, so Baumann kurz nach dem Spiel. Der Junioren-Nationalspieler nutzte die Einsatzzeiten der vergangenen Spiele und konnte Florian Kohfeldt davon überzeugen, eine Option für die Startelf zu sein. Frank Baumann zeigte sich außerdem sehr optimistisch, dass „es nicht der letzte Einsatz von Beginn an gewesen sein wird.“ +++

+++ Ungeschlagen: Auf ein erfolgreiches Derby-Wochenende können die U23 und die U19 des SVW zurückschauen. Mit einem 2:0-Heimerfolg legte Werders U19 am Sonntagmittag gegen den Hamburger SV vor. Malik Memisevic und Fred MC Mensah Quarshie trafen beim verdienen Nordderbysieg. „Es war eine sehr gute Leistung und es hat Freude gemacht dem Team zuzusehen“, unterstreicht Trainer Marco Grote gegenüber WERDER.DE. Zumindest einen Punkt aus Hamburg konnte Werders U23 mit an die Weser nehmen und blieb damit in dieser Saison gegen den HSV ungeschlagen. Beim 0:0 hatte das Team von Sven Hübscher jedoch vor allem im zweiten Durchgang die Chance auf den Auswärtssieg (zum Spielbericht). „Wir nehmen den Punkt mit, dennoch sind wir nicht zufrieden, da wir genug Möglichkeiten zum Sieg hatten“, so Hübscher nach dem Spiel. +++

+++ Nicht ganz perfekt: Die Werder eSPORTLER MoAuba und MegaBit verpassten am Wochenende die Qualifikation für den FUT Champions Cup im Januar. MoAuba verpasste damit in FIFA19 die erste Qualifikation überhaupt für ein Turnier der „Global Series“. Bis dahin konnte er sich für alle fünf Events qualifizieren. In der Weekend-League lief es hingegen wesentlich besser. MegaBit konnte auf der PlayStation 30 Siege einfahren und blieb ohne Niederlage. Auf der Xbox verlor er nur ein Spiel und konnte 29 Partien gewinnen. MoAuba blieb auf der PlayStation ebenfalls ohne Niederlage und holte 30 Siege.+++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019

+++ Frühstarter: Der SVW konnte gegen den FC Augsburg das erste Mal seit neun Jahren wieder zu so einem frühen Zeitpunkt (28. Spielminute) in der ersten Halbzeit mit einem drei Tore Unterschied führen (zum Spielbericht). Zuletzt war das beim 5:1-Auswärtssieg in Hannover der Fall. Die Torschützen, die Werder damals den Halbzeitstand von 3:0 bescherten, waren Aaron Hunt, Peter Niemeyer und Aparecido...

11.02.2019

+++ Burgsmüller auf den Fersen: Es war der Treffer zum 2:2-Zwischenstand in der Verlängerung, mit dem Claudio Pizarro den SVW in der 108. Spielminute zurück in die Partie brachte. Nach der Vorlage von Kevin Möhwald nahm der Peruaner den Ball in allerbester Torjägermanier mit und schloss mit dem Selbstverständnis eines gestandenen Stürmers aus nahezu unmöglichem Winkel ab. Das Tor im Achtelfinale...

06.02.2019

+++ Neuer Standard für die Standards? Gegen Eintracht Frankfurt durfte Ludwig Augustinsson erstmals für den SV Werder dauerhaft die Eckbälle treten. Eine Entwicklung, die sich bereits im Trainingslager abgezeichnet hatte. „Wir haben zahlreiche gute Linksfüßler im Team wie Max oder Nuri, aber ich habe es wirklich genossen. In Kopenhagen war das auch meine Aufgabe“, erklärte Augustinsson. Dass der...

01.02.2019

+++ Kruse auf dem Eis: Werders Kapitän war am Sonntag beim Heimspiel der Fischtown Pinguins Bremerhaven gegen die Eisbären Berlin zu Gast und durfte das Spiel mit dem sogenannten „Bully“ eröffnen. Kruse, der häufiger die Spiele des REV besucht, sah ein wahres Eishockey-Spektakel, leider mit dem schlechteren Ende für Bremerhaven. Die Gäste aus Berlin konnten nach einigen Führungswechseln mit 5:4 in...

28.01.2019

+++ Rückrunden-Spezialisten: Mit 22 Punkten im Gepäck startete der SV Werder dieses Jahr in die Rückrunde. Dass in Hannover die nächsten drei Zähler dazu kamen, ist kein Wunder. Denn in den vergangenen drei Bundesliga-Spielzeiten sorgten die Grün-Weißen vor allem in der Rückrunde für Furore. Vergleicht man Hin- und Rückserie der drei zurückliegenden Saisons, zeigt sich, dass der SVW vor allem in...

25.01.2019

+++ Talkshowgast: Am Sonntagabend war Werder-Coach Florian Kohfeldt bei „Sky90“ zu Gast. In der illustren Gesprächsrunde, die von Patrick Wasserzieher moderiert wurde, sprach der Cheftrainer der Grün-Weißen unter anderem über die Zielsetzung der aktuellen Bundesliga-Saison. „Wir wollen in der Liga für eine gewisse Art von Fußball stehen und eine konkrete Spielidee präsentieren. Außerdem wollen wir...

21.01.2019