Erfolgreicher Erstkontakt

Kurzpässe am Montag

"Mr. Allgegenwärtig" Philipp Barfrede freut sich mit "Erstie" Johannes Eggestein (Foto: Heidmann).
Kurzpässe
Montag, 08.10.2018 // 12:10 Uhr

+++ Kaum im Spiel, schon erfolgreich: 143 Sekunden lagen am Freitagabend zwischen der Einwechselung von Johannes Eggestein und dem Einschlag zum 2:0-Endstand. Sein allererstes Bundesligator erzielte der Nachwuchsstürmer mit seinem ersten Ballkontakt an diesem Abend. „Es war ein geiles Gefühl“, freute sich der 20-Jährige hinterher. Von den Teamkollegen erhielt der fleißige Eggestein jede Menge Lob. „Früher oder später wirst du belohnt. Glückwunsch, Jojo“, postete Theodor Gebre Selassie bei Instagram. Übrigens: Der jüngere der beiden Eggestein-Brüder war damit in seinem 11. Einsatz in der höchsten deutschen Liga erfolgreich. Bruder Maxi traf „erst“ bei seinem 18. Bundesliga-Spiel für den SVW. +++

+++ Erstmals ohne Gegentor: Es war einer der wenigen kleinen Makel des bockstarken Saisonstarts der Grün-Weißen. Bis zum 7. Spieltag konnte die Defensivreihe des SV Werder kein Spiel ohne Gegentor vorweisen. Das ist nach dem 2:0-Sieg über die Niedersachsen Geschichte. „Endlich“, freute sich Jiri Pavlenka. Wichtige Säulen dieses Erfolgs waren Niklas Moisander, der dank starker Leistung zurecht in die kicker „Elf des Spieltags“ gewählt wurde und Sebastian Langkamp, der bei seinem ersten Einsatz in dieser Saison omnipräsent war, 100 Prozent seiner Zweikämpfe gewann und starke 83 Prozent seiner Zuspiele an den Mann brachte. +++

+++ Mr. Allgegenwärtig: Wenn sich die Werder-Trainer der vergangenen Jahre in einer Sache einig waren, dann darin, dass Philipp Bargfrede gesetzt ist, sofern er fit ist. In den letzten Wochen unterstrich der defensive Mittelfeldspieler immer wieder, warum. Gegen den VfL Wolfsburg gewann Bargfrede nicht nur die meisten Zweikämpfe aller Akteure auf dem Platz (16), er war auch Werders Passgeber Nummer eins (49 angekommene Zuspiele) und der Mann mit den meisten Ballbesitzphasen (75). +++

+++ Balljonglieren für Werders Inklusionsprojekte: Am Sonntag ist Läufer Emin da Silva im Werder-Trikot im Rahmen des swb-Marathons gelaufen und hat dabei dauerhaft einen Ball hochgehalten. Mit dieser außergewöhnlichen Leistung warb da Silva für Inklusion. Für die Werder Stiftung sammelte er bei diesem Projekt Spenden und verloste zudem einen Fußball, auf dem alle Werder-Spieler sowie Schirmherr der Aktion, Werders Aufsichtsratsvorsitzender, Marco Bode unterschrieben haben. Bei der Auktion kamen 605 Euro zusammen. Bilder gibt es auf dem neuen Instagram-Kanal von WERDER BEWEGT. Hier werden zukünftig Bilder zu allen sozialen Projekten des SVW hochgeladen. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Starker Start: Mit dem 2:0-Auswärtssieg auf Schalke sammelt Werder weiter fleißig Punkte. Aktuell stehen die Grün-Weißen mit 17 Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. So einen starken Saisonstart gab es zuletzt vor 13 Jahren. In der Saison 2005/2006 erreichte Werder nach dem achten Spieltag sogar 19 Punkte und besetzte ebenfalls den dritten Tabellenplatz. Am selben Spieltag...

22.10.2018

+++ Von Zeitzonen und Testspielgegnern: Das Wintertrainingslager absolviert Werder in Kooperation mit der DFL im fernen Südafrika. Vom 03. bis 12.01.2019 wird sich die Mannschaft um Cheftrainer Kohfeldt in Johannesburg auf die Rückrunde vorbereiten. Dass die lange Reise kein Problem für die Mannschaft darstellen wird, verdeutlichte Florian Kohfeldt am Donnerstag in der Pressekonferenz. „Aufgrund...

19.10.2018

+++ Ex-Werderaner zufrieden mit der Entwicklung: Bei Per Mertesackers Abschiedsspiel drehte sich  vieles um den Ex-Nationalspieler, doch die ehemaligen Werder-Spieler äußerten sich auch zum aktuellen sportlichen Werdegang der Grün-Weißen. Patrick Owomoyela, der von 2005 bis 2008 das Werder-Trikot trug, zeigte sich sehr zufrieden mit der Arbeit von Cheftrainer Florian Kohfeldt und lobte die „bunte...

15.10.2018

+++ Kaum im Spiel, schon erfolgreich: 143 Sekunden lagen am Freitagabend zwischen der Einwechselung von Johannes Eggestein und dem Einschlag zum 2:0-Endstand. Sein allererstes Bundesligator erzielte der Nachwuchsstürmer mit seinem ersten Ballkontakt an diesem Abend. „Es war ein geiles Gefühl“, freute sich der 20-Jährige hinterher. Von den Teamkollegen erhielt der fleißige Eggestein jede Menge Lob....

08.10.2018

+++ Kopf hoch, Milos! Das Bundesligawochenende kurz nach seinem 23. Geburtstag lief für Werder Innenverteidiger Milos Veljkovic alles andere als optimal. Nach wiederholtem Foulspiel musste er bereits in der 36. Minute mit der gelb-roten Karte den Platz verlassen und die unglückliche 2:1 -iederlage seiner Kollegen von der Tribüne aus miterleben. Für den Abwehrspieler war es der erste Platzverweis...

01.10.2018

+++ Variabilität im Angriff: Theodor Gebre Selassie, Yuya Osako, Milot Rashica, Maximilian Eggestein, Max Kruse, Davy Klaassen, Martin Harnik und Milos Veljkovic – acht Werderaner, acht Torschützen. „Wir haben eine große Variabilität im Angriff“, freut sich Florian Kohfeldt. „Wir sind nicht auf ein Mittel in der Offensive festgelegt: Wir treffen nach Kontern, nach Standards oder aus dem...

28.09.2018

+++ Klaassen löst Eggestein ab: Wenn ein 25-Jähriger das Erbe eines 21-Jährigen antritt, dann klingt das zunächst gewöhnungsbedürftig. Bei Werder ist genau das zur neuen Saison eingetreten. Davy „Pferdelunge“ Klaassen hat Maximilian „Kilometerfresser“ Eggestein als laufstärksten Spieler der Bundesliga abgelöst. Auch am 5. Spieltag legte der niederländische Neuzugang wieder die weiteste Strecke...

26.09.2018

+++ Historischer Pizarro: Es läuft die 14. Spielminute zwischen dem FC Augsburg und dem SV Werder. Für Claudio Pizarro ein Meilenstein: Seine interne Bundesliga-Uhr schlägt um – von 29.999 auf 30.000. Unglaubliche 30.000 Minuten stand der Werderaner zu diesem Zeitpunkt bereits auf dem Platz im deutschen Oberhaus. Doch damit nicht genug: Dank des 3:2-Auswärtserfolges (zum Spielbericht) der...

24.09.2018