Eggesteins Spielfreude, Kruses Überraschung

Kurzpässe am Freitag

In Worms gelang Johannes Eggestein sein erster Pflichtspieltreffer für den SV Werder (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 24.08.2018 // 13:52 Uhr

+++ Kopf aus, Intuition an: Wenn es nach Cheftrainer Florian Kohfeldt geht, hat sich bei Johannes Eggestein einiges getan. Vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Hannover 96 warf der Werder-Coach einen Blick auf den Stürmer, der im Pokal seinen ersten Pflichtspieltreffer für den SVW erzielte: „Jojo hat die Freude am Spiel wieder gefunden“. Das diese Freude durchaus zum Erfolg führen kann, bewies der 20-Jährige bereits am letzten Samstag beim DFB-Pokalspiel gegen Worms, als er nach seiner Einwechslung zum 6:1-Entstand traf. Kohfeldt betonte deshalb auch, dass er die Erwartungshaltung an den Jüngeren der Eggestein-Brüder als nicht gerechtfertigt empfunden habe. „Jetzt aber denkt er nicht mehr 1.000 Mal nach, sondern spielt einfach“, erklärte der Coach der Grün-Weißen. Na, bei so viel Unbekümmertheit und Freude am Fußball steht weiteren Toren der Nummer 24 ja nichts mehr im Wege! +++

+++ Spielfreudigkeit und Rollenklarheit: Im Pokal feierte Claudia Pizarro sein Comeback. Sein viertes für den SV Werder. Überaus spielfreudig wirkte der Peruaner in den letzten Wochen, auch deshalb wird er beim Bundesliga-Auftakt aller Voraussicht nach zum Kader gehören, wie Florian Kohfeldt verriet. Doch gibt sich der Routinier mit 446 Bundesliga-Einsätzen und knapp 200 Trefern mit seiner Rolle, auch von der Bank zu kommen, zufrieden? „Diese Szenarien haben wir vor der Verpflichtung klar besprochen“, gewährt Kohfeldt Einblick. „Wir entscheiden von Spieltag zu Spieltag, wie seine Rolle ist. Ob er für 20 Minuten zum Einsatz kommt, auch mal gar nicht zum Kader gehört oder von Beginn an spielt“, so der Werder-Coach über die „klare Sprachregelung“, die Verein und Spieler getroffen haben. +++

+++ Leuchtende Kinderaugen: Max Kruse hat am Donnerstagnachmittag drei kleine Fans überrascht - und im Facebook-Livestream alle teilhaben lassen. Die Nummer 10 der Grün-Weißen besuchte Ida und ihren Bruder Jonte, Daniel und Dana ganz persönlich zu Hause und hatte auch kleine Überraschungen dabei. Alle vier Kids bekamen ein Werder-Trikot, höchstpersönlich vom Kapitän unterschrieben. Der zehnjährige Daniel hatte den Fan-Brief gleich mit einer Schulaufgabe verbunden. Dort musste er lernen, wie man einen förmlichen Brief schreibt. Dass der Werder-Profi danach persönlich vor seiner Tür stehen würde und ihm die drei Fragen seit wann er Fußball spielt, nach dem Gehalt und den Ambitionen, irgendwann Trainer zu werden, beantwortet, hätte der Schüler wohl nicht gedacht. Auch die achtjährige Dana konnte ihr Glück kaum fassen: „Ist das jetzt ein Traum?“ fragte sie und ließ Kruse nicht mehr aus den Augen. Da hat die Nummer 10 des SV Werder auf jeden Fall ein paar Kinderwünsche erfüllt. +++

+++ Geduld ist gefragt: Auch, wenn Neuzugang Felix Beijmo in Worms nicht zum Kader zählte, betonte Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz, dass es viel zu früh sei, um bereits ein Urteil zu fällen. Der 20-jährige Schwede, der im Sommer von Djurgardens IF zu Werder wechselte, müsse sich weiterhin an Training und Tempo bewöhnen. „Man sieht bei Felix fast täglich Fortschritte“, lobte der Cheftrainer den Rechtsverteidiger. +++

Marco Bode wird am Sonntag in der Talksendung "Wontorra" zu Gast sein (Foto: nordphoto).

+++ Besondere Wegführung zum Hannover-Spiel: Parallel zum Hannover-Spiel findet am morgigen Samstag der Christopher Street Day (CSD) in Bremen statt. Aufgrund dessen kommt es zu Einschränkungen. Nach Spielende werden Busse und Bahnen der BSAG wegen der Kundgebung vor der Kunsthalle vom Weser-Stadion kommend am Sielwall in Richtung Hauptbahnhof umgeleitet und fahren nicht weiter in Richtung Domsheide. Da bereits um 14.30 Uhr eine CSD-Demonstration in der Innenstadt stattfindet, wird allen Fans eine frühzeitige Anreise zum Stadion dringend empfohlen. Außerdem können Zuschauer im Westen und Süden des Weser-Stadions nach Spielende ausschließlich über den Weser-Weg zum Osten des Weser-Stadions gelangen. Die Hannover-Fans werden währenddessen an der Weser entlang zu den Shuttle-Bussen gebracht. Der Deichschart/Tunnel „Auf dem Peterswerder“ ist allerdings frei für Werder-Fans zugänglich. +++

