Viel Zeit zum Aufarbeiten

Die Kurzpässe am Montag

Florian Kohfeldt blickt nach drei Bundesliga-Niederlagen auf das Auswärtsspiel in Freiburg (Foto: Nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 12.11.2018 // 12:33 Uhr

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht bestreiten. Zu wenige Spieler sind in Bremen, für die „es Sinn ergeben würde, im Spielrhythmus zu bleiben“, erläutert Kohfeldt. In beiden Wochen trainieren die Grün-Weißen jeweils von Dienstag bis Samstag, ehe am Sonntag, 25.11.2018 um 15.30 Uhr beim SC Freiburg die Chance auf Wiedergutmachung ansteht. +++

Yuya Osako überzeugte bei der WM mit sehr guten Leistungen (Foto: nordphoto).

+++ Spruch des Jahres: Yuya Osakos Leistungen bei der Fußball-Weltmeisterschaft vergangen Sommer wurden in Japan mit der Aussage “Osako hanpa nai-tte!” (“Osako ist unglaublich!”) geehrt. Dieser Satz steht aktuell zur Wahl für den „Spruch des Jahres“. Seit 1984 findet dieser Contest im November statt und erhält in Japan große Aufmerksamkeit. Insgesamt wurden 30 Sprüche und Aussagen nominiert. Der Gewinner wird Anfang Dezember bekanntgegeben und wer weiß, vielleicht wird Osakos gute Leistung bei der WM nachträglich noch mit einem Titel belohnt. +++

+++ Unaufhaltsam: Werder sSPORRTS Profis "MoAuba" und "MegaBit" konnten sich am vergangenen Wochenende für den FUT Champions Cup qualifizieren. MegaBit gewann am Sonntag die entscheidende Runde im „Best of Three“- Modus mit zwei Siegen gegen „XxTheStranger87“. Er zeigte im ersten Spiel der Entscheidungsrunde echte „Comeback-Qualitäten“ und holte einen 0:1 Rückstand in der 88. & 90. Minute auf. Auch MoAuba zeigte eine überzeugende Leistung und löste sein Ticket ohne ein Spiel zu verlieren. Der FUT Champions Cup wird im Dezember ausgetragen und ist Teil der "Global Series" in FIFA 19 (siehe Extrameldung). +++

Dr. Hubertus Hess-Grunewald spricht am Mittwochabend bei "Bremen zeigt Gesicht" (Foto: nordphoto).

+++ Zeichen setzen: Am Mittwoch, den 14.11.2018, findet ab 16 Uhr ein Demonstrationszug und eine Kundgebung mit dem Thema „Bremen zeigt Gesicht“ auf dem Bremer-Marktplatz statt. Alle Bremerinnen und Bremer sind dazu aufgerufen, ein Zeichen gegen Gewalt und Rassismus zu setzen. Auch der SVW sieht sich verpflichtet, gegen Fremdenfeindlichkeit und jegliche Art von Ausgrenzung Stellung zu beziehen. Werder-Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald wird dazu auf der Kundgebung ab 18 Uhr einen Redebeitrag leisten. Weitere Informationen zum Zeitplan und Ablauf gibt es auf der Facebook-Veranstaltung des Organisators DGB Region Bremen-Elbe-Weser. +++

+++ Liebstes Spiel: Der Aufsichtsratsvorsitzende von Werder Bremen, Marco Bode, sagte einst: „Schach ist mein liebstes Spiel“ und hat bis heute seine Leidenschaft nicht abgelegt. Am Montagmorgen hat er in der Grundschule Glockenstraße mit anderen Initiatoren das bundesweit größte Pilotprojekt „Schach macht schlau“ zur Einbindung von Schach in den Schulunterricht der Bremer Grundschulen vorgestellt. 1.500 Kinder aus 70 Klassen aller vier Jahrgangsstufen wurden mit Arbeitsheften, Schachspielen und Online-Lernsoftware ausgestattet, um sich künftig in einer verbindlichen Stunde mit Schach zu beschäftigen. Schach fördert unter anderem logisches Denken und stärkt mathematische sowie soziale Fähigkeiten. Die Stiftung des SV Werder Bremen fördert das Projekt finanziell. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019

+++ Frühstarter: Der SVW konnte gegen den FC Augsburg das erste Mal seit neun Jahren wieder zu so einem frühen Zeitpunkt (28. Spielminute) in der ersten Halbzeit mit einem drei Tore Unterschied führen (zum Spielbericht). Zuletzt war das beim 5:1-Auswärtssieg in Hannover der Fall. Die Torschützen, die Werder damals den Halbzeitstand von 3:0 bescherten, waren Aaron Hunt, Peter Niemeyer und Aparecido...

11.02.2019

+++ Burgsmüller auf den Fersen: Es war der Treffer zum 2:2-Zwischenstand in der Verlängerung, mit dem Claudio Pizarro den SVW in der 108. Spielminute zurück in die Partie brachte. Nach der Vorlage von Kevin Möhwald nahm der Peruaner den Ball in allerbester Torjägermanier mit und schloss mit dem Selbstverständnis eines gestandenen Stürmers aus nahezu unmöglichem Winkel ab. Das Tor im Achtelfinale...

06.02.2019

+++ Neuer Standard für die Standards? Gegen Eintracht Frankfurt durfte Ludwig Augustinsson erstmals für den SV Werder dauerhaft die Eckbälle treten. Eine Entwicklung, die sich bereits im Trainingslager abgezeichnet hatte. „Wir haben zahlreiche gute Linksfüßler im Team wie Max oder Nuri, aber ich habe es wirklich genossen. In Kopenhagen war das auch meine Aufgabe“, erklärte Augustinsson. Dass der...

01.02.2019

+++ Kruse auf dem Eis: Werders Kapitän war am Sonntag beim Heimspiel der Fischtown Pinguins Bremerhaven gegen die Eisbären Berlin zu Gast und durfte das Spiel mit dem sogenannten „Bully“ eröffnen. Kruse, der häufiger die Spiele des REV besucht, sah ein wahres Eishockey-Spektakel, leider mit dem schlechteren Ende für Bremerhaven. Die Gäste aus Berlin konnten nach einigen Führungswechseln mit 5:4 in...

28.01.2019

+++ Rückrunden-Spezialisten: Mit 22 Punkten im Gepäck startete der SV Werder dieses Jahr in die Rückrunde. Dass in Hannover die nächsten drei Zähler dazu kamen, ist kein Wunder. Denn in den vergangenen drei Bundesliga-Spielzeiten sorgten die Grün-Weißen vor allem in der Rückrunde für Furore. Vergleicht man Hin- und Rückserie der drei zurückliegenden Saisons, zeigt sich, dass der SVW vor allem in...

25.01.2019

+++ Talkshowgast: Am Sonntagabend war Werder-Coach Florian Kohfeldt bei „Sky90“ zu Gast. In der illustren Gesprächsrunde, die von Patrick Wasserzieher moderiert wurde, sprach der Cheftrainer der Grün-Weißen unter anderem über die Zielsetzung der aktuellen Bundesliga-Saison. „Wir wollen in der Liga für eine gewisse Art von Fußball stehen und eine konkrete Spielidee präsentieren. Außerdem wollen wir...

21.01.2019