+++ Marco Bode zu Gast bei Wontorra: Am Sonntag ist der Aufsichtsratsvorsitzende des SV Werder Bremen, Marco Bode, zu Gast bei „Wontorra – der o2 Fußball-Talk“. Neben Moderator Jörg Wontorra sind auch die Fußball-Experten Lothar Matthäus und Jan-Aage Fjörtoft fester Bestandteil des Talks. Die Sendung wir nach dem ersten Bundesliga-Spieltag am Sonntag ab 10.45 Uhr live auf Sky Sport News HD und über den Sky Facebook-Kanal zu sehen sein. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Neujahrsempfang im Senat: Werders Geschäftsführer Klaus Filbry, Dr. Hubertus Hess-Grunewald und Frank Baumann waren in dieser Woche zu Gast auf dem Neujahrsempfang des Senats. Auf Einladung von Bremens Bürgermeister Dr. Carsten Sieling waren rund 800 Gäste in den Festsaal und die Obere Halle des Rathauses gekommen. Traditionell gilt diese Veranstaltung dem konsularischen Korps der bei der...

18.01.2019

+++ Last but not least: In der dritten und letzten Ausgabe des Zimmerduells aus Südafrika, stellten sich die "Youngstars" Joshua Sargent und Jan-Niklas Beste den Fragen aus dem Trainingslager-Alltag. Und dass sich die Zimmernachbarn sehr gut kennen, bewiesen sie gleich mehrfach - zum Beispiel, wer von beiden den besseren Filmgeschmack hat oder der schnellere Spieler auf dem Platz ist. Ob die...

14.01.2019

+++ Auf Tour: Nationalspieler, WM-Teilnehmer und Bundesliga-Ikone – Werders Aufsichtsratsvorsitzender Marco Bode genießt auch in Südafrika einen guten Ruf. Das zeigte sich am Mittwoch, als der Ehrenspielführer in einem wahren Interview- und Meeting-Marathon durch Johannesburg zog. Neben einem Get-together mit dem Rugby-Erstligist Bluebulls war Bode in der größten Sportshow des Landes, „Sport at...

10.01.2019

+++ Kohfeldts positives Zwischenfazit: Sechs Einheiten auf südafrikanischem Boden haben die Grün-Weißen schon hinter sich gebracht. Für Werder-Coach Florian Kohfeldt hat das Team bereits einen „inhaltlich großen Fortschritt“ gemacht, wie der Cheftrainer betonte. „Wiederkehrende Muster schleifen sich unabhängig von der Grundordnung immer besser ein. Das ist wichtig, daran arbeiten wir und die Jungs...

06.01.2019

+++ Torgarantie: In der jüngst abgelaufenen Hinrunde ist der SV Werder die einzige Mannschaft, die in jedem Spiel immer mindestens ein Tor erzielt hat. Insgesamt trafen die Grün-Weißen 28 Mal in das gegnerische Tor. Die Torjägerliste führen Max Kruse und Maximilian Eggestein mit je vier Treffern an. Dicht verfolgt von Yuya Osako mit drei Toren. Gefährlichster Werder-Verteidiger ist Theodor Gebre...

02.01.2019

+++ Trend bestätigt: Es war eines der schönsten Tore des letzten Spieltags, der 1:2-Anschlusstreffer von Max Kruse am Samstag in Dortmund (zum Spielbericht). Nach einer tollen Vorlage von Ludwig Augustinsson fackelte der Kapitän nicht lange und schoss den Ball per Direktabnahme in den Winkel. Das Tor markierte den dritten Saisontreffer des Stürmers. „Schön, dass er mal wieder reingegangen ist....

17.12.2018

+++ Wirklich gute, alte Bekannte: Zwei Jahre zusammen beim FC Kopenhagen, letzte Saison gemeinsam in Grün-Weiß. Ludwig Augustinsson und Thomas Delaney können auf eine ereignisreiche, gemeinsame Vergangenheit zurückblicken. Seit Sommer gehen beide getrennte Wege. Während ‚Ludde‘ weiterhin die linke Abwehrseite beim SVW beackert, räumt Thomas Delaney beim kommenden Gegner aus Dortmund vor der Abwehr...

14.12.2018

+++ Keine Startprobleme: Wenn Joshua Sargent in seiner Karriere ein Debüt feiert, dann brennt es im Strafraum der Gegner. Und warum? Weil er trifft. In der Bundesliga dauerte es am Freitagabend gegen Fortuna Düsseldorf (zum Spielbericht) nach seiner Einwechslung knapp zwei Minuten bis die Kugel im Netz lag. Für seinen ersten Treffer im Weser-Stadion brauchte er zudem nur eine Ballberührung. Er...

10.12.2